Buisinessplan bzw. Konzept für "erfolgreiches" Onlinepoker

    • mahoti
      mahoti
      Global
      Dabei seit: 17.09.2008 Beiträge: 2.516
      Hat jemand ein Buisinessplan für "erfolgreiches" Onlinepoker erstellt oder kennt eine Quelle diesbezüglich?
      Ich möchte eventuell meine Bachelor Thesis über erfolgreiches Onlinepoker schreiben. Ich frage nicht nach Strategie/BRM (€1: weil Material vorhanden), sondern nach einer schriftlichen Zusammenfassung eines unternehmerischen Vorhabens.

      €: ich lass es bleiben. ich hatte mit dem gedanken gespielt. beschränke mich auf themenauswahl vom prof. kann zu.
  • 27 Antworten
    • DropkickMurphys
      DropkickMurphys
      Bronze
      Dabei seit: 13.05.2008 Beiträge: 1.450
      Das ist imo keine gute Idee, glaub mir.
    • BReWs7aR
      BReWs7aR
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 26.03.2007 Beiträge: 7.878
      Hä wie kein brm/strategy ? explain plz!
    • mahoti
      mahoti
      Global
      Dabei seit: 17.09.2008 Beiträge: 2.516
      Original von BReWs7aR
      Hä wie kein brm/strategy ? explain plz!
      Selbstverständlich ist Strategie/BRM bestandteil des Geschäftsplanes. Nur habe ich diesbezüglich schon genug Material ;)

      Meine Frage ist einfach, ob jemand aus dem Forum ein ähnliches Projekt gemacht hat oder mir hilfreiche links geben kann
    • Yaki
      Yaki
      Bronze
      Dabei seit: 17.10.2007 Beiträge: 7.927
      oha-jetzt startet mahoti durch
    • Ohjay
      Ohjay
      Bronze
      Dabei seit: 09.09.2007 Beiträge: 5.797
      Lass es einfach bleiben, ganz ehrlich....
    • Romeryo
      Romeryo
      Bronze
      Dabei seit: 21.10.2008 Beiträge: 12.629
      BRM+Tight+Samplesize+Micro-Limits = la grande Buisinessplan
    • partylion
      partylion
      Bronze
      Dabei seit: 21.10.2008 Beiträge: 2.906
      Original von Ohjay
      Lass es einfach bleiben, ganz ehrlich....
      #2

      Aus diesen ganzen Arbeiten zu Poker bis jetzt noch nicht viel geworden.
    • schmandbacke
      schmandbacke
      Bronze
      Dabei seit: 26.10.2007 Beiträge: 20.816
      bachelor thesis über online poker, naja wen du meinst ich find die idee beknackt.
      aber was willst du als businessplan denn haben? so ein plan besteht aus konzept und planrechnungen. wie willst du denn da ne planrechnung vernünftig darstellen? einmal 5ptbb angenommen einmal 2 und einmal -0,5 oder was und alle paar monate nen bonus einbauen?
      ne bachelor thesis ist zwar ansich nur ne etwas größere hausarbeit aber das thema eignet sich mMn nicht für ne art wissenschaftlicher arbeit.
    • deepspace
      deepspace
      Bronze
      Dabei seit: 12.09.2008 Beiträge: 271
      vom thema ists doch egal ob man über osteuropaerweiterung, internetmarketing, soziale netzwerke oder online poker was schreibt.
      imo gehts darum dass man es schreibt und versucht sich wissenschafltich damit auseinandersetzt.
      du suchst quasi zu dem thema wo es genug material gibt die schon fertige zusammenfassung :)
    • mamborambo
      mamborambo
      Bronze
      Dabei seit: 13.01.2007 Beiträge: 651
      wie wärs denn mit schach, oder mau mau?
      oder noch besser: business plan fürs monopoly

      FAIL
    • GeorgeGamble
      GeorgeGamble
      Bronze
      Dabei seit: 13.06.2009 Beiträge: 268
      Meinst du mit "unternehmerisches Verfahren" einfach wie man mit Poker Geld verdient
      oder ein Unternehmen, das mit der Topic "Poker", Geld verdient (so wie pokerstrategy.com)?

      Zum ersten Punkt gibt's ehrlich gesagt ja nur wenig "Unternehmerisches":
      -Bankrollmanagement (hast du schon)
      -ansonsten vllt Small Ball (durch kleine Einsätze auf große Gewinne spekulieren)?

      Eigentlich ist alles außer BRM ja nichts weiteres als gutes Spiel. Falls du in deiner Arbeit
      darauf eingehen möchtest, geht das wohl in den Bereich Psychologie. Nach deiner Wortwahl
      schätze ich allerdings, dass du etwas wie Wirtschaftsmathematik studierst, oder?

      Zum zweiten Punkt kann ich dir nicht viel sagen, da es wohl mehr oder weniger auf den
      Grundsätzen jedes Unternehmens gleicht (von Trends in der Branche mal abgesehen)
    • Tunnelblicker
      Tunnelblicker
      Bronze
      Dabei seit: 31.10.2007 Beiträge: 5.260
      Spezifizier mal genauer was du mit Businessplan für Onlinepoker meinst. Was genau willst du haben. Strategie? Psychologie? Was für ein "Business"?
    • Aschenbroedeleffektor
      Aschenbroedeleffektor
      Bronze
      Dabei seit: 03.12.2008 Beiträge: 44
      Moin,

      das was du willst wird imo ca.3 Seiten lang...
      ist ein bissl dünn für so ne arbeit...
      wenns die passende länge haben soll,
      musst du was über poker (so das Spiel an sich) schreiben.
      Und was halt so uns pokern als setting wichtig ist
      passt halt auf wenige Seiten. So was wie mind-setting ezt. sind
      halt nur auf's pokern angewendete Pinzipien
      (darüber kannst du was schreiben, halt nicht unter der Überschrift Online poker)
    • amayaner
      amayaner
      Bronze
      Dabei seit: 21.01.2009 Beiträge: 2.267
      Unternehmerisch bemeint hier glaube ich mit Gewinnabsicht und mit Strategie / Plan / Geschäftskonzept, also generell gewerblich.

      Ja, da würde ich über die Zusammenarbeit von Affiliate und "Endverbraucher", die Mathematik, das BRM, das Mindset, Stop Loss Grenzen, Rake und Rakeback, die wachsende Community schreiben.

      Da kommen sicher mehr als drei Seiten zusammen. Wenn Du allerdings sagen könntest, was Du studierst, das würde den Rahmen natürlich eingrenzen.

      PS: Ach ja, und wenn du ganz lustig drauf bist, kannst Du ja übers Thema Poker / Steuern schreiben :D
    • NoBoGeR
      NoBoGeR
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 3.402
      buisinessplan für erfolgreiches glücksspiel? nicht dein ernst
      habe immer noch nicht verstanden, für was der buisnessplan gut sein soll, was für ein unternehmen willst du gründen?
    • Toerke79
      Toerke79
      Bronze
      Dabei seit: 09.06.2009 Beiträge: 6.133
      Zwei Sachen:

      1. Die Ich-AG wurde abgeschafft.
      2. Die lachen dich aus beim Amt.
    • slawo
      slawo
      Bronze
      Dabei seit: 01.04.2006 Beiträge: 335
      Original von Toerke79
      Zwei Sachen:

      1. Die Ich-AG wurde abgeschafft.
      2. Die lachen dich aus beim Amt.

      :heart: :heart: :heart:
    • Arterion
      Arterion
      Bronze
      Dabei seit: 25.03.2006 Beiträge: 442
      Einen Businessplan schreibst du neben der Selbstkontrolle hauptsächlich für potentielle Investoren. Deshalb macht das schon keinen Sinn.

      Jeder Businessplan hat gewisse Faktoren, die ein Risiko bergen, aber wie willst du den Faktor Glück in einem Businessplan verkaufen???

      Sorry, aber = fail
    • MCdestruction
      MCdestruction
      Bronze
      Dabei seit: 20.04.2005 Beiträge: 355
      Original von Arterion
      Einen Businessplan schreibst du neben der Selbstkontrolle hauptsächlich für potentielle Investoren. Deshalb macht das schon keinen Sinn.

      Jeder Businessplan hat gewisse Faktoren, die ein Risiko bergen, aber wie willst du den Faktor Glück in einem Businessplan verkaufen???

      Sorry, aber = fail
      natürlich kann man den faktor glück berücksichtigen. ist ja nichts anderes als wenn man z.b. davon ausgeht, dass man mit einem unternehmen xxxx euro umsetzt, aber einkalkulier, dass es auch mal nur xxx euro sein können. auch eine form der varianz!

      @op: wenn der business plan steht geh bitte mal zu einer bank und bitte sie um einen kredit :D
    • 1
    • 2