Problemfall Out of Position Flop - River + Spiel mit Midpair

    • poxa
      poxa
      Bronze
      Dabei seit: 07.11.2008 Beiträge: 505
      Verdammt, kann mir einer mal gute Ratschläge geben wie man unimproved mit Highcards am besten OOP den Flop / Turn / River spielt?

      Ich habe da so meine Probleme.

      Beispiel: ich halte in MP1 AJs. Raise first in, MP3 + BU coldcallen.
      Flop Rag-Rainbow. Ich bin dran. Und nun? Contibet aud FL FR 0,10/0,20 bringt genau soviel wie meinem 4 jährigem Sohn das lineare Gleichungssystem beiszubringen. Nämlich nichts. Schiebe ich bette irgendein ein Vollfisch sowieso. Dann habe ich die Odds meist zum Call meiner 5-6 Outs je nach discount.

      Dann der Turn. Ich steh da noch immer und habe wieder nichts. Turncard = Rag. Und nu? Wieder c/c nach odds und Outs? Und River dann u.i. Fold?

      Irgendwie fühle ich mich in dieser Situation immer verloren. Gibts da ein guten Mittelweg der gespielt werdenkann?

      Klar spielen Reads, Pottgröße, Image, Board usw eine Rolle, nehmen wir aber mal an ich spiele erst 3-5 Runden an dem Tisch.

      Hat wer von euch schonmal gleiche Probleme gehabt? Wenn ja, wie habt ihr diese gelöst?

      Und noch ein Problem habe ich mit Midpairs. Hier ists auch egal ob IN POS oder OUT OF POS

      Oder sollte ich die am Anfang gar nicht erst weiterspielen? Oder nur bei besten Pott-Odds.

      Danke schonmal für eure Tipps bzw. Erfahrungen.

      MFG

      poxa
  • 4 Antworten
    • Ajezz
      Ajezz
      Black
      Dabei seit: 19.07.2005 Beiträge: 10.245
      Original von poxa
      Beispiel: ich halte in MP1 AJs. Raise first in, MP3 + BU coldcallen.
      Flop Rag-Rainbow. Ich bin dran. Und nun? Contibet aud FL FR 0,10/0,20 bringt genau soviel wie meinem 4 jährigem Sohn das lineare Gleichungssystem beiszubringen. Nämlich nichts. Schiebe ich bette irgendein ein Vollfisch sowieso. Dann habe ich die Odds meist zum Call meiner 5-6 Outs je nach discount.

      Du darfst die Contibet nicht (nur) als Bluff verstehen. Sehr oft ist das einfach eine Valuebet, weil dein AJ high die beste Hand ist, und du gegen 6-Outer protecten willst. Daher ist Bet auch besser als Check/call, weil du zusätzlich Fold Equity hast.

      Dann der Turn. Ich steh da noch immer und habe wieder nichts. Turncard = Rag. Und nu? Wieder c/c nach odds und Outs? Und River dann u.i. Fold?

      Ja mei, zu allgemein gefragt. Gegneranzahl, Boardstruktur, Turnkarte, deine Hand (gut/nicht gut; Draws) usw.

      Irgendwie fühle ich mich in dieser Situation immer verloren. Gibts da ein guten Mittelweg der gespielt werdenkann?

      Gegen einen Gegner Turn nochmal betten. Bei zwei Gegnern common sense einschalten.

      Und noch ein Problem habe ich mit Midpairs. Hier ists auch egal ob IN POS oder OUT OF POS
      Oder sollte ich die am Anfang gar nicht erst weiterspielen? Oder nur bei besten Pott-Odds.

      WTF? Midpairs sind doch meistens einfach die beste Hand?

    • poxa
      poxa
      Bronze
      Dabei seit: 07.11.2008 Beiträge: 505
      Was meinst du mit Turn gegen zwei Gegner common sense ???

      Und warum sind midpairs die beste Hand? Oder hab ich die Ironie überlesen?

      Danke für deine Hilfe!
    • Ajezz
      Ajezz
      Black
      Dabei seit: 19.07.2005 Beiträge: 10.245
      Common Sense = Hirn einschalten bzw. man kann da halt keine allgemeine Aussagen treffen, situationsabhängig.

      Und Midpairs sind halt häufig die beste Hand, weil es für Gegner sehr schwierig ist, Top Pair oder besser zu treffen. Sicher keine Ironie.

      Edit: Also schon differenzieren bei Midpairs. Bei 88 auf T73 gehe ich schon davon aus, die beste Hand zu halten, bei JT auf AT6 und nach Preflop-3Bet ist die Chance, daß Villain ein As hält, halt höher.
      Deine Fragen sind halt zu allgemein, im Zweifel kritische Hände posten bzw. im Bewertungsforum stöbern und deine Meinung posten, dann kriegst du schnell ein Gefühl für solche Situationen.
    • poxa
      poxa
      Bronze
      Dabei seit: 07.11.2008 Beiträge: 505
      Danke dir. Hast mir schonmal einen guten Anreiz in der Spielverbesserung gegeben. Vielen Dank dafür.