FSJ oder direkt studieren?

    • msPokerJ
      msPokerJ
      Bronze
      Dabei seit: 21.10.2008 Beiträge: 2.816
      Hi allesamt! Momentan bin ich in der 13.Klasse und langsam stellt sich mir die Frage was ich nach der Schule anfange. Bin letzte Woche ausgemustert worden und hätte somit die Chance direkt zu studieren. Die Alternative wäre "ein Jahr Auszeit" mit nem FSJ.

      Ich hätte evtl. die Möglichkeit das bei meinem Basketball-Verein zu machen. Dort hätte ich vermutlich eine extrem laue Woche und hätte super viel Zeit mich um andere Dinge zu kümmern + viel Freizeit!
      Entweder könnte ich einen zweiten Job annehmen oder halt Pokern (auf Dauer will ich damit eh mein Studium finanzieren und das Jahr würde mir die Möglichkeit geben mein Spiel zu entwickeln und Limits aufzusteigen (momentan neu auf NL200 SH BSS angekommen)).
      Klar ist hierbei der Hauptaspekt der mich dazu bringt einfach dass ich nicht viel Arbeit, dafür viel Freizeit habe.

      Gegenüber steht das Studium zu beginnen, womit ich ein Jahr "gewonnen" hätte. Allerdings bin ich noch sehr unentschlossen was genau ich machen möchte. Sicher bin ich dass es mit Informatik zu tun haben soll, da ich mich auch selbst schon öfter mit dem Programmieren befasst habe und es mir echt Spass macht. Aber genaueres weiss ich halt noch nicht...

      Ich wollte jetzt einfach mal von euch (einige standen ja evtl. schon vor der selben Entscheidung) hören was ihr dazu so meint. Hat es wirkliche Vorteile das Studium früher zu beginnen, oder sollte man sich wirklich ein Jahr "Pause" gönnen?

      Cliffnotes:
      -bin ausgemustert worden und nun die Frage ob Studium direkt beginnen oder ein Jahr "Auszeit" FSJ
      -Pro FSJ: viel Freizeit, Zeit zu Pokern (will dann damit mein Studium finanzieren)
      -Pro Studium: früher fertig?!
      -möchte Meinungen von Leuten die vor ähnlicher Entscheidung standen


      Ich bedanke mich schonmal im Vorraus :)
  • 15 Antworten
    • Schmeckers
      Schmeckers
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2007 Beiträge: 207
      Habe auch ein FSJ gemacht und nicht bereut. Wenn ich nochmal vor diesem Punkt stehen würde würd ich es sofort nochmal machen.
      dein:
      -Pro Studium: früher fertig?!

      sehe ich übrigens als minuspunkt :D was bringt es dir schon wenn du früher fertig bist? Ich habe 2 Jahre im Ausland gelebt FSJ gemacht und sonst die Welt bereist. Ich bin zwar nicht so weit wie meine gleichaltrigen Freunde mit ihren Studien dafür habe ich was erlebt und kann nicht sagen Ich hab ABI gemacht, studiert, gearbeitet --> BOOOOOOORING!
    • kaubi
      kaubi
      Bronze
      Dabei seit: 21.04.2007 Beiträge: 1.692
      Hab FSJ im Ausland gemacht, war ne absolut geile Zeit: Viele neue Freunde, viel Party, interessante Arbeit.
      Such dir am besten ne Stelle in einem südlichen Land, wenn du ins Ausland willst.
      Is wie 12 Monate Urlaub.
    • Diveflo
      Diveflo
      Bronze
      Dabei seit: 05.05.2007 Beiträge: 477
      Wenn du $$$ willst: studieren, es fehlt dir halt nicht dein erstes Einkommensjahr, sondern dein LETZTES (=höchter Verdienst, was nicht wenig sein kann wenn du studierst ^^)
      Mehr Fun würde aber denk ich mal FSJ machen ^^
    • msPokerJ
      msPokerJ
      Bronze
      Dabei seit: 21.10.2008 Beiträge: 2.816
      Ja beim FSJ gehts halt nur um Fun, vorallem wäre mein momentaner Plan nicht Ausland, sondern in Münster bleiben (mir dann allerdings ne eigene Wohnung/WG suchen, wenn ich das finanzieren kann...wo Poker ins Spiel käme).

      Irgendwie hab ich dabei so ein "schlechtes Gewissen" weils ja iwie schon Faulheit ist...
    • Budmeister
      Budmeister
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2006 Beiträge: 738
      Auszeit nach der Schule ( ala FSJ, Zivi .... ) > Rest. Dem Alltag der Gesellschaft ( Studium, Arbeit usw) gibt man in der Regel früh genug nach.
    • Wuppi53
      Wuppi53
      Global
      Dabei seit: 05.12.2007 Beiträge: 1.611
      hatte die gleiche wahl letztes jahr und hab mich fürs FSJ entschieden. Gerade wenn man wie du durch Vitamin B ne coole stelle hat gibt es imo nichts geileres...vor allem die seminare (mit glück bei der gruppe) sind hammer!
      und man macht sich nicht wirklich die hände schmutzig...
    • ForTheLove
      ForTheLove
      Bronze
      Dabei seit: 19.08.2007 Beiträge: 8.063
      Original von Diveflo
      Wenn du $$$ willst: studieren, es fehlt dir halt nicht dein erstes Einkommensjahr, sondern dein LETZTES (=höchter Verdienst, was nicht wenig sein kann wenn du studierst ^^)
      Mehr Fun würde aber denk ich mal FSJ machen ^^
      Dieses "Argument" finde ich sooo kacke (natürlich ist es trotzdem richtig).

      Von den ganzen dollars die du vielleicht in deinem höchsten Einkommensajahr bekommst, kannst du dir kein Jahr deiner Jugend voller spannender Erlebnisse kaufen.


      Ich bereuhe vorm studieren nicht ins Ausland gegangen zu sein, werde aber auf jeden Fall ein Auslands-/Urlaubssemester machen.
    • TaZz
      TaZz
      Bronze
      Dabei seit: 27.01.2006 Beiträge: 10.665
      ist zwar offtopic, aber informatik != programmieren... weiß ja nicht, was du sonst noch von dem studiengang erwartest...
    • docjulian
      docjulian
      Bronze
      Dabei seit: 15.12.2006 Beiträge: 7.008
      Ich hab Studium früh angefangen und dann einfach alle Praktika im Ausland gemacht. Fand ich irgendwie beste Lösung.
      Wie das bei Informatik aussieht habe ich aber keinen Plan.
    • msPokerJ
      msPokerJ
      Bronze
      Dabei seit: 21.10.2008 Beiträge: 2.816
      Ok, danke schonmal für die vielen Antworten.

      Die FSJ-Stelle die ich anpeile hätte allerdings weniger mit Auslandsaufenthalt oder spannenden Erlebnissen zu tun. Ich müsste vermutlich ein paar Basketball AGs leiten und mich sonst ein bisschen im Verein engagieren.

      Ansonsten hätte ich halt einfach nur super viel Freizeit...
    • maechtigerHarry
      maechtigerHarry
      Bronze
      Dabei seit: 02.07.2007 Beiträge: 5.596
      Ich bin grad zu faul alles zu lesen was bisher geschrieben wurde aber meine Erfahrung (Ich hab direkt nachm Abi studiert) ist das es im Nachhinein vllt besser gewesen wäre ne Auszeit zu nehmen und nen Jahr Zivi, FSJ, Jobben...irgendwas halt.

      Dann gehst doch auch wieder motivierter ans Studium ran denke ich.
    • DesertSession
      DesertSession
      Bronze
      Dabei seit: 15.08.2007 Beiträge: 839
      Ich denke mal, dass du ein Mensch bist, der sich nicht über Karriere und Erfolg definiert, sonst würdest du dir über ein FSJ wahrscheinlich gar keine Gedanken machen. Wenn es für dich also nicht wichtig ist, im Beruf möglichst schnell möglichst weit zu kommen, dann kann ich dir nur empfehlen, dir dieses FSJ zu geben.
      Gerade weil du dir auch noch nicht sicher bist, was du denn überhaupt machen möchtest, kann dir ein Jahr Erfahrung außerhalb der Schule nur gut tun. Allerdings würde ich dir schon raten, dir eine Stelle zu suchen, auf die du wirklich Lust hast oder wo du meinst, dass die Erfahrungen, die du dort machen wirst, dich in irgendeiner Form weiterbringen. Der Aspekt Freizeit ist sicher auch nicht zu verachten, sollte aber nicht unbedingt an erster Stelle stehen meiner Meinung nach. Wenn Basketball dein Ding ist, dann ist das sicher keine schlechte Sache, aber vielleicht wäre es ja auch interessant, in einen Bereich reinzuschnuppern, den du noch gar nicht kennst. Ich denke von der Erfahrung her würde dir das noch mehr bringen, aber da kannst du natürlich nur selbst entscheiden, was du machen möchtest.
      Bei mir war die Situation übrigens ähnlich... ich musste aufgrund meiner älteren Bruder keinen Zivi machen und bin dann direkt angefangen zu studieren, obwohl ich genau wie du noch nicht wirklich wusste, was mich als Beruf überhaupt interessieren könnte. Im Grunde haben ja die wenigsten Schüler schon eine konkrete Vorstellung, was sie beruflich aus ihrem Leben machen möchten. Naja, ich hatte auch über ein FSJ nachgedacht, habe mich dann aber von mehreren Seiten überzeugen lassen, dass das Zeitverschwendung wäre. Heute bereue ich das eigentlich schon ein wenig. Also wenn du Lust drauf hast, dann mach es einfach.

      Nimm dir Zeit zum Leben und das Leben wird es dir danken. ;)
    • coolalzi
      coolalzi
      Bronze
      Dabei seit: 01.10.2006 Beiträge: 2.075
      a)stell dir vor, du bist 35. Denkst du, da interessiert das irgendwen ob du mit 24 oder 26 fertig warst?

      b) falls a) nicht glaubst: Das nächste mal die Option auf so viel Freizeit hast du mit 69 oder so. Glaubst du, du hast mit Krückstock und viel geld mehr Spaß als als junger "armer" Mensch?

      c)man sollte nicht für seinen Lebenslauf leben.

      d) wenn du Angst um deinen Lebenslauf hast, machs im Ausland und lern ne Sprache, aber Junge: es a)b)und c) sind Argumente gegen ein zu frühes Berufsleben :)
    • docjulian
      docjulian
      Bronze
      Dabei seit: 15.12.2006 Beiträge: 7.008
      Tendentiell übrigens lieber pokern und von dem Geld reisen als FSJ.
      Man vergeigt einen Haufen Zeit beim FSJ und neue Leute kennenlernen und sowas kann man nun wirklich auch auf eigene Faust.

      Und bevor mich jemand übertrieben karrieregeil nennt: hab damals selber ein FSJ im Rettungsdienst angefangen (hätte ich auch immer noch Lust drauf), dann aber doch den Med-Studienplatz gekriegt.
    • astralathlet
      astralathlet
      Bronze
      Dabei seit: 21.12.2006 Beiträge: 292
      Fang zu studieren an und mach nach einem Jahr ein oder 2 ganz lockere Auslandssemester. Bringt dir was für Studium und du lernst ne Menge coole Leute kennen! Finanzieren am besten von Poker.