[NL50SH BSS] Wann kommt der Lohn für die Mühe? [vid inside]

    • mochentes
      mochentes
      Bronze
      Dabei seit: 22.05.2008 Beiträge: 2.595
      Hi Leute,

      ich poste hier, weil im wesentlichen seit Beginn meiner Pokerkarriere nie sagen konnte, dass es jemals wirklcih gut lief.

      Ich spiele recht intensiv seit ca. anderhalt Jahren und ich weiß ehrlich gesagt nicht recht, wie ich es auf NL 50 geschafft habe. meine Graphen waren nie vorzeigwürdig. Bonus whoring auf PP + FTP hat es wohl geschafft, meine BR dahion zu holen, wie hoch sie jetzt ist.

      Obwohl es nie richtig gut ging, setzte im August diesen Jahres irgendwann der absolute doomswitch für meine verhältnisse ein. ich war damals bei einem NL 100 shot, den ich nach ca. 1k händen wieder beenden musste und seitdem bin ich konsequent 40 stacks down:



      mein problem ist aber in erster linie, dass ich mmn sehr konsequent an meinem Spiel arbeite. Hier mal meine Werte, als grundlegendes:

      vpip: 23
      pfr: 21
      AF: 5
      WTS: 23
      W$@SD: 47%
      cbet: 88 (ich weiß ist zu hoch, daran arbeite ich gerade!)
      3bet: 8,7
      fold 2 3bet: 67
      4bet: 15
      squeeze: 7
      fold 2 cbet: 42
      2nd barrel: 48
      fold 2 2nd barrel: 37
      CR flop: 9
      cbet rrpot: 79 (wohl auch zu hoch, wird schon besser mit der zeit)
      steal BU: 50
      steal CO: 29
      fold BB 2 steal: 81 (?)


      Ich versuche eigentlich immer 1/3 meiner Zeit in Theorie beim Pokern zu verwenden. Bisher klappt es sehr gut. Den Großteil meiner Forenpostst habe ich in den Handbewertungsforen gemacht, dort stelle ich sehr regelmäßig hände online und helfe auch mit andere zu bewerten.
      2. Schaue ich videos von sowohl ps.de und DC.com.
      3. mache ich seit neuestem Videos, weil ich denke, dass dies einer der effektivsten Wege ist, sein Spiel zu verbessern. Eines ist auch für diese Forum gedacht, link s.u.

      TILT

      Ein interessantes Thema. Generell bin ich inzwischen relativ abgehärtet. Von meinen 40 verlorenen Stacks in den zwei Monaten würde ich maximal 5 auf das TILt konto schieben und daran arbeite ich stetig weiter.


      Fazit

      Im Endeffekt ist es dieses, was mich frustriert:

      Ich spiele seit ich angefangen habe, mit einem Freund zusammen synchron poker. Er spielt mehr als ich, ist ein relativer grinder. Ich stecke dafür ungefähr fünf mal so viel Energie wie er in Theorie. Deshalb macht es mich vollkommen fertig, dass er scheinbar immer kürzere downswings hat als ich und seine BR nach anderthalb Jahren ca. 3 mal so groß ist wie meine. Das hat nichts mit virtuellem Schwanzvergleich zu tun, sondern dies ist wohl der größte Druck, der mich psychisch fertig macht. Ich arbeite und arbeite an meinem Spiel, trotzdem fahre ich nie die Ergebnisse ein, mit denen ich gerne rechne.


      Danke fürs mitlesen, es tut mir gut, hier mal meinen Frust von der Seele zu schreiben.

      Jetzt zu dem, was ich will.

      Ich glaube schließlich an das Poker konzept, deshalb weiß ich irgendwo tief drin in meinem kopf, dass ich auch mal nen monster upswing erwischen werde. irgendwann. irgendwann werden mühen belohnt, oder nicht?
      Ich wünsche mir trotzdem gute Kritik und besonders an die Leute, die lust haben, sich ein video anzuschauen: Danke für any feedback!

      videos

      Hier ein etwas älteres. Die spots sind nicht so interessant, aber es ist warscheinlich das bessere der beiden vids. Leider sind die stats nicht sichtbar.

      http://www.megaupload.com/?d=X51PP9OO


      Und hier mein zweites, neues video inklusive stats. Viel Spaß beim Schauen!

      http://www.megaupload.com/?d=P8K4X9EQ
  • 22 Antworten
    • fatt
      fatt
      Bronze
      Dabei seit: 27.10.2006 Beiträge: 625
      Original von mochentes
      Ich spiele seit ich angefangen habe, mit einem Freund zusammen synchron poker. Er spielt mehr als ich, ist ein relativer grinder. Ich stecke dafür ungefähr fünf mal so viel Energie wie er in Theorie. Deshalb macht es mich vollkommen fertig, dass er scheinbar immer kürzere downswings hat als ich und seine BR nach anderthalb Jahren ca. 3 mal so groß ist wie meine. Das hat nichts mit virtuellem Schwanzvergleich zu tun, sondern dies ist wohl der größte Druck, der mich psychisch fertig macht. Ich arbeite und arbeite an meinem Spiel, trotzdem fahre ich nie die Ergebnisse ein, mit denen ich gerne rechne.
      Ich behaupte mal, dass du durch diesen Konkurrenzdruck mit deinem Kollegen in nem Dauertilt bist. Ich glaube ehrlich gesagt nicht an downswings über 30k Hände. Auch wenn du das Gefühl hast korrekt und tiltfrei zu spielen, machst du vermutlich unbewusst schlechte calls oder 3-bets, weil du denkst, dass du doch auch mal was hitten und endlich zu deinem Kollegen aufschliessen musst. Es ist vermutlich schwierig, aber du solltest die Ergebnisse deines Kollegen oder auch sonst jemanden versuchen komplett auszublenden und nur dein Spiel betrachten. Ich wünsch dir auf jeden Fall viel Erfolg!
    • Witz84
      Witz84
      Bronze
      Dabei seit: 20.11.2007 Beiträge: 6.145
      Für mich sehen sowohl Stats als auch der Graph nach derben Tiltplay aus. AF von 5 wtf??? Und die 3bet/4bet Werte sind ja enorm! Das ist NL50. Versuchs mal mit nen Standartstyle und komm erstmal wieder runter.

      Nicht das man solch ein Style nicht profitabel spielen kann, aber du hast offenbar große Schwierigkeiten damit. Und bezüglich der Kommentare meines Vorposters kann ich mich nur anschließen!

      Viel Erfolg!
    • Schebek
      Schebek
      Bronze
      Dabei seit: 19.07.2008 Beiträge: 1.752
      AF: 5
      3bet: 8,7
      fold 2 3bet: 67
      4bet: 15
      cbet: 88

      also denk auf dem limit reichts auch weniger aggro zu sein...

      hab deine videos jetzt nich angeschaut mach ich aber morgen mal.

      würd dir auch gern mal zuschauen, skypename in syg.
    • onezb
      onezb
      Bronze
      Dabei seit: 30.12.2006 Beiträge: 1.531
      Original von fatt
      Ich glaube ehrlich gesagt nicht an downswings über 30k Hände.
      Dann solltest du kein Poker spielen.
    • PokerPaulMainz
      PokerPaulMainz
      Bronze
      Dabei seit: 03.05.2007 Beiträge: 10.258
      naja, downswings über 30k hände kommen vor, aber 40 stacks sind schon ne nummer.
    • Zillus
      Zillus
      Bronze
      Dabei seit: 06.05.2006 Beiträge: 1.122
      Original von PokerPaulMainz
      naja, downswings über 30k hände kommen vor, aber 40 stacks sind schon ne nummer.
      bin auch gerade erst wieder even nach 50k hands... von einem "normalen" 36stacks Down
    • habeichja
      habeichja
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2007 Beiträge: 7.053
      ich zieh mir eben das 2. Video und schau es mir an und werde dir dann mal Feedback geben
    • ozzopled
      ozzopled
      Bronze
      Dabei seit: 08.12.2007 Beiträge: 808
      Original von onezb
      Original von fatt
      Ich glaube ehrlich gesagt nicht an downswings über 30k Hände.
      Dann solltest du kein Poker spielen.
      #2


      schau mir auch mal das vid an... =)
    • habeichja
      habeichja
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2007 Beiträge: 7.053
      Zum Video allg:

      Der Sound ist nicht so gut irgendwie wird andauernd was wiederholt aber egal ich habe es trotzdem durchgeschaut.

      min7 die bluff 3bet mit 76s also du kannst da auf QJ3 board schon CB machen weil wenn du 2mal checkst er quasi 100% seiner calling Range bettet und du kannst nichts machen, ich würde da 7-8$ betten und beim call aufgeben, du musst das schon so spielen als ob du JJ+ oder AQ/AK hast sonst weiss doch jeder nach 2 checks was du hast.

      min13:22 die bluff 4bet würde ich auf dem Limit komplett weglassen sowas.


      min21 etwa nach dem opencomplete vom SB Fish der nichtmal 50BB habe raise ich im BB viel größer oder stell ihn direkt AI mit TT auf dem Q high board ist die bet pflicht, ein Check behind bringt dir da gar nichts.

      K3o im BU würde ich nicht stealen weiss minute nicht mehr...


      min25:53 die Missclick Hand mit K5 villian ist im BB und hat 100% Range willst du da den Flop IP nicht mal anspielen? Am Turn finde ich es schon zu spät für ne Bet am river easy muck aber ´du musst dir da keine großen Gedanken machen was du am Flop räppen willst er hat ja selber oft nur Junk.
    • pappenheimer
      pappenheimer
      Bronze
      Dabei seit: 05.02.2007 Beiträge: 16.788
      33k hände? das ist ein absoluter witz! sagt nich mal im ansatz etwas aus. spiel 300k oder mehr und guck dann noch mal. ... wie es mich immer wieder wundert, wenn die leute hier bei solch einer mini-samplesize von downswing reden. tssss.
    • Deepblue
      Deepblue
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2006 Beiträge: 1.387
      Ganz allgemein:
      - ich würd sage, daß du, möglicherweise durch zuviel content, overadaptest statt einfach value poker zu spielen - es ist z.B. auf NL50 nicht nötig UTg aufzuloosen, um schwerer lesbar zu werden
      - Du hast von keinem Spieler wirklich aussagekräftige stats zu 3bet oder 4bet Werten (mehre k hände nötig), beziehst dich aber an eigenen spots ganz explizit darauf.

      Konkret
      - 17:00 squeeze mit 55: klar ist das ein isoraise, aber schau dir mal die stats an von den beiden, effektiv verwandelst du die 55 in nen bluff, statt nen +EV setvalue call zu machen
      - 19:00 finde den limp behind mit 65s gut aus den gründen die du dann auch ausführst
      - 27:00 iso raise mit K4o gegen shorty fish find ich übertrieben, sofern man nicht zuverlässige limp/fold bzw. fold to c-bet werte hat
      - UTG T7s raisen mit nem gegner hinter dir der dich schon mehrmals ge3bettet hat würd ich einfach lassen, oder es wenigstens mit nem guten SC wie 98s oder 87s machen.
      - gleich danach finde ich oop im BB gegen 2 mit dem fisch der Posi auf dich hat T9s auch keine gute Hand zum raisen mangels High card value, nach dem der Fisch auf die Conti foldet musst du natürlich so spielen, wie dus getan hast und es hat ja auch geklappt.
      - + die 5 Punkte die habeichja schon genannt hat
    • JokkuL
      JokkuL
      Bronze
      Dabei seit: 03.05.2007 Beiträge: 737
      Original von pappenheimer
      33k hände? das ist ein absoluter witz! sagt nich mal im ansatz etwas aus. spiel 300k oder mehr und guck dann noch mal. ... wie es mich immer wieder wundert, wenn die leute hier bei solch einer mini-samplesize von downswing reden. tssss.
      willst du damit sagen du hast downswings ueber 300k hands ? wow das schaff ja nichtmal ich ^^
    • pappenheimer
      pappenheimer
      Bronze
      Dabei seit: 05.02.2007 Beiträge: 16.788
      Original von JokkuL
      Original von pappenheimer
      33k hände? das ist ein absoluter witz! sagt nich mal im ansatz etwas aus. spiel 300k oder mehr und guck dann noch mal. ... wie es mich immer wieder wundert, wenn die leute hier bei solch einer mini-samplesize von downswing reden. tssss.
      willst du damit sagen du hast downswings ueber 300k hands ? wow das schaff ja nichtmal ich ^^
      ich will damit nur sagen, dass man bei so einer samplesize mal anfangen kann, über aussagekräfte des spiels zu reden. downswings, BE-phasen über 100k hands sind doch nix besonderes.
      und jeder der hier meint, auf nl25 oder 50 in 20k oder 30k durchrunnen zu müssen, da sonst leaks vorhanden sein müssen, der soll sich ma gepflegt an kopp fassen.
    • ozzopled
      ozzopled
      Bronze
      Dabei seit: 08.12.2007 Beiträge: 808
      lt. PTR sinds aber schon über 80k auf nl50sh ftp...mit -3,65ptbb

      hm...was mir aufgefallen ist wurde bereits genannt..

      ob es wohl Sinn macht erstmal nl25sh über ne ordentliche samplesize zu schlagen? kenn ja deine br nicht...

      zeigt wohl auch, daß die micros auf ftp wohl selbst mit soldiem spiel kein selbstläufer ist, vielleicht hilft auch der wechsel des anbieters.

      Ansonsten spiel weitere 100k hands und schau dann nochmal ;)
    • habeichja
      habeichja
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2007 Beiträge: 7.053
      ich finde sein play nur bedingt solide es gibt zuviele Spots wo er sich reinreiten kann etc.
    • ozzopled
      ozzopled
      Bronze
      Dabei seit: 08.12.2007 Beiträge: 808
      Original von habeichja
      ich finde sein play nur bedingt solide es gibt zuviele Spots wo er sich reinreiten kann etc.
      hm...ja ok

      aber die frage ist nur ist er "zu schlecht" für nl50sh auf ftp?

      mangelnde aggressivität kann man ihm sicherlich nicht unterstellen,
      die stats sehen solide aus.

      negative sdwins über 30k sind nat. heftig.

      was ich auf jeden Fall machen würde sind die statsanzeige entrümpeln und halt wie die meisten mit popups arbeiten..der bildschirm kommt mir sonst sehr überladen .vor.
      wäre schwer für mich da die übersicht zu behalten vor allem wenns mal mehr wie
      4 tische sind
    • mochentes
      mochentes
      Bronze
      Dabei seit: 22.05.2008 Beiträge: 2.595
      hmm, ich spiele gerne mit vielen stats, deshalb juckt es mich nicht, sondern erspart mir oft den blick in die pop ups. ist sogar vollkommen in ordnung beim multitablen.

      @habeichja:

      bluff3bet 67s auf QJx:
      ich würde den flop ip schon viele eher betten, ich glaube nur nach wie vor nicht, dass er hier irgendwas aus seiner callingrange auf ne bet weglegen würde und ich nicht 2nd barreln will, deshalb gebe ich die hand sofort auf. manchmal würde ich das aber durchaus betten.

      min21: TT gegen fish.

      ist pot limit, deshalb kann ich ihn preflop leider nicht AI stellen. die betscheint wohl pflicht zu sein, du hast recht.

      danke für die rest kritik, ich werd drüber nachdenken, und das in meinem spiel verändern.


      @deepblue:

      55 hand: ist kein squeeze, sondern nur ne 3bet gegen nen isoraise. würde noch ein coldcaller drin sein, würde ich es auch callen. man kann natürlich davon ausgehen, dass wenigstens einer der beiden limper hier nochmal callen wird, aber ich find ne 3bet nicht so schlimm.

      danke auch dir und allen anderen für das feedback.


      ich bin mir jetzt unsicher, wie ich in zukunft weiterverfahren werde.
      aus dem feedback kann ich erkennen, dass ich in zukunft wohl etwas uptighten werde und nicht mehr versuchen sollte, zuviel rumzumoven.
      ich werde wohl bald nochmal ein update geben.

      was mich noch interessieren würde: wären noch weitere leute bereit, vids von mir zu schauen und mir ein paar tips zu geben?
    • habeichja
      habeichja
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2007 Beiträge: 7.053
      ja klar warum nicht?
    • mochentes
      mochentes
      Bronze
      Dabei seit: 22.05.2008 Beiträge: 2.595
      Heute noch kein neues vid, aber ein paar hände mit story.
      Ich habe heute eine etwas längere session gespielt, in zwei teilen.

      im ersten teil bin ich break even, obwohl ich einmal set over set verloren habe und einen 150BB pot, in dem 3 Spieler AI waren, ich mit AA, einer mit KK und ein dritter mit AKs. AKs bekommt den rivered flush. Danach habe ich schnell aufgehört, weil ich nicht tilten wollte.

      Im Laufe der zweiten Hälfte habe ich 3 Stacks verloren. Tendenziell ist es nicht viel, aber mit den setups von vorher (die mir leider im kopf geblieben waren) habe ich vielleicht das erste mal dumme entscheidungen mit händen gemacht, die ich normalerweise folden könnte. Ich möchte sie hier online stellen und hoffe, von euch gesagt zu bekommen, was ich evtl. falsch gemacht habe.

      Generell habe ich nicht wirklich probleme mit Tilt, aber vielleicht habe ich heute etwas falsch gemacht. Ich hatte schon während ich spielte komische Gefühle, die ich sonst nie habe.

      here it comes:

      hand 1

      Hand converted with online PokerStrategy.com hand converter:

      Hand abspielen

      $0.25/$0.5 No-Limit Hold'em (6 handed)

      Known players:
      SB:
      $55.30
      BB:
      $68.35
      MP2:
      $78.90
      MP3:
      $97.45
      CO:
      $50.50
      BU(Hero):
      $125.80


      Preflop: Hero is BU with T, T.
      3 folds, Hero raises to $1.50, SB calls $1.25, BB calls $1.00.

      Flop: ($4.5) 3, 6, 3 (3 players)
      SB checks, BB checks, Hero bets $3.50, SB raises to $8.00, BB folds, Hero raises to $124.30, SB calls $45.80(All-In).

      Turn: ($182.6) 6 (0 players)
      SB gets uncalled bet back.

      River: ($182.6) 9 (0 players)
      SB gets uncalled bet back.

      Final Pot: $136.8.

      Results follow:

      Hero shows two pairs, tens and sixs(Th Ts).
      SB shows two pairs, queens and sixs(Qh Qs).

      SB wins with two pairs, queens and sixs(Qh Qs).


      villain ist ein ziemlicher LAG mit 32/24/2, der BB ein fish.
      ich würde normalerweise davon ausgehen, dass er JJ+ und noch mehr hände prf immer 3bettet. auf dem flop schlagen mit relatistischerweise nur 33 und 66, gegen manche hände habe ich einen flip. ich sehe mich gegen seine CR range vorne, die oft einige bluffs haben wird und shippe den flop. ich denke, dies ist ok.

      ________________________________________________________

      hand 2:

      Hand converted with online PokerStrategy.com hand converter:

      Hand abspielen

      $0.25/$0.5 No-Limit Hold'em (6 handed)

      Known players:
      BB:
      $53.25
      MP2:
      $27.95
      MP3:
      $51.75
      CO(Hero):
      $50.75
      BU:
      $17.00
      SB:
      $60.05


      Preflop: Hero is CO with K, A.
      MP2 calls $0.50, MP3 folds, Hero raises to $2.25, BU folds, SB raises to $7.00, BB raises to $20.50, MP2 folds, Hero raises to $50.75, SB folds, BB calls $30.25.

      Flop: ($109) 2, 7, A (0 players)
      BB gets uncalled bet back.

      Turn: ($109) 3 (0 players)
      BB gets uncalled bet back.

      River: ($109) 9 (0 players)
      BB gets uncalled bet back.

      Final Pot: $78.75.

      Results follow:

      Hero shows a pair of aces(Ks Ac).
      BB shows three of a kind, aces(As Ah).

      BB wins with three of a kind, aces(As Ah).

      ich war erst seit 10 händen am tisch, noch keine reads, beiden spieler als solide eingestuft. ich opene AK im CO, bekomme ne 3bet aus den blinds. dagegen natürlich easy 4bet/call. Dann kommt die 4bet vom unknown aus UTG. Meine Gedanken waren sofort, dass dies tendenziell eine starke range ist, aber es eine bluffcold4bet sein _könnte_, wenn er sehr aufmerksam spielt und den restealspot als einen spot mit einer weaken range einstuft und eventuell einen read auf den SB hat. Ich gehe drüber, weil ich denke, dass ich gegen ne range von QQ+,AK laufe und sogar in 5% der fälle nen fold sehen werde und noch das dead money vom SB drin habe. In ordnung oder overplayed?

      __________________________________________________________-

      hand 3:

      Hand converted with online PokerStrategy.com hand converter:

      Hand abspielen

      $0.25/$0.5 No-Limit Hold'em (5 handed)

      Known players:
      BU:
      $28.05
      SB:
      $62.20
      BB:
      $37.20
      MP3(Hero):
      $50.00
      CO:
      $71.45


      Preflop: Hero is MP3 with Q, Q.
      Hero raises to $1.75, 3 folds, BB calls $1.25.

      Flop: ($3.75) 5, 2, 6 (2 players)
      BB bets $0.50, Hero raises to $3.50, BB calls $3.00.

      Turn: ($10.75) 7 (2 players)
      BB bets $10.75, Hero raises to $44.75(All-In), BB calls $21.20.

      River: ($87.45) 3 (0 players)
      BB gets uncalled bet back.

      Final Pot: $66.25.

      Results follow:

      Hero shows a pair of queens(Qs Qd).
      BB shows a flush, eight high(4h 8h).

      BB wins with a flush, eight high(4h 8h).

      villain ist unknown, hat keinen fullstack und spielt auf die ersten hände 36/18.

      am turn pottet er, nachdem er den flop mindonk/call spielt.
      ist der push hier overplayed? ich glaube, dass ich auf diesem zeitpunkt getiltet habe.


      danke fürs lesen und bewerten. bald mache ich gerne wieder ein video.

      schöne nacht wünsch mochentes.
    • 1
    • 2