pushen vom bb sinnvoll wenn man vom limper sehr loose gecalled wird?

    • eehjauhoh
      eehjauhoh
      Bronze
      Dabei seit: 17.03.2008 Beiträge: 464
      Ich spiele seit kurzem wieder sngs auf stars, und da kam es sehr häufig vor das der bu oder der sb mich mit QJs oder KTo und einer sogar mit 78s "getrapped" haben, also limp call push.
      Wie spiele ich gegen solche Jungs, beide haben in etwa even stacks 8-12bb?
      ich buste da öfter mit ATo oder KQ und 77+ hab natürlich auch nur so 52% equity, mit den konkreten händen mit meiner range so 58%.

      ist das varianz? soll ich also weiter mit ATo+ KQo+ und 77+ pushen, oder auf bessere spots warten?
  • 10 Antworten
    • m4rkus23
      m4rkus23
      Black
      Dabei seit: 19.08.2005 Beiträge: 3.756
      Weitermachen
    • Coubi
      Coubi
      Bronze
      Dabei seit: 25.06.2006 Beiträge: 2.516
      du hast die euqity + die fälle in denen sie doch noch wegfolden!
      also ganz klar + ev!

      in den allermeisten fällen sind first-in completes vom sb eh weakness!
      ab und an haste halt mal ne wirklich trap dabei!
    • Kalzino
      Kalzino
      Bronze
      Dabei seit: 10.09.2008 Beiträge: 449
      Würde bei solchen Gegenspielern wohl eher die Varianz mindern und auf check klicken wenn der den sb auffüllt, dann schauen was der flop bringt und bei nem tp broke gehen. Kommt aber auch darauf an, wie hoch die blinds sind und mein eigener Stack, außerdem sollte der limper das schon ein paar mal gemacht haben.
    • m4rkus23
      m4rkus23
      Black
      Dabei seit: 19.08.2005 Beiträge: 3.756
      Original von Kalzino
      Würde bei solchen Gegenspielern wohl eher die Varianz mindern und auf check klicken wenn der den sb auffüllt, dann schauen was der flop bringt und bei nem tp broke gehen. Kommt aber auch darauf an, wie hoch die blinds sind und mein eigener Stack, außerdem sollte der limper das schon ein paar mal gemacht haben.
      Auch ne gute Alternative, falls du kein Interesse daran hast mit Poker Geld zu machen
    • Kalzino
      Kalzino
      Bronze
      Dabei seit: 10.09.2008 Beiträge: 449
      Ich denke einfach das man sich seine Spots auch en bisschen besser aussuchen kann, schließlich hat man nicht viel mehr als einen coinflip und wenn ich so einen Spieler oft auf dem flop betten sehe, dann schau ich halt das ich was treffe und hol mir dann seine chips.
      Bezieht sich aber alles nur auf Gegenspieler bei denen ich kaum bzw. keine Fold equity sehe und auf unfertige Hände wie KQ, AT, AJ.
      Finde übrigens einen push preflop bei so einem Gegenspieler fast besser als ein raise, wenn man aggressiv spielen will, dass erhöht die Fold equity und wenn der sowieso dich mit 78s trapped, dann kannste auch gleich rein pushen und bekommst den blind vielleicht geschenkt.
    • exe203
      exe203
      Bronze
      Dabei seit: 04.03.2008 Beiträge: 8.111
      Original von m4rkus23
      Original von Kalzino
      Würde bei solchen Gegenspielern wohl eher die Varianz mindern und auf check klicken wenn der den sb auffüllt, dann schauen was der flop bringt und bei nem tp broke gehen. Kommt aber auch darauf an, wie hoch die blinds sind und mein eigener Stack, außerdem sollte der limper das schon ein paar mal gemacht haben.
      Auch ne gute Alternative, falls du kein Interesse daran hast mit Poker Geld zu machen
      :heart: :heart: :heart:

      btw: kannst du vll ma aufhören jeden status für den ich fast n monat grinden muss in einem tag zu erspielen? why soll dann der mist
    • m4rkus23
      m4rkus23
      Black
      Dabei seit: 19.08.2005 Beiträge: 3.756
      Also 2 hab ich schon gebraucht ;) .
      Move halt up :P
    • kslate
      kslate
      Bronze
      Dabei seit: 25.12.2006 Beiträge: 1.727
      Original von Kalzino
      Würde bei solchen Gegenspielern wohl eher die Varianz mindern und auf check klicken wenn der den sb auffüllt, dann schauen was der flop bringt und bei nem tp broke gehen. Kommt aber auch darauf an, wie hoch die blinds sind und mein eigener Stack, außerdem sollte der limper das schon ein paar mal gemacht haben.
      Wer die Varianz mindert und dadurch EV verliert ist ein Donk und sollte Poker leaven!
    • Kalzino
      Kalzino
      Bronze
      Dabei seit: 10.09.2008 Beiträge: 449
      Donk
      aus dem englischen donk = Esel (dt.) Abwertender Begriff für einen Spieler, der seine Spielzüge nicht überdenkt und somit größtenteils auf sein Glück vertraut.
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      wenn die gegner öfter mit minderwertigen händen limp/callen ist es doch wunderbar mit einer besseren hand zu pushen. auch wenn sie callen liegt man doch gegen deren ranges vorne. und in der späten phase ist es ja nicht unbedingt die regel, dass man von einer schlechteren hand gecalled wird.