Frage zu Mietrecht / Kaution

    • RuthlessRabbit
      RuthlessRabbit
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 9.531
      OK hat sich erledigt. Ich werde die Wohnung komplett übernehmen.

      Bzgl. Kaution, in Österreich muss man anscheinend 4 Monatsmieten zahlen. Wenn man dann 4 Monate keine Miete gezahlt hat, kann man rausgeschmissen werden.
  • 8 Antworten
    • radience
      radience
      Bronze
      Dabei seit: 22.02.2007 Beiträge: 1.008
      8 MM kaution???
      wo gibts den sowas, die regel sind 3, denke mal wenn am 8 im vertrag steht ist der sowieso ungültig
    • eroticjesus
      eroticjesus
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2009 Beiträge: 4.875
      Was mir spontan einfällt ist, dass der Vermieter garkeine 8 Monatsmieten als Kaution verlangen kann.

      siehe

      „Der Vermieter darf als Mietsicherheit auch eine Mischung aus Kaution und Bürgschaft ver­langen. Beide Sicherheiten zusammen dürfen allerdings nicht mehr als 3 Monatsmieten betra­gen.“
      (so das Oberlandesgericht -OLG- Bamberg in seinem Urteil vom 05.04.2006 – Az. 6 U 75/05)
    • Pokermakaja
      Pokermakaja
      Bronze
      Dabei seit: 24.04.2007 Beiträge: 1.791
      Original von radience
      8 MM kaution???
      wo gibts den sowas, die regel sind 3, denke mal wenn am 8 im vertrag steht ist der sowieso ungültig
      § 551 I BGB. Maximal 3 MM, aber wohl pro Mieter.

      @OP: Du zahlst mal gar nichts an deine Mitbewohnerin. Du wendest dich an deinen Vermieter, das ist künftig dein Vertragspartner und der bestimmt die Kaution und kriegt die.
    • RuthlessRabbit
      RuthlessRabbit
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 9.531
      Ne es sind ja 8 x 1/2 Monatsmieten. Also das mit 3-4 Monatsmieten kommt hin. Sind so circa 3.3 x Monatsmiete von der ganzen Miete.
    • Coletrader
      Coletrader
      Bronze
      Dabei seit: 31.03.2008 Beiträge: 2.164
      Öhm naja, klingt alles sehr kompliziert, aber wenn deine ehemalige Mitbewohnerin den Anspruch auf Herausgabe der Kaution an dich abtritt, dann sollte das ganze in Ordnung gehen...

      Aber mal ganz ehrlich, warum redest du bezüglich der Kaution nicht erstmal mit dem Vermieter? Entweder du bist Untermieter ohne Kaution oder Hauptmieter mit direkt beim Vermieter hinterlegter Kaution.. ?( ?(
    • Twirex
      Twirex
      Bronze
      Dabei seit: 29.08.2006 Beiträge: 3.616
      Original von RuthlessRabbit
      Ne es sind ja 8 x 1/2 Monatsmieten. Also das mit 3-4 Monatsmieten kommt hin. Sind so circa 3.3 x Monatsmiete von der ganzen Miete.
      was heißt 3-4 kommt hin, maximum ist 3, drüber ist unzulässig. (s. § 551 I bgb)

      auch beim restlichen ist sich pokermakaja anzuschließen, du zahlst die kaution an deinen vermieter! 1. ist das für dich sicherer, du wirst das geld also (ziemlich) sicher wiederbekomme & 2. muss der vermieter deine kaution verzinsend anlegen. (§ 551 III bgb)
    • R3l4x3
      R3l4x3
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2007 Beiträge: 12.096
      Original von Twirex
      Original von RuthlessRabbit
      Ne es sind ja 8 x 1/2 Monatsmieten. Also das mit 3-4 Monatsmieten kommt hin. Sind so circa 3.3 x Monatsmiete von der ganzen Miete.
      was heißt 3-4 kommt hin, maximum ist 3, drüber ist unzulässig. (s. § 551 I bgb)

      auch beim restlichen ist sich pokermakaja anzuschließen, du zahlst die kaution an deinen vermieter! 1. ist das für dich sicherer, du wirst das geld also (ziemlich) sicher wiederbekomme & 2. muss der vermieter deine kaution verzinsend anlegen. (§ 551 III bgb)
      Dem ist nichts hinzuzufügen.
    • RuthlessRabbit
      RuthlessRabbit
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 9.531
      Original von Coletrader

      Aber mal ganz ehrlich, warum redest du bezüglich der Kaution nicht erstmal mit dem Vermieter? Entweder du bist Untermieter ohne Kaution oder Hauptmieter mit direkt beim Vermieter hinterlegter Kaution.. ?( ?(
      Naja, sie ist halt eingetragen im Mietvertrag und möchte aber irgendwie sich dann das eine Jahr nicht mehr um die Untermiete etc. kümmern müssen. Jedenfalls nehme ich das an. Ich denke sie möchte mich als zweiten Mieter im Mietvertrag haben, damit der Untermieter die Miete an mich überweist und ich dann monatlich die Miete an den Vermieter überweise.

      Habe bisher noch keine Zeit gehabt mit ihr darüber zu reden, sie war den ganzen Tag mit Freundinnen unterwegs und jetzt ist sie auch wieder weg. Morgen kommen schon die ersten zur Zimmerbesichtigung.

      Sie meinte den Mietvertrag könne sie nicht so ohne weiteres übertragen, da das immer über Makler läuft und ich dem dann wieder Provision zahlen müsse.
      Vor paar Wochen meinte sie aber noch, dass sie die Wohnung damals vor circa 2 Jahren von einem Freund übernommen hat. Ob mit oder ohne Provision weiß ich nicht.

      Das mir das alles nicht so wirklich passt dürfte klar sein, denn ich sehe hier für mich sehr viele Nachteile und alle Vorteile bei ihr. Allerdings ist die Wohnung halt wirklich sehr schön (Aufteilung, Lage, Bequemlichkeit) und der Preis stimmt auch und jetzt noch 2 Wochen vor Studienbeginn ein anderes genauso schönes Zimmer in Wien zu finden stelle ich mir als sehr schwer vor. :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: