Strategiefrage zu Liverunde

    • Sauron42
      Sauron42
      Bronze
      Dabei seit: 28.10.2007 Beiträge: 4
      Hi,

      ich würde gerne mal Eure Meinung zur Strategie in einer Live Runde die ich neulich gespielt habe einholen.

      Folgende Gegebenheiten:
      Spiel: NL Hold´EM
      Limits: 25c/50c
      Stack jedes Spielers zu Beginn: 20 €
      Nachkauf ist erst möglich, wenn man unter 5 € gefallen ist und dann bis zu 50% des Stacks des größten Stacks
      Anzahl Spieler: 7

      Die Spieler spielen alle relativ loose. Es wird sehr viel gelimpt und gecalled aber auch immer wieder aus nahezu jeder Position vor dem Flop geraised.

      Hierbei wird auf die Position anscheinend keine Rücksicht genommen. Die Raises erfolgen oft auch mit sehr marginalen Händen. Es gibt kaum eine Hand ohne Raise aus frühen oder mittleren Positionen.
      Standardgröße ist meist 3-4 BB (immer unabhängig von der Anzahl der vorherigen Limper). Die Raises werden jedoch zumindest von 1 oder 2 Spielern mit teilweise Schrotthänden gecalled.

      Die Raises im Verlauf einer Hand sind nahezu immer sehr niedrig. Sehr selten mehr als 20-25% des Potts auf Turn und River. Diese Raises werden auch mit sehr spekulativen Händen gecalled (Meiner Meinung nach aufgrund der Pod Odds auch zu Recht). Jedoch wird selbst auf dem River eine kleine bis mittlere Bet oftmals gecalled obwohl die Hand eigentlich klar hinten liegt.
      Trotz meines sehr tighten Images am Tisch wurden meine Bets (oft 4-6 BB, abhängig von meiner Position) vor dem Flop von meist 1-2 Spielern gecalled.

      Welche Strategie würdet Ihr hier empfehlen? Was sollte das profitabelste Vorgehen sein?

      Danke
      Gruß
      Sauron42
  • 1 Antwort