Einstieg zu SNG's / MTTs auf welchem Limit?

    • lupa1986
      lupa1986
      Bronze
      Dabei seit: 03.08.2007 Beiträge: 565
      Hi,

      als Einstieg kurz zu mir: habe vor einiger Zeit das Quiz gemacht und die 50+100 erhalten (Titan). Habe zu der Zeit SSS gespielt und nach ner Spanne von ~3 Monaten wieder aufgehört nachdem ich auf 12$ gedropt war (warum kann ich nimmer sagen). Habe auf jeden Fall vor 1,5 Monaten durch Zufall entdeckt, dass ich noch Geld (besagte 12$) auf Titan habe und habe seitdem angefangen FL zu zocken (Stand im moment: 15Euro). Cashgame ist allerdings langweilig geworden und ich hab die letzte Woche aus spass die 0,1+0,02$ SNGs gezockt, sowie DONs und 2x Nachts das 1$ Freezeout.

      Habe mir überlegt von FL zu SNGs umzusteigen, da mir das durch mehr Abwechselung im Spiel doch mehr Spass gemacht hat.

      Frage: Ist ein 50BI Brm zu wenig? dann müsste ich bei ungefähr 0,20$ SNGs beginnen.

      Oder: Sollte ich mit DONs beginnen (zwecks BRB und ab 50$ die 1$ SNGs spielen)? allerdings kann ich dann nur ~22BI BRM spielen. (Da 15Euro ~22$ entsprächen)

      für MTT fehlt die Bankroll, deswegen verzichte ich erstmal darauf oder wenn dann das 1$ Freezeout (freerolls gibts kaum auf Titan und niedriges BI hab ich noch nicht gefunden).

      Falls noch jemand hilfreiche Tipps zu beginn hat, wäre ich sehr aufgeschlossen ;)

      Vielen Dank
  • 5 Antworten
    • strider1973
      strider1973
      Bronze
      Dabei seit: 16.08.2007 Beiträge: 1.714
      Gut dass Du Dir Überlegungen zum Bankroll-Management machst. Ich an Deiner Stelle würd mir aber auch überlegen, ob nicht Deine Zeit zu schade ist, um Dich von den 0.20ern hochzugrinden:

      Ich an Deiner Stelle würde direkt mit den 1ern starten (wenn dort der Rake nicht mehr als 10% beträgt), und wenn Du broke gehst, zahlst halt 50$ nach.

      Wenn Du das nicht willst - 50 BI-BRM auf den Mikrolimits reicht.
    • lupa1986
      lupa1986
      Bronze
      Dabei seit: 03.08.2007 Beiträge: 565
      hm, das mit nachcashen will ich auf jeden fall vermeiden ;) . Die Frage ist, ob ich mit DONs besser fahren würde.... wie schon gesagt aber hätte ich dann nur 22 BI (unter 1$ gibts keine DONs) und die 2. Frage: ob ich bei dem Rake überhaupt DONs profitabel spielen kann....

      Auf jeden Fall vielen Dank für deinen Tipp ;)
    • IkArI
      IkArI
      Bronze
      Dabei seit: 20.04.2006 Beiträge: 518
      Hi,

      denke mal du spielst auf everest aufgrund der niedrigen sng buyins?

      bei sng micros ist ein 50 buyin brm imho minimum. Oftmals gibts noch zahlreiche leaks und hohe swings durch die fische, welche wirklich viel callen aber auch oft ausbezahlen (ja swings gehn in beide richtungen ;-) ... ).

      Selbiges gilt grundsätzlich für dons nur halten sich die swings halt dort oftmals in grenzen (hatte dort jedoch auch schon 20Buy In Swings bei den 1$ Dingern auf Stars).

      Ah grad nomma gelesen Titanpoker (als Plattform?) dort war der Rake in den micros sehr hoch.

      imho gehört bei über 20% Rake schon relativ viel dazu den rake zu schlagen! Musst halt nen abartig hohen brutto Roi entwickeln um auf 5%Roi nach Rake zu kommen.

      Im besten Falle cash aus und mach das ganze auf Everest die haben soweit ich weiß in den micros auch absolute minisngs mit nur 10% Rake und sind sehr fishig!

      Noch ein paar Tipps:

      -eigene Hände posten
      -andere Hände anschauen und bewerten / mitdiskutieren
      -ABC poker - NEVER bluff a fish
      -Tight is right
      -ab silber gibts viele sehr gute videos und eine große produzentenauswahl ( die qualität ist vom fachlichen meistens sehr hoch aber leider die methodik und rethorik teilweise sehr unterschiedlich )
      -die sng user coaching group ist sehr zu empfehlen, hab da auch schon wieder viel zuwenig verbeigeguckt :-)
    • lupa1986
      lupa1986
      Bronze
      Dabei seit: 03.08.2007 Beiträge: 565
      hallo und danke für die super ausführliche Antwort :)

      Ja genau Titan Poker und Rake liegt bei 20% (habe bis 5$ SNGs geguckt). Ja das mit dem Rake ist ein sehr wichtiger Punkt...hab das grad ma nachgerechnet...ganz schön krass... für auscashen bräucht ich so ein Neteller Konto oder? wie lang dauert denn so ein BR-Umzug?
    • IkArI
      IkArI
      Bronze
      Dabei seit: 20.04.2006 Beiträge: 518
      Gerne nichts zu danken :-)!

      Umcashen geht eigentlich ganz flott. Frag allerdings vorher, was Titanpoker für Dokumente haben möchte dann ersparste Dir viel ärger beim auscashen und zeit.

      Falls das wirklich immernoch das startgeld ist von ps.de dann wirds eh schwer.

      Hab noch dunkel im Hinterkopf, dass es sehr lang dauert bis du es auscashen kannst (bei titan musste glaub ne relativ große summe von titanpoints erspielen - damit es "wirklich" dir gehört).

      Frag bei Interesse am besten im Titanpoker forum von ps.de nach.

      Würde halt für dein Einstieg auch persönlich entweder zum einzahlen raten ( für 50 Buy in BRM je nach Limit, Plattform und Rake ) oder falls möglich umcashen auf z.B. Everest um ein sinnvolles BRM zu betreiben.

      Habe selbst auch schon mehrfach eingecasht aber halt jeweils nur 50 - 100 $ da ich immermal alles auscashen musste und es noch nicht bereut.

      Immer die Frage wie Du poker siehst, später gehts immer mehr in Richtung Hobby und da tuen 50$ als startbankroll wenig weh. Sowas ist halt einmal ordentlich mit Kumpels weg gehn in EUR betrachtet nur das Du von soner Bankroll i.d.R. mehrere Monate und mehrere Stunden spaß hast, wenn Du dich ans BRM hälst. :-)

      Aber naja das nur am Rande zur psychologischen Seite grad zum Thema einzahlen.