AJo

    • ioangu
      ioangu
      Bronze
      Dabei seit: 19.10.2006 Beiträge: 38
      Ich habe letztens bei Lee Jones gelesen, dass man in früher Position Preflop nicht mit AJo erhöhen sollte, da man solche Hände wie A9 oder schlechter verjagen kann, aber bessere Hände nicht zum folden bringt. Diese Aussage ist natürlich irgendwo logisch, nur nicht ganz schlüssig. AJo ist eine recht gute Hand und ich will sie sicherlich nicht folden, ausser das Spiel ist unglaublich tight. Wenn wir jetzt ein Durchschnitts-Spiel bei Party Poker als Beispiel nehmen, dann spiele ich diese Hand. Ich will mit dieser Hand Top-Pair machen und dann gegen wenige Gegner, im schlechtesten Fall 3, am River immer noch bestehen. Wenn ich Preflop nur calle, dann jage ich niemanden raus und zeige kaum Stärke. Wenn ich raise, dann könnte Lee Jones natürlich Recht haben. Was sagt Ihr dazu?
  • 3 Antworten
    • hwoarang84
      hwoarang84
      Black
      Dabei seit: 24.03.2006 Beiträge: 5.044
      Du sollst weder callen noch raisen....AJo ist aus UTG(+1) an einem Fullring Tisch zu schwach bzw. zu oft dominiert
    • Doneit
      Doneit
      Bronze
      Dabei seit: 11.07.2006 Beiträge: 557
      Also ehrlich gesagt in early schmeiß ich KQo und AJo konsequent weg. Wenn das nicht raist verlierst du die Chance die Blinds direkt abzugreifen. Denke auch du willst ja mit AJo nicht unbedingt nen Multywaypot. Kaum Flush, kaum Straightpotential von daher denke entweder raise oder fold Preflop. Naja nach SHC ists ja ein Raise, glaube das ist aber mit der Erwartung verbunden, dass man auf unseren Limits von ziemlich viel Crap cold gecalled wird.
    • Fallout1986
      Fallout1986
      Bronze
      Dabei seit: 31.08.2006 Beiträge: 432
      Richtig. Der Raise im SHC mit AJo bzw KQo gilt quasi nur unter der Vorraussetzung, dass man auf den unteren Limits Coldcalls von schlechteren Karten erwarten kann und AJ/KQ dadurch attraktiver werden. Im ORC sind beide Hände auch erst in späterer Position Raise. Callen sollte man mit diesen beiden Händen aber nie.