How long ist Longterm?

    • MeiBra
      MeiBra
      Bronze
      Dabei seit: 12.03.2005 Beiträge: 849
      Wie lange sind eure längsten Spannen (in Händen) gewesen, in denen ihr BreakEven oder schlechter gelaufen seit?
      Wie sicher wart ihr euch in diesen Zeiträumen, daß ihr im grossen und ganzen richtig spielt?
      Was hat euch motiviert, diese Zeit zu überstehen?

      Bitte kurze knappe Antworten, von denen, die sich hier angesprochen fühlen.
  • 20 Antworten
    • Jarostrategy
      Jarostrategy
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2007 Beiträge: 5.603
      Meine längste Spanne war glaube ich 120k Hände breakeven. Motivation und Sicherheit hole ich mir in solchen Phasen größten Teils durch Kollegen die einem über die Schulter gucken, oder anders herum (Coachings, Session Reviews etc.).

      Außerdem merkt man ja wenn man so ein paar Suckouts kassiert ne :(



      Läuft.

      Mit freundlichen Grüßen,

      Jarostrategy

      Edit: Man sieht aber halt auch das man die großen Downs immer nur in den Phasen hat wo man EV Technisch nicht mehr so viel + macht wie vorher.
    • NumbSchiller
      NumbSchiller
      Bronze
      Dabei seit: 21.12.2008 Beiträge: 900
      nach 70k Händen mit riesen Ups and Downs wieder break even.

      Habe mir im HBF Bestätigung für unsicher gespielte Hände geholt und Limit sowie Tischzahl reduziert.
    • gigamasterhammer
      gigamasterhammer
      Bronze
      Dabei seit: 21.05.2009 Beiträge: 1.208
      Original von MeiBra
      Wie lange sind eure längsten Spannen (in Händen) gewesen, in denen ihr BreakEven oder schlechter gelaufen seit?
      Bin gerade noch mittendrin. Auf mittlerweile 120k Hände bin ich deutlich im minus (aber über EV).

      Original von MeiBra
      Wie sicher wart ihr euch in diesen Zeiträumen, daß ihr im grossen und ganzen richtig spielt?
      Ich werte immer meine Session aus und rechne einzelnen Situationen nach und mache mir nochmal Notes zu den Gegner. Wenn ich dann halt 80% aller Flips und mit AA gegen 82o verliere, brauche ich mich nicht wundern, dass ich 10 Stacks auf die Session verlier. ;) Ich hab noch viele Leaks, bin mir aber trotzdem sicher, dass ich eine Winrate von ca. 2bb erreichen kann.

      Original von MeiBra
      Was hat euch motiviert, diese Zeit zu überstehen?
      Es wird bei mir von Tag zu Tag schwerer. Motivation sinkt auch immer mehr. Ich geh täglich ins Handbewertungsforum und schau mir alle möglichen Videos an. Ich versuche, nicht stehen zu bleiben und mich und mein Spiel weiterzuentwickeln.

      Ich kann dir auch noch folgenden Thread empfehlen, falls du ihn noch nicht gelesen hast:

      Poker und die Varianz - Wie aussagekräftig sind Winrates? Wie wahrscheinlich verliere ich?
    • MadMax85
      MadMax85
      Bronze
      Dabei seit: 07.03.2007 Beiträge: 226
      Mir Hilft die einfach Tatsache das mir Poker Spaß macht (sicher an manchen Tagen würde ich das nicht unterschreiben;) ) und ich absolut nichts vom Aufgeben halte. Der Gedanke, dass die Variance und die immer wieder auftretenden, durch die Statistik begründeten Suckouts (also der Glücks- bzw. X-Faktor) allein durch strategisches Spielen zu schlagen sind, treibt mich an. Dazu kommt der Gedanke, wieviel Zeit ich ins Lernen und Verbessern gesteckt habe. Ist ziemlich schwer zu ertragen, wenn man dann nicht ins Plus kommt. Man sollte sich da jedoch auch nicht reinsteigern (siehe Verhältnis zwischen aufwand und nutzen).

      Ansonsten kann ich nur Jaro zitieren...

      Hier mein Overall graph



      PS: nach fast 160k Händen ist es jedoch irgendwie immer noch nicht leichter geworden, obwohl man sich doch eigentlich an alles gewöhnt ;)
    • BigEasy7272
      BigEasy7272
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2007 Beiträge: 520


      das hab ich vor einigen monaten in der sorgenhotline gepostet. konnte nach meinem wechsel von party auf ft allerdings endlich mal nl50 verlassen, da fehteln mir zwar auch um die 40 stacks auf 50k hands, allerdings läufts jetzt auf nl100 bischen besser und ich runne endlich mal über equity wuhu.
    • MadMax85
      MadMax85
      Bronze
      Dabei seit: 07.03.2007 Beiträge: 226
      WTF! Man gehts mir gut!









      Hoffung: R.I.P!!!
    • Vampyr09
      Vampyr09
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2008 Beiträge: 12.605
      Ich poste hier einfach mal nen Graphen von BierB4ron oder so ausm Sammelthread:

    • chrischiberlin
      chrischiberlin
      Bronze
      Dabei seit: 05.12.2007 Beiträge: 13.112
      ihr könnt sagen, was ihr wollt, aber der pt3 ev graph ist definitiv rigged^^
    • Vampyr09
      Vampyr09
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2008 Beiträge: 12.605
      ist der so bugged?
    • chrischiberlin
      chrischiberlin
      Bronze
      Dabei seit: 05.12.2007 Beiträge: 13.112
      hm ist definitiv besser... hier gab es auch mal mehrere threads dazu und da hat man schon deutlich gesehen, dass einem laut poker tracker mehr gehören sollte als beim holdem manager^^
      wobei das hier ja schon extremere beispiele sind, da wird man wohl auch bei hm noch unter ev laufen...
    • Bierb4ron
      Bierb4ron
      Black
      Dabei seit: 05.04.2009 Beiträge: 21.089
      Vielleicht ungenau.... aber er wird ja nich grad genau in die andere richtung laufen...
      Ich vergleich es ja im Spiel. Wenn ich Fave war, geht er hoch, ansonsten runter.
      Und nur, weil angebluch Multipötte falsch berechnet werden, ist nicht der ganze Graph komplett daneben.
    • rofelmat0r
      rofelmat0r
      Bronze
      Dabei seit: 06.09.2008 Beiträge: 4.502
      wow danke bierbaron dein graph motiviert mich!!
      mein beileid
    • Bierb4ron
      Bierb4ron
      Black
      Dabei seit: 05.04.2009 Beiträge: 21.089
      Wenn ich in einem Jahr NL1K spiele, hol ich das alles wieder rein :D
    • SPlayer18
      SPlayer18
      Black
      Dabei seit: 28.11.2006 Beiträge: 1.948
      Original von Jarostrategy
      Meine längste Spanne war glaube ich 120k Hände breakeven. Motivation und Sicherheit hole ich mir in solchen Phasen größten Teils durch Kollegen die einem über die Schulter gucken, oder anders herum (Coachings, Session Reviews etc.).

      Außerdem merkt man ja wenn man so ein paar Suckouts kassiert ne :(



      Läuft.

      Mit freundlichen Grüßen,

      Jarostrategy

      Edit: Man sieht aber halt auch das man die großen Downs immer nur in den Phasen hat wo man EV Technisch nicht mehr so viel + macht wie vorher.
      ( ) 100k Hands sind longterm
      (X) Jaro 2nd unluckiest SSS-Player of all times
    • yriih
      yriih
      Bronze
      Dabei seit: 29.06.2009 Beiträge: 577
      Ein Anfänger, wie ich einer bin, macht sich aus dem Thread ein Wandposter und meditiert jeden Tag ein paar Minuten davor, um longterm nie mehr deswegen zu jammern, dass man gerade 25 Stacks in 10k Händen runter ist.
    • MeiBra
      MeiBra
      Bronze
      Dabei seit: 12.03.2005 Beiträge: 849
      Ein guter Plan. :s_cool:
    • Cyberisda
      Cyberisda
      Bronze
      Dabei seit: 05.09.2007 Beiträge: 1.517
      Original von Bierb4ron
      Vielleicht ungenau.... aber er wird ja nich grad genau in die andere richtung laufen...
      Ich vergleich es ja im Spiel. Wenn ich Fave war, geht er hoch, ansonsten runter.
      Und nur, weil angebluch Multipötte falsch berechnet werden, ist nicht der ganze Graph komplett daneben.
      sehe ich genauso.Auch wenn alle schreien der EV Graph sagt nichts aus...
    • Jarostrategy
      Jarostrategy
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2007 Beiträge: 5.603
      Abgesehen davon dass der Multiwaybug longterm egal ist. Schließlich bekommen wir auch mit gleich hoher Wahrscheinlichkeit einen höheren EV in Multiwaypötten angegeben ( wir haben TT vs AK und AQ und die beiden gehen auf einem AQT Board broke z.b.).

      Mfg, Jaro
    • Adornit
      Adornit
      Bronze
      Dabei seit: 12.12.2008 Beiträge: 1.441
      in diesem falle wird der river mit der full-tiltschen-wahrscheinlichkeit ein J sein und schon hast du wieder den multiwaypot-bug von hm gegen dich :)
    • 1
    • 2