schon wieder downswing

    • kallisthenes
      kallisthenes
      Bronze
      Dabei seit: 20.02.2007 Beiträge: 630
      So meine Motivation hat grade einen neuen Tiefpunkt erreicht.
      Nach längerer Spielpause wollte ich wieder anfangen regelmäßig zu pokern um mir ein bisschen Kohle für eine Reise auf die Seite legen zu können.

      Also schwupps von neteller bei Cake eingecasht und mit nl50 begonnen. Das fing auch erst mal ganz gut an. Die Software liegt mir, der Rakeback ist super, die Gegner lassen sich ganz gut spielen. Erster Tag mit 3 Stacks up beendet.
      Am zweiten Tag fings dann an. Katastrophale Session - mit overpairs in sets gerannt, set over set, Gegner treffen ihre 3 outs --> dann noch 2 bis 3 stacks sicher vertiltet durch zu looses Spiel :f_frown:
      Ergebnis 8 Stacks down.
      Nächste Session war dann wieder besser gespielt. Leider ging auch hier wieder absolut gar nix. --> nochmal 4 stacks down.

      Heute hab ich mir dann ein Vid angesehen und mal eine Intensivsession mit 4 Tischen, vielen notes und intensivem HH recherchieren gemacht. Diesmal schon NL20 - lief ganz gut.

      Dann mal Pause gemacht und die Dinge des Alltags erledigt...

      Tja was soll ich sagen... Ich bekomm nicht mal auf nl20 ein Bein auf den Boden !! -> nochmal 7 Stacks down.

      Hinter mir ein Maniac der mich ständig 3-bettet. Nach 2 Stunden ohne einer passenden Hand gegen ihn 4bette ich einmal AQ und renne natürlich in KK...

      180BB deep gabs dann endlich mal einen großen Pot mit KK --> villain hittet sein set 10er natürlich am turn :s_o:

      Das waren so die Highlights der Session :f_mad:

      Versteht mich nicht falsch, Ich weiß, dass ich noch viel Value liegen lasse und weit weg vom wirklich guten Spieler bin, nur sind 18 Stacks down in so kurzer Zeit schon heftig. Ausserdem ist es im Down verdammt schwer irgendwelche Fortschritte zu erzielen.

      Danke fürs lesen und gute Nacht,
      kalle
  • 5 Antworten