Punkte/fahrverbot verkaufen

    • BackdoorBandit
      BackdoorBandit
      Global
      Dabei seit: 21.09.2007 Beiträge: 9.072
      ein bekannter eines bekannten von mir war mal wieder zu schnell unterwegs und bekam paar punkte und ein fahrverbot.
      nun bekam ich das angebot, dass er mir geld zahlen würde, wenn ich die strafe übernehme.
      habe im netz nur was gefunden, dass man 250€ pro punkt verlangen kann.

      also wie sind die preise so, die man für das übernehmen von punkten und fahrverbot verlangen kann?
  • 10 Antworten
    • tiblawa
      tiblawa
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2007 Beiträge: 275
      ist denke ich ne verhandlungssache bei den punkten.
      bei fahrverbot kannste jedenfalls nen ordentlichen batzen verlangen.
    • Mave34
      Mave34
      Global
      Dabei seit: 25.01.2006 Beiträge: 5.948
      Solltest Dir aber klar sein, das es eine Straftat gem § 271 StGB ist. würde das für einem völlig Fremden niemals machen.

      Mindeststrafe für Dich 3 Monate, für den Anstifter wohl Geldstrafe.
    • micha1100
      micha1100
      Bronze
      Dabei seit: 08.02.2006 Beiträge: 1.860
      Original von Mave34
      Solltest Dir aber klar sein, das es eine Straftat gem § 271 StGB ist. ...Mindeststrafe für Dich 3 Monate, für den Anstifter wohl Geldstrafe.
      Sagt das Kraftfahrtbundesamt. Es dürfte aber sehr fraglich sein, ob das Verkehrszentralregister wirklich ein "öffentliches Register" i.s.d. § 271 StGB ist. Sind dir irgendwelche einschlägigen Urteile bekannt?
    • rap23anoid
      rap23anoid
      Bronze
      Dabei seit: 10.06.2008 Beiträge: 3.368
      wie soll das funktionieren ? hab noch nie einen punkt bekommen, könnte also ne menge punkte abnehmen :D
    • BackdoorBandit
      BackdoorBandit
      Global
      Dabei seit: 21.09.2007 Beiträge: 9.072
      Original von micha1100
      Original von Mave34
      Solltest Dir aber klar sein, das es eine Straftat gem § 271 StGB ist. ...Mindeststrafe für Dich 3 Monate, für den Anstifter wohl Geldstrafe.
      Sagt das Kraftfahrtbundesamt. Es dürfte aber sehr fraglich sein, ob das Verkehrszentralregister wirklich ein "öffentliches Register" i.s.d. § 271 StGB ist. Sind dir irgendwelche einschlägigen Urteile bekannt?
      keine geldstrafe für mich?
      naja deswegen frage ich ja was ich so verlangen kann.




      @rap: einfach sagen man ist gefahren. also nicht wenn jemand umgefahren wurde oder fotos zu gut sind
    • rap23anoid
      rap23anoid
      Bronze
      Dabei seit: 10.06.2008 Beiträge: 3.368
      füher gabs so etwas sogar bei e-bay :D 150 pro punkt.

      wieviel darf man haben ( 18 ? ) ....also würde ich 17 nehmen $$$$ :D
    • Buddheaven
      Buddheaven
      Bronze
      Dabei seit: 25.07.2008 Beiträge: 767
      Original von rap23anoid
      füher gabs so etwas sogar bei e-bay :D 150 pro punkt.

      wieviel darf man haben ( 18 ? ) ....also würde ich 17 nehmen $$$$ :D
      Max 17 gabs gestern bei Galileo. Sei dir aber bewusst wenn du erst mal welche hast und es kommen welche dazu dann wird die Geldstrafe auch viel höher ausfallen. Darfst also nix bekommen, und erwischen lassen würde ich mich auch nicht.

      Ist Strafbar!!!

      EDIT: ach ja es gibt keine $ sondern € und das macht das Angebot lukrativer :P
    • kearney
      kearney
      Global
      Dabei seit: 13.04.2007 Beiträge: 6.694
      Kann man als Ausländer auch Punkte übernehmen? Wäre ja ein netter BR-Boost bei 10 Punkten :D
    • RoflKartoffel123
      RoflKartoffel123
      Bronze
      Dabei seit: 12.11.2008 Beiträge: 3.210
      Hab aktuell einen haufen Punkte erhalten, wuerde mich auch mal interessieren... Koennte ich meine Aussage revidieren und wen anderes fuer mich hinschicken, der dann sagt, dass er gefahren sei ?

      Ich meine lieber... 3k Euro fuer einen blechen der das nachtraeglich aufsich nimmt, anstatt 8 wochen fahrverbot und 8 Punkte.
    • rap23anoid
      rap23anoid
      Bronze
      Dabei seit: 10.06.2008 Beiträge: 3.368
      Original von RoflKartoffel123
      Hab aktuell einen haufen Punkte erhalten, wuerde mich auch mal interessieren... Koennte ich meine Aussage revidieren und wen anderes fuer mich hinschicken, der dann sagt, dass er gefahren sei ?

      Ich meine lieber... 3k Euro fuer einen blechen der das nachtraeglich aufsich nimmt, anstatt 8 wochen fahrverbot und 8 Punkte.
      aussage zurück nehmen wird schwer :rolleyes: 8 punkte würde ich sofort nehmen :D wären noch 9 offen....

      @Buddheaven: ich muss mir keine sorgen machen, ich fahre so wie man es tun sollte :] (komme halt lieber zu spät auf arbeit als ein kind totzufahren)