Hilfe für Stats- und play-Evaluation

    • Zillus
      Zillus
      Bronze
      Dabei seit: 06.05.2006 Beiträge: 1.122
      HI

      Ich bin Umsteiger und habe mit NL50 angefangen. Vorher habe ich FL 3-6 bis kleine Shots auf 5/10 gespielt.

      Da ich im Moment in China bin und die meisten Programme zum HH-reviewen respective posten nicht downloadbar sind kann ich quasi nur passiv lernen durch Videos und Forum. Ich habe auf dem Limit overall jetzt rund 60 k hands gespielt, davon die unten gezeigten hier (Stars lässt sich mit umwegen installieren ;-) Overall bin ich immernoch rund 8 stacks down was mir persönlich aber nichts ausmacht... habe auch kein großes problem mit Tilt... stelle es aber dennoch oft genug etwas zu light rein, es wird aber besser. Den unten gezeigten graph habe ich aus dem HM . kann aber leider die 3 Farbigen nicht so recht interpretieren.

      [img][IMG]http://www.bilder-space.de/thumb/17.09q9EbOHwmELa7dUB.jpg[/IMG][/img]

      Wie man sieht runne ich over EV... da ich aber die 50 k hands vorher auch deutlich underEV gerunnt bin sollte das soweit ok sein

      1. Frage : Das in dem AI-EV graph die Hände am SD zu ihrer PreEQ verrechnet werden verstehe ich noch... wie können aber hände die gar nicht zum SD kommen dort auftauchen... müsste da nicht eine horizontal linie sein? ... HM kann ja auch nicht einfach ne any2 range annehmen oder?

      2. Frage NonSD Winnings... Die sind nun leider negativ... da frage ich mich, ob ich postflop einfach zu weak bin, bedeutet entweder zu wenig 2nd,3rd-barrel und mich somit zu leicht aus der hand bluffen lasse respektive mein WTS zu gering ist oder ob das kurzfristig normal ist .

      3. Frage: STATS : Vpip : 19,3 ; Pfr: 16.8 ; 3bet: 6.0 ; WTs: 25,9 ; W$SD 49.0 ; Agg 4,12 ; Agg% 40.1 ; Fold to 3bet: 69.8 ; 4betrange 3.2

      Was haltet ihr von dem WTs und vor allem vom 3bet und Foldto3bet wert.
      ich würde sage nich 3bete zu wenig besonders ipo und folde zuviel auf 3bets besonders oop... ein ganz großes Problem habe ich immer wenn ich im BB 3bete und BU called... cc vs BU komme ich bisher schlecht mit klar, weil ich mich ohne ini und ohne posi sehr unwohl fühle. Da kann ich dann ohne hit meistens nur Cbet..c/f ohne hit spielen, bin also super exploitable gegen floats...

      Ich kenne mich mit dem Hm noch nicht so gut aus,( nutze ihn erst seit ich NL spiele) wenn ihr mir also sagen könntet welche stats ihr zur besseren beurteilung braucht und wie ich dann daran komme besonders die, die von der posi abhängig sind bereite ich das gerne auf.
      Grundsätzlich weiss ich, das Hände posten das A+o ist, aber aus dem obengenannten problem kann ich keinen gescheiten Converter betreiben geschweige denn Videos aufnehmen.
      THX
  • 1 Antwort
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      1.) Die rote Linie zeigt die Non-SD-Winnings. Die blaue die SD-Winnings. Da geht es nur darum, wieviel Geld du effektiv verlierst/gewinnst. Bringst du also durch eine Riverbarrel deinen Gegenr zum folden steigt die rote Line um XX Dollar. Hat nix mit Equity zu tun.

      2.) Grundsätzlich normal. Gibt es auch massig Threads dazu. Hängt immer vom Style ab, aber beide Linien ins Positive zu bringen ist beinahe unmöglich.



      (Non-)SD-Winnings / W$WSF / WTS:

      NonSDLosses noch normal?

      Kleiner W$WSF

      Die enormen nonSD-losses

      2nd Nonshowdown Losses

      How to improve Non Showdown Winnings?

      Gibt es den richtigen WTS-Wert?



      3.)

      Werte schauen soweit ok aus. Ich denke als 19/17er musst du nicht zwanghaft mehr 3-betten, es muss auch zu deinem Style passen und du musst dir sicher sein. Es geht ja nicht um den Wert an sich, siehst du den selber Spots wo du sagst "eigentlich könnte ich hier jetzt gut 3-betten weil..."?

      Fold-to-3-bet ist auch im Rahmen, knapp 70% ist schon etwas hoch, aber auch das ist schwer zu balancen. Kannst jetzt nicht jedes Mal crap OOP callen um den Wert runter zu bekommen.

      Ab und an gg gewissen Gegner nicht zu loose openraisen, IP ab und an mal callen, häufiger mal 4-betten for Value oder als Bluff. Da solltest du aber wie gesagt dich eher an den Spots orientieren als an Stats.