short hand poker

  • 20 Antworten
    • petebull1107
      petebull1107
      Bronze
      Dabei seit: 07.05.2007 Beiträge: 1.120
      In der Silber-Strategie Sektion?
    • paraaa
      paraaa
      Bronze
      Dabei seit: 06.10.2007 Beiträge: 117
      Ich wollte heute auch umsteigen, allerdings gibt es da ja nur einen einzigen Artikel und dieser ist nur für die Preflop Action zuständig. Oder steht in den anderen Artikeln dazu auch etwas?

      Zu meiner Verteidigung, ich bin heute erst Silber geworden und hab mir noch nicht alle Artikel durchlesen können aber soweit ich das bisher gesehen habe, gibt es nur einen Artikel zum Umstieg auf SH und das ist der Artikel für den SHC.

      Muss ich mir das restliche Wissen über Videos aneignen oder wie sollte ich am besten vorgehen?

      Grüße
      paraaa
    • Schnullerbacke
      Schnullerbacke
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2007 Beiträge: 524
      ich lese gerade "Gewinnstrategien für das short-handed Spiel".
      Find's soweit OK.
    • paraaa
      paraaa
      Bronze
      Dabei seit: 06.10.2007 Beiträge: 117
      aha, überaus konstruktiv. Bist du alleine auf den Post gekommen?
    • Curix
      Curix
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2008 Beiträge: 952
      fr oder sh, was denkst du ändert sich an der Spielweise? Es sind halt 4 Spieler weniger und somit werden die Ranges weiter. Blinddefence spielt ne wichtegerere Rolle, da du die öfters passierst.
      Aber das heisst nicht dass du mit K^ jedesmal zum sd gehst.
      Beschäftige dich mit EQ und Ev analysen.
    • paraaa
      paraaa
      Bronze
      Dabei seit: 06.10.2007 Beiträge: 117
      Naja es ändert sich schon einiges, da man wohl auch mit schwachen Händen sehr oft Turn+River sieht, was im FR nicht unbedingt die Regel ist. Ich halte mich mal an deinen Rat und werde mich mit diesen Themen verstärkt beschäftigen, danke für die Hilfe.

      paraaa
    • Schnullerbacke
      Schnullerbacke
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2007 Beiträge: 524
      Original von paraaa
      aha, überaus konstruktiv. Bist du alleine auf den Post gekommen?
      ich gebe dir ne Buchempfehlung und du kommst mir hier blöde?
      Nächstes mal frag Google Jungchen.
    • paraaa
      paraaa
      Bronze
      Dabei seit: 06.10.2007 Beiträge: 117
      Da ich das Buch nicht kenne und ich dachte, du beziehst deine Antwort auf einen vorhandenen Strategieartikel (welchen ich aber nicht fand), dachte ich du willst mich aufziehen. Tut mir wirklich leid, dass ich so forsch reagiert habe.

      Und danke für den Literaturhinweis. Das Buch werde ich mir höchstwahrscheinlich besorgen :)

      edit: Buch ist bestellt :P
    • Schnullerbacke
      Schnullerbacke
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2007 Beiträge: 524
      peace! :f_p:
    • cjheigl
      cjheigl
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 09.04.2006 Beiträge: 24.498
      Das Buch ist nicht schlecht, ich hab's auch gelesen. In der Strategiesektion findest du ab Gold die ganzen Konzepte, ab Platin ein paar Spezialitäten. Grundsätzlich ändert sich nicht so dramatisch viel. Das wesentliche Konzept ist, dass man versteht, dass man gegen eine gegnerische Range anstatt eine bestimmte Hand spielt und die eigene Stärke gegen die gegnerische Range einschätzen können muss. Videos und Coachings bringen einem bei, wie das geht.
    • mcks
      mcks
      Bronze
      Dabei seit: 15.09.2009 Beiträge: 137
      Ich benutz mal den Thread hier für meine Frage:

      In den Artikeln wird einem ja dazu geraten, erst ab 0.5/1 auf SH zu wechseln. Ich wollte mal nachfragen, wieso? Ist das sinnvoller als schon auf 0.25/0.5 mit den nötigen 500BB auf SH zu wechseln?

      Und reicht der 1 Silberartikel über SH oder ist es besser erst zu wechseln wenn man Gold ist und ein breiteres Spektrum von Artikeln zur Verfügung hat?
    • Ilu
      Ilu
      Bronze
      Dabei seit: 15.06.2007 Beiträge: 571
      also ich hab den Silberartikel auch schon gelesen, aber ich muss sagen, dass ich aus dem Buch " Gewinnstrategien für das shorthanded- Spiel" wesentlich mehr Infos rausziehen konnte. War mir ganz hilfreich.
      bekomsmt du auch ziemlich billig bei Amazon.
    • Schnullerbacke
      Schnullerbacke
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2007 Beiträge: 524
      Original von mcks
      Ich benutz mal den Thread hier für meine Frage:

      In den Artikeln wird einem ja dazu geraten, erst ab 0.5/1 auf SH zu wechseln. Ich wollte mal nachfragen, wieso? Ist das sinnvoller als schon auf 0.25/0.5 mit den nötigen 500BB auf SH zu wechseln?

      Und reicht der 1 Silberartikel über SH oder ist es besser erst zu wechseln wenn man Gold ist und ein breiteres Spektrum von Artikeln zur Verfügung hat?
      Ich glaube, diese Empfehlung stammt noch aus der Zeit, als es noch nicht so viele Micro-SH-Tische auf den großen Seiten (spreche mal für Party) gab. Mittlerweile hat sich da ja einiges getan, sodass du das spielen solltest, was dir mehr Spaß macht.

      Ansonsten steckt hinter der Empfehlung wahrscheinlich die Annahme, dass du dir auf dem Weg durch die Micros (hoffentlich) genug Postflop-Skills angeeignet hast, um die marginaleren Hände im SH erfolgreich zu meistern.

      edit: das mit dem Warten bis Gold glaube ich nicht, denn die SH-Beispielhandforen sind ja ab Silber offen. Ansonsten hat Ilu ja...hüstel..eine hervorragende Buchempfehlung abgegeben..
    • cjheigl
      cjheigl
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 09.04.2006 Beiträge: 24.498
      Die Empfehlung, SH erst ab 0,5/1 zu spielen, hat zwei Ursachen:

      die historische, weil früher bei Party erst ab 0,5/1 überhaupt erst SH-Tische angeboten wurden und das damals der Marktführer war.

      die praktische, aus mehreren Gründen. Die Swings sind in SH grösser sind als in FR und deshalb ist ein konservativeres Bankroll Management nötig. Das bedeutet, man steigt nicht so schnell in den Limits auf. Der Rake ist SH deutlich höher als FR. Das drückt auf die Gewinnrate. Das postflop Spiel ist SH schwieriger als FR, weil die gegnerischen Ranges grösser sind. Das macht es schwieriger, die gegnerischen Hände einzuschätzen. SH erfordert daher mehr Skill als FR und ist weniger anfängergeignet. Ein häufiges Argument pro SH ist die höhere Fischdichte. In den Micros stimmt das nur bedingt. Was bedeutender ist, ist die Anzahl der Tische. Oft ist so, dass es wesentlich mehr Tische für SH gibt als für FR. Wenn man nur wenige FR-Tische findet und die SH Tische auch noch die schlechteren Spieler hat, dann ist das ein guter Grund, auf SH umzusteigen.
    • LOncleSoul
      LOncleSoul
      Silber
      Dabei seit: 15.12.2007 Beiträge: 3.994
      Original von mcks
      Ich benutz mal den Thread hier für meine Frage:

      In den Artikeln wird einem ja dazu geraten, erst ab 0.5/1 auf SH zu wechseln. Ich wollte mal nachfragen, wieso? Ist das sinnvoller als schon auf 0.25/0.5 mit den nötigen 500BB auf SH zu wechseln?

      Und reicht der 1 Silberartikel über SH oder ist es besser erst zu wechseln wenn man Gold ist und ein breiteres Spektrum von Artikeln zur Verfügung hat?
      der rake ist auf 0,25-0,5 SH viel zu hoch!
    • mrsugar
      mrsugar
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2009 Beiträge: 639
      SH Callen die alles und FR sind nur Nits am Arsch die nicht ausser AA und AK spielen so kommts mir vor.
      Ich hab vor ner Woche aus Spaß mal SH angetestet und bin begeistert, die Callen mit 72o runter, entweder du triffst oder du triffst nicht, wenn du triffst, runterbetten und du wirst gecallt.

      Man darf natürlich nicht anfangen zu Protecten, bei Tischen zwischen 70 und 100% Leute am Flop ist eigentlich immer Showdown angesagt.

      Ich spiel das gerade auf dem niedrigsten Limit zum reinkommen und kann noch nichts negatives Feststellen, bei FR gings irgendwann nichtmehr weiter aber ich setz mich auch gerade mit der Mathematik sehr auseinander das hab ich davor nicht gem8.
    • cjheigl
      cjheigl
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 09.04.2006 Beiträge: 24.498
      Was meist du mit nicht protecten? Made Hände muss man schützen, auch gegen loose Spieler. Die bekommt man zwar nicht unbedingt aus der Hand, aber wenigstens zwingt man sie, mehr Geld für die nächste Karte zu bezahlen. Das verringert ihren Erwartungswert und ist auch eine Form der Protection. Bluffs und Semibluffs verlieren gegen loose Spieler an Wert. Valuebets gewinnen dafür.
    • Keiji
      Keiji
      Bronze
      Dabei seit: 15.01.2007 Beiträge: 2.372
      Original von FatmAnsKup

      der rake ist auf 0,25-0,5 SH viel zu hoch!
      ist das ganz sicher so? mein gefühl sagt mir nämlich, dass bei 0.5-1 der rake viel höher ist als bei 0.25/0.50. ausserdem bekommt man ja bei PartyPoker bspw. auch mehr als doppelt so viele PP bei 0.5/1 verglichen mit 0.25/0.50, was doch darauf schliessen lässt, dass der rake bei 0.25/50 tiefer ist.

      FL 0.25/0.50 SH: 34 PartyPoints / 1000 (23k Hände)
      FL 0.5/1 SH: 134 PartyPoints / 1000 (21K Hände)

      kann das hier jemand bestätigen?
    • Curix
      Curix
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2008 Beiträge: 952
      Fatmanskup meint es sicher im Verhältniss zur Potgröße

      0.25/.5 sh is trotzdem leicht schlagbar, auch mit dem rake.....
    • 1
    • 2