LAG und loose games

    • Beldmot
      Beldmot
      Bronze
      Dabei seit: 30.08.2009 Beiträge: 37
      Mir ist in den letzten Tagen aufgefallen, dass ich vorallem in loose games und mit einigen LAG massiv verliere.
      Erst gerade heute wurde ich wieder mit QQ von J8s pre-flop gecapt und hab die Hand natürlich verloren.
      Sind allerdings eher tighte Gegner am Tisch, verlass ich den Tisch meistens mit Gewinn.
      Ich hab den Bronze-Artikel über die Spielertypen gelesen, aber hilft mir momentan auch nur beschränkt.
      Eigentlich sollten doch gerade loose Gegner sehr profitabel sein.

      Ich hab gelesen (Sklansky), dass man in loose games weniger aggressiv spielen sollte. Eher mal limpen anstelle zu raisen.

      Ein Beispiel dazu ist z.b. das ich mit 99 in UTG raisen soll, hab ich auch gemacht und krieg drauf 5 caller. Ich denk das die Hand sehr schwach gegen so viele Spieler ist wenn sie nicht improved.
      Oder ich werde mit Top-Pair und Top-Kicker von AA geschlagen. Der limpt und callt sie einfach bis zum Schluss.

      Was würdet ihr mir empfehlen?
  • 3 Antworten
    • mammamia89
      mammamia89
      Bronze
      Dabei seit: 13.07.2009 Beiträge: 571
      Auf Dauer wirst du besonders an looseren Tischen dein Geld machen. 99 ist mit fünf Callern nach einem Openraise unimproved nicht viel wert, dafür hast du aber immense implied Odds wenn du dein Set triffst. Das Ganze gleicht einander aus. Nur weil J8s ein, zwei oder dreimal gegen deine Damen gewinnt, gewinnst du im Durchschnitt trotzdem wesentlich öfter den Pot. So ist das nunmal beim Poker. Manchmal gewinnt man, manchmal verliert man. Versuch doch einfach erstgenanntes zu optimieren.

      Ich kenn' da wen, der sagt immer: "That's Poker Baby!"
    • Darokthar
      Darokthar
      Silber
      Dabei seit: 03.05.2006 Beiträge: 1.199
      Die Hand mit den AA ist doch super für dich gelaufen. Du hättest dir den Showdown wahrscheinlich ohnehin angesehen mit TPTK. Und so bist Du noch mit einem minimalen Einsatz bis zum Showdown gekommen.

      Das ist der Beste Fall für dich so in AA zu laufen. Alles andere wäre für dich teurer geworden. Dein Gegner hat es so massiv Versäumt aus dir Value zu extrahieren. Hätte er am Flop oder Turn geraist hättest Du wohl mehr verloren.
    • Ican2603
      Ican2603
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2009 Beiträge: 972
      Gegen eher loose Gegner spiele ich sehr tight-aggressive Poker und bilde erstmal mein Image auf als tighter Spieler - und versuche möglichst nur Prämiumhände zu spielen. Danach kannst du dann deine Range erweitern.

      Vergiss nicht wie viele Anfänger gerne kleine Asse spielen oder auf Draws sitzen - die lassen sie nie bzw. nur ungern los - schaff dir daraus nen Vorteil.

      Phil Gordon sagte so schön: "If you win, try to win big - if u lose, try to lose a small pot"