Pokerbots, exestierts oder nur humbug ?

    • handuk
      handuk
      Bronze
      Dabei seit: 30.10.2008 Beiträge: 46
      Ich frage mich ob auf irgendwelchen pokerseiten diese bots laufen, da ich schon mehrere meinungen darüber gehört habe das es auf manche plattformen spieler gibt die da ihre bots am laufen haben....wenn es sowas wirklich gibt und die pokerseiten die nicht erkennen können dann wäre das ziemlich heftig und traurig fürs poker.
      Ich wollte nun mal hier fragen ob evt. jemand schon davon was gehört hat oder selber erfahrung damit hat bzw ob sowas überhaupt machbar ist ohne das man auffliegt und der account gesperrt wird, ich kann mir i-wie nicht vorstellen das solche bots auf seriösen pokerseiten funktionieren können und das spieler damit cash machen.
  • 70 Antworten
    • MyLady17
      MyLady17
      Black
      Dabei seit: 11.03.2007 Beiträge: 7.975
      Die bots können bisher nur die absoluten Micros grinden. Die User würde mit Pokern viel mehr geld machen wenn sie Pokern lernen weil Bot programmieren > small stakes poker, vom schwierigkeitsgrad her^^
    • Nikname
      Nikname
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2008 Beiträge: 571
      Original von handuk
      es auf manche plattformen spieler gibt die da ihre bots am laufen haben....
      ja sind unter uns,
      also meide diese Seiten.... :f_p:
    • cheetah83
      cheetah83
      Bronze
      Dabei seit: 27.02.2007 Beiträge: 2.791
      auf full tilt gab es meines wissens einen fall, in dem ein bot die super turbo sng's gewinnbringend gespielt hat, ist aber irgendwann aufgeflogen. ich mein dazu gabs nen thread im 2+2 forum
    • BellyBusterStraight
      BellyBusterStraight
      Bronze
      Dabei seit: 22.08.2007 Beiträge: 701
      imo nicht wirklich. Ich kanns mir jedenfalls nicht vorstellen bei den Maßnahmen von Fulltilt und Co. Die können ALLE Prozessen sehen die grad am laufen sind, machen Screenshots vom Desktop und sehen sogar wie sich die Maus bewegt.. Aber vielleicht kann es doch jemand programmieren aber ich glaube es nicht.
      Wäre außerdem das Risiko nicht wert, du musst immer damit rechnen dass deine komplette BR eingezogen wird und viel Geld kannst du sowieso nicht machen
    • TickTack24
      TickTack24
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 14.02.2007 Beiträge: 2.373
      ich kenne einen, der informatik studiert und gesehen hat, wie einer seiner kollegen einen solchen bot auf partypoker hat laufen lassen.
      allerdings haben solche leute auch nur eine "roll" und dementsprechend lief der auf nl 5. ^^
    • TickTack24
      TickTack24
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 14.02.2007 Beiträge: 2.373
      Original von BellyBusterStraight
      imo nicht wirklich. Ich kanns mir jedenfalls nicht vorstellen bei den Maßnahmen von Fulltilt und Co. Die können ALLE Prozessen sehen die grad am laufen sind, machen Screenshots vom Desktop und sehen sogar wie sich die Maus bewegt.. Aber vielleicht kann es doch jemand programmieren aber ich glaube es nicht.
      Wäre außerdem das Risiko nicht wert, du musst immer damit rechnen dass deine komplette BR eingezogen wird und viel Geld kannst du sowieso nicht machen
      ...für leute, die sonst keine lust haben, onlinepoker überhaupt zu spielen, ist es kein wirkliches risiko...
    • kearney
      kearney
      Global
      Dabei seit: 13.04.2007 Beiträge: 6.694
      Sicher gibts Bots die gewinnbringend bis in die hohen Midstakes spielen, Stars und Full Tilt sind sogar die beliebtesten Seiten der Botter, da sollte man sich gar keine Illusionen machen...

      Gibt ja schon unzählige Threads zu dem Thema. SUFU ftw.
    • Gewuerzgurke
      Gewuerzgurke
      Bronze
      Dabei seit: 21.02.2006 Beiträge: 989
      Vor ~2 Jahren gabs sie definitiv noch.
      Ist mir selbst oft aufgefallen das ein Spieler an mehreren Tischen sitzt und 90% seiner Hände preflop bis River einfach runtercallt mit any2 und egal was das Board sagt.
    • catchimon
      catchimon
      Bronze
      Dabei seit: 26.09.2006 Beiträge: 634
      Original von Gewuerzgurke
      Vor ~2 Jahren gabs sie definitiv noch.
      Ist mir selbst oft aufgefallen das ein Spieler an mehreren Tischen sitzt und 90% seiner Hände preflop bis River einfach runtercallt mit any2 und egal was das Board sagt.
      Das war dann zum einen eine herausragende Programmierleistung und zum anderen: Bitte mehr von solchen Bots!
    • strider1973
      strider1973
      Bronze
      Dabei seit: 16.08.2007 Beiträge: 1.714
      ...so hiess der Nick von einem, der einen Bot auf den FTP Super Turbos am Laufen hatte; gibt ja hier bei ps.de auch ein paar Threads dazu:

      Pokerbots

      Poker bots
    • RTT2008
      RTT2008
      Bronze
      Dabei seit: 19.09.2008 Beiträge: 25
      Man bekommt bots für fast alle netzwerke...bei FTP sind sehr viele Bots unterwegs...meistens eingesetzt von den Amis...die kann man auch leicht rausfinden...meistens setzen die im selben zeitinterval...oder wenn die botuser pleite sind am tisch erkennt man das daran das die nicht den tisch verlassen und solange dran bleiben bis sie automatisch gekickt werden...desweiteren neigen die bots stark zum bluffen...der Bot kann im BB K2 haben und Flop liegt nen Ass dann haut der auf'n schlamm als wenn es kein morgen gäbe...
    • partylion
      partylion
      Bronze
      Dabei seit: 21.10.2008 Beiträge: 2.906
      Gibt definitiv Bots auf z.B. FullTilt. Die werden als Calculator (Taschenrechner) getarnt und deshalb nicht von der Pokersoftware erkannt. Die klicks auf die Buttons erfolgt zufällich irgendwo auf dem Button und nicht immer an der selben Positon, weshalb der Bot auch daran nicht zu erkennen ist. Ich selbst habe (schande über mich) mal einen Bot ausprobiert, der gewinnbringend NL2 und NL5 schlagen konnte und das bei 4 tabling. Da mir dann das risiko aber zu hoch war hab ich aufgehärt und spiele selbst. Man könnte einen Bot zum Bsp. auf die SSS programmieren, was bei Standart SSS ziemlich einfach ist und ihn dann NL10 und NL25 grinden lassen. Die guten Bots arbeiten sogar mit Stats und berechnen damit die mathematisch korrekte Aktion, welche dann ausgeführt wird. Ich selbst habe schon mal einen Graphen von 2 Mio. Händen auf NL2 von einem Bot gesehen, und er war da sehr guter Winning player. Mit normalem Pokerspiel wäre natürlich eine größere Winrate drin gewesen, aber so gab es nur einmal den aufwand den bot für ~100€ zu kaufen und ihn dann 8h am Tag grinden zu lassen. Die meisten Botter die bisher aufgeflogen sind haben ihren Bot 16h+ am Tag laufen lassen, was natürlich irgendwann auffällig wird.

      PS: ich habe für meinen damaligen Bot nichts gezahlt, da ich mir im Inet einen Keygen dafür besorgt habe.
    • Meph1977
      Meph1977
      Bronze
      Dabei seit: 02.11.2007 Beiträge: 1.836
      also wer die zeit und das hintergrundwissen hat um en gewinnbringenden pokerbot zu schreiben der brauch keinen zu schreiben der macht auch so gewinn
    • brunooooo19
      brunooooo19
      Bronze
      Dabei seit: 24.02.2009 Beiträge: 859
      Original von Meph1977
      also wer die zeit und das hintergrundwissen hat um en gewinnbringenden pokerbot zu schreiben der brauch keinen zu schreiben der macht auch so gewinn
      Eben nicht, denn der Bot spielt dann gemäß der Stats immer mathematisch perfekt, tiltet nie, wird nicht müde, nicht vom Telefon abgelenkt, hat keine Freunde, will nie ins Freibad, muss nicht arbeiten/studieren whatever...

      Nicht jeder kann eben 8 Stunden / Tag pokern.

      Letztlich geht s beim Poker um Profit. Und wenn jemand fähig ist einen winning bot zu programmieren, wieso soll er das dann nicht tun und seine neu gewonnene Freizeit anderweitig nutzen?
    • Dvl321
      Dvl321
      Black
      Dabei seit: 03.11.2007 Beiträge: 6.780
      Original von Gewuerzgurke
      Vor ~2 Jahren gabs sie definitiv noch.
      Ist mir selbst oft aufgefallen das ein Spieler an mehreren Tischen sitzt und 90% seiner Hände preflop bis River einfach runtercallt mit any2 und egal was das Board sagt.
      das sind keine bots, das sind Franzosen
    • partylion
      partylion
      Bronze
      Dabei seit: 21.10.2008 Beiträge: 2.906
      Original von Dvl321
      Original von Gewuerzgurke
      Vor ~2 Jahren gabs sie definitiv noch.
      Ist mir selbst oft aufgefallen das ein Spieler an mehreren Tischen sitzt und 90% seiner Hände preflop bis River einfach runtercallt mit any2 und egal was das Board sagt.
      das sind keine bots, das sind Franzosen
      :heart: :heart:
    • KimberlyJohnsen
      KimberlyJohnsen
      Global
      Dabei seit: 14.06.2009 Beiträge: 198
      also ich habe mich schon sehr viel mit dem Thema auseinandergesetzt. Und ich kann euch aus eigener Erfahrung und sicherer Quelle sagen, dass es Bots auf fast jedem Limit gibt (bis hin zu NL600 oder FL 30/60). Ich selbst habe auch schonmal einen Bot für iPoker gebaut. Konnte winnings auf 2c/4c machen und lief mit ca +2BB auf NL5 (push AA und KK). Die wirklich guten Bots arbeiten mit gigantischen PT Datenbanken und werten auch noch die einzelnen Spieler aus. Und haben ca 10k Programmierzeilen (was für nen Pokerbot auf jeden Fall ne Menge ist)

      Die gängigen Bots werden von den großen Anbietern sofort erkannt und man bekommt Probleme. (Es gibt aber Tarnmöglichkeiten, die super funktionieren. Für WinHoldem z.B. Winbring/Winpush...)

      Aber um das nochmal ganz deutlich zu sagen: Ich botte nicht mehr...ich habe nur mal kurz aus Spass auf iPoker gebottet und muss auch jedem dringend davon abraten mit dem Gedanken zu spielen (Botting=Life time Ban!)
    • RTT2008
      RTT2008
      Bronze
      Dabei seit: 19.09.2008 Beiträge: 25
      Original von Dvl321
      Original von Gewuerzgurke
      Vor ~2 Jahren gabs sie definitiv noch.
      Ist mir selbst oft aufgefallen das ein Spieler an mehreren Tischen sitzt und 90% seiner Hände preflop bis River einfach runtercallt mit any2 und egal was das Board sagt.
      das sind keine bots, das sind Franzosen
      Ja die Franzosen ein callfreudiges Volk.... :s_grin:
    • breathingslow
      breathingslow
      Bronze
      Dabei seit: 21.02.2006 Beiträge: 4.001


      There are a number of important parts of a poker bot. Most people would think that the hardest part is making it play well but that is very far from the truth.

      The first obstacle is actually reading the information on the poker table. To our luck we had a lot of experience doing this as we’ve been building bots for a lot of games earlier. To be honest, this is the biggest problem for most people but it if you’re used to reading data fron first person shooters poker is honestly nothing. The need for speed is close to nothing and the different kinds of information that you can get is very limited. Compared to make a bot that aims for your enemies in a constantly changing world, reading cards is simple.

      The second obstacle is bypassing anti-bot programs. Most poker rooms actually apply some sort of security in this matter but the truth is they don’t really put their heart in to it. They do make a lot of money from bots, raking all day, they just want to make it seem they are putting a lot of effort into it.

      Auf Ongame waren die Fullringtische bis 0.5/1 Botverseucht. Da bin ich immer noch fester überzeugung. Auf den Short Tischen sitzen auch einige verdächtige mit den gleichen Verhaltensmustern.
      Mit Rakeback etc. ist das in Osteuropa doch ne riesen Einnahmequelle...