1-table vs 2-table --> $EV <-> chipEV nähren sich an?!

    • Chripo
      Chripo
      Bronze
      Dabei seit: 28.06.2006 Beiträge: 508
      Brauch mal kurz eine kurze Denkhilfe - und konnte leider dazu noch nix finden...
      Wie ändert sich an der Bubble eines 2-table (5 Spieler dabei; ersten 4 paid mit Schlüssel 40%/30%/20%/10%) gegenüber eines 1-table (4 Spieler dabei; ersten 3 paid mit 50%/30%/20%) das Verhältnis von $EV zu chipEV???
      Mein Gedankengang wäre, dass - aufgrund der geringeren Sprünge an der Bubble - $EV und chipEV doch deutlich dichter zusammenliegen müssten - und man demensprechend auch etwas looser callen kann (Situationen 55+ equity gegen Handrange des Gegners profitabel bereits prrofitabel (?!?) )...

      Bitte um Meinungen/Verbesserungen...
  • 8 Antworten
    • Cuoco199
      Cuoco199
      Bronze
      Dabei seit: 23.02.2009 Beiträge: 7.395
      ich denek, dass das verhältnis an der buble das geliche bleibt
    • Nosnibourbos
      Nosnibourbos
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2005 Beiträge: 586
      ja ist richtig sie nähern sich an. Also kann man etwas looser callen. Die Gegner allerdings auch.
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      du kannst ja mit dem nash calculator ein paar spots testen und die ranges vergleichen
    • strider1973
      strider1973
      Bronze
      Dabei seit: 16.08.2007 Beiträge: 1.714
      Generisch sind cEV und $EV sind je näher beieinander

      1) je weniger Plätze ausbezahlt werden (bei winner takes it all sind sie immer gleich)
      2) je kleiner der Sprung zum nächsten bezahlten Platz ist (bei einem MTT an der Bubble unterscheidet sich cEV weniger stark vom $EV als bei einem SnG)
      3) je weiter man vom Geld entfernt ist (in der Anfangsphase eines MTTs sind sie ebenfalls gleich)

      Die Faktoren 1 & 2 sprechen klar dafür, dass an der Bubble der cEV dem $EV näher ist bei 2table Turnieren.

      EDIT betreffend looser callen: WENN Du weisst, dass Dein Gegner obiges nicht weiss und genau gleich oft pusht wie bei 1table SnGs, dann kannst looser callen; aber eben nur "wenn".
    • hazzelde
      hazzelde
      Bronze
      Dabei seit: 27.04.2008 Beiträge: 1.733
      Original von strider1973
      Generisch sind cEV und $EV sind je näher beieinander

      1) je weniger Plätze ausbezahlt werden (bei winner takes it all sind sie immer gleich)
      2) je kleiner der Sprung zum nächsten bezahlten Platz ist (bei einem MTT an der Bubble unterscheidet sich cEV weniger stark vom $EV als bei einem SnG)
      3) je weiter man vom Geld entfernt ist (in der Anfangsphase eines MTTs sind sie ebenfalls gleich)

      Die Faktoren 1 & 2 sprechen klar dafür, dass an der Bubble der cEV dem $EV näher ist bei 2table Turnieren.

      EDIT betreffend looser callen: WENN Du weisst, dass Dein Gegner obiges nicht weiss und genau gleich oft pusht wie bei 1table SnGs, dann kannst looser callen; aber eben nur "wenn".
      Das ist so nicht richtig. Bei der Auszahlungsstruktur von 18man SNGs kommt es im Gegenteil sogar zu leicht erhöhten Bubblefactors. Der average bubblefactor liegt an der bubble bei 9mans bei 1,88, während er bei 18man bei 2,0 liegt. Das liegt an der flacheren Auszahlungsstruktur. Generell gilt, je toplastiger eine Struktur desto geringer der bubblefactor(extremfall winner-takes-all). Je flacher, desto höher (extremfall don o.ä.). Es ist also so, dass kleine Preissprünge für hohe und nicht für niedrige bubblefactors sorgen. Die erhöhten bubblefactors führen dann dazu, dass man tighter callen sollte als in einem 9man.
    • strider1973
      strider1973
      Bronze
      Dabei seit: 16.08.2007 Beiträge: 1.714
      Du hast recht - war wohl zu früh am morgen :o
      Ich hatte bewusst das Wort Bubble Faktor nicht verwendet, da sicher nicht alle hier mit dem Begriff aus Kill Everyone vertraut sind.

      Also müsste es heissen:
      Der Unterschied zw. cEV und $EV ist umso grösser
      a) je flacher die Auszahlungsstruktur ist
      b) je näher man an der Bubble ist

      Einverstanden?


      Ich hab übrigens die Bubble Factors noch für die beiden SnGs berechnet, jeweils davon ausgehend dass alle Spieler gleich viele Chips haben und dass ein Spieler seinen Stack gegen einen anderen halbiert. Da komme ich auf 1.32 fürs 9Mann und 1.36 fürs 18Mann SnG.
    • hazzelde
      hazzelde
      Bronze
      Dabei seit: 27.04.2008 Beiträge: 1.733
      Bin ich blind oder stand da gerade nicht noch ein Beitrag von Bobbs? Naja jedenfalls dürftest du (Bobbs) übersehen haben, dass man ITM nicht seine komplette Equity verliert und deshalb nicht auf höhere bfs kommt.
    • Bobbs
      Bobbs
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2006 Beiträge: 4.264
      Ja hab ich, deshalb hab ich meinen Beitrag auch gleich wieder gelöscht. Sorry!