Blind defence

    • donblacky83
      donblacky83
      Bronze
      Dabei seit: 18.02.2007 Beiträge: 263
      Limit: nl100 6max

      Wie defend ihr eure Blinds? Hab in den Videos auch schon gesehen, dass mit K6s oder A4s passiv defendet wird - nur wie gehts denn am flop weiter...
      oder sollte man hier 3betten - auch aus image-gründen?
      oder das ganze direkt folden?

      Ist natürlich gegenerabhängig - ist mir schon klar!
  • 3 Antworten
    • PeeWee75
      PeeWee75
      Bronze
      Dabei seit: 08.01.2008 Beiträge: 489
      Hab bei StoxPoker ganz nette Vids fürn IPod zu dem thema gefunden. Das Problem in spekulativen Händen hier ist eben, dass der Gegner einen nicht häufig genug auszahlt, denn er wird nicht immer Pocketrockets halten, die er nicht loslassen kann. Callst Du hier also solche Hände zu oft, dann wirst Du longterm draufzahlen. Filter doch mal deine Datenbank danch, dann wirst es schon sehen. Beim 3betten schau ich vorher auf einen Aussagekräftigen Fold to resteal Wert und History um hier zu 3betten.
    • Faldos
      Faldos
      Bronze
      Dabei seit: 12.03.2007 Beiträge: 5.466
      Tendenziell solltest du so wenig wie möglich oop spielen, solange du nciht genau weißt was du tust und gegen wen du es machst. Man kommt einfach sehr oft in schwierige Situationen, wo man große Fehler machen kann.

      um sowas wie K6s oder A4s profitabel defenden zu können muss man schon sehr gut über villains postfloptendezen bescheid wissen, ich würde dir davon auf jeden fall erstmal abraten.

      wenn sollt man natürlich erst mit händen starten, die gute equity gegen eine stealrange haben. also hauptsächlich broadways, besser noch suited und mittlere PP's.

      aber wie gesagt lieber in den blind zu viel folden, als da nur weil man denkt, man folded zu viel, groß oop zu spielen.
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Unterscheiden muss man natürlich ob der CO/BU stealt oder der SB während du im BB sitzt. Diese loosen Calls mit K6s etc. erinnern eher an SB-Steals. Dabei bist du immerhin in Position und kannst einen Tick looser defenden.

      Ansonsten solltest du aber OOP vorsichtig sein, gegen schwer einzuschätzende Gegner macht es wenig Sinn solche dominierten Hände ohne großes Potential OOP zu callen. Alternativ ist eine 3-bet denkbar wenn du dir viel FE gibst und einen kleinen Card Removal Effekt vorweisen kannst.

      Ansonsten schließe ich mich Faldos an.