Position Statistics

    • H2OO2
      H2OO2
      Bronze
      Dabei seit: 24.04.2009 Beiträge: 80
      Habe mir mal meine position statistics im PT3 angeschaut, und mich bisl gewundert.



      CU: also die VPIP und PFR Verteilung nimmt stetig von UTG zum BU zu, aber der WTS und "Amount Won" Wert haben bei mir ne ziemliche gap zwischen BU und Hijack (MP2). Woran kann das liegen? Ich schätze mal da hab ich ein ziemliches leak, weiss aber nur nicht so ganz woran es liegt.
      VPIP und PFR passen denke ich ungefähr. Also einfach mehr vom CO spielen, wird wohl nichts ändern.
      Postflop vllt zu weak?

      Als zweites ist mir aufgefallen das ich aus den Blinds beim wert "won without blinds" wenig im plus bin. Habe es mit nem kumpel verglichen, und er hatte verhältnisse von "amount won" zu "without blinds" im BB von -1k / +4k und SB ähnlich. Woran kann das liegen, dass ich da so wenig im plus bin? Und was habt ihr da so für werte?
  • 4 Antworten
    • Jiub
      Jiub
      Bronze
      Dabei seit: 21.01.2008 Beiträge: 2.259
      Vielleicht könnte es daran liegen dass du oft auf ne BU 3bet foldest wenn du vom CO openraist? Sonst fällt mir jetz auch nix ein.
    • Moo2000
      Moo2000
      Bronze
      Dabei seit: 31.03.2009 Beiträge: 1.750
      Manche Leute haben Downswings über 50-100k Hände, da kann ein Unterschied von 5-10BB/100 zum langfristig gewünschten Ergebnis auf 13k Hände noch durch die Varianz begründet sein. Es ist schon etwas auffällig, aber dafür spricht auch, dass dein W$SD und WTSD da niedriger als in anderen Positionen sind.

      Ansonsten schau dir mal an, ob du dich zu oft als CO vom BU aus dem Pot bluffen lässt (sowohl preflop durch Bluff-3bets, denen du gegebenfalls durch lighteres broke gehen sowie Bluff-4bets entgegen wirken musst, als auch postflop), worauf die Lücke im WTSD hinweist.


      Was mir sonst noch auffällt: In der Blinddefense scheinst du verdammt tight zu sein, was von mitdenkenden Gegnern exploitbar ist.
    • H2OO2
      H2OO2
      Bronze
      Dabei seit: 24.04.2009 Beiträge: 80
      vielen dank für eure gedanken!
      cool, das ist auf jeden fall ein problem bei mir, wenn ich an mein spiel denke! Leak also schonmal erkannt...
      Hab nochmal 3bet, fold to 3bet, und die steal werte über die positions hinzugefügt.



      ich calle einfach sau ungern 3bets OOP (und das passiert halt oft bei CU vs BU und SB vs BB). Also sollte ich die generell auch öfter OOP callen?
      ich mein klar, light 4betten ist auch was was ich wohl öfter einbinden muss, aber das kann man ja nicht zu oft machen ohne an credibility zu verlieren.

      zur blinddefense: heisst das ich sollte grundsätzlich einfach mal öfter passiv defenden, oder auch viel aktiv, sprich 3bet?
      was meint ihr zu meinen fold to steal und fold 3bet werten aus den blinds?
      (meine fold to 3bet werte aus den blinds sehen schon bisl groß aus, oder?)
    • Ypsi
      Ypsi
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2007 Beiträge: 2.721
      du hast gerade mal 4 3bet preflop, du vertiegigst deine blind fast nur passiv, ich würde ein bischen öfter 3 beten, auch hin und wieder als bluf