NL25 Statscheck pls

    • SeriAceLeet
      SeriAceLeet
      Bronze
      Dabei seit: 30.08.2008 Beiträge: 1.433
      Die Samplesize ist sehr gering, aber hab nochma soviele Hände auf nem andern PC, da sieht der Graph recht ähnlich aus, sprich, Non-Showdown-Winnings gehn den Bach runter:


      Hier die AKTUALISIERTEN Stats dazu, hatte vorher verfäschte Stats drin, wo teilweise noch FR mti dabei war:


      Ich arbeite an meinem Spiel, schaue Vids, bin im Handbewertungsforum aktiv, aber erkenne selbst keine Leaks. Oder ist die Samplesize so gering, dass sich noch keine Tendenzen erkennen lassen?
      Danke im Voraus.
  • 17 Antworten
    • BigLixNo1
      BigLixNo1
      Bronze
      Dabei seit: 28.04.2006 Beiträge: 1.716
      leak! du spielst jede Hand gleich egal wo du sitzt. Du muss auf deine Position achten. Es hat schon einen Grund warum man in UTG tight ist und am BU looser wird
    • SeriAceLeet
      SeriAceLeet
      Bronze
      Dabei seit: 30.08.2008 Beiträge: 1.433
      Um ehrlich zu sein, bilde ich mir ein, genau das zu machen.
      Also vom Button raise ich meistens so 56+ 86+ alle Paare, Asse und die meisten Kings.
      Die Stats lassen anderes erkennen, aber ich glaube, da hab ich mich seit 4-5k Hands verbessert.
      Wie krieg ich diese Non-Showdown Winnings in den Griff? Mehr 2nd barreln? Mehr 3 und 4betten?
    • Svensken37
      Svensken37
      Bronze
      Dabei seit: 21.05.2008 Beiträge: 2.296
      ich verstehe nicht warum du die gleichen stats aus jeder position hast. Du spielst doch nicht aus UTG die gleiche range wie vom BU. Evtl. fehler von PT?

      hier mal meine nl25 stats, womit ich sehr sehr gut gerunnt bin.




      im handbewertungsforum hab ich dich noch gar nicht gesehen. poste einfach jede hand. bringt mehr als die ganzen videos etc.


      gz
    • SeriAceLeet
      SeriAceLeet
      Bronze
      Dabei seit: 30.08.2008 Beiträge: 1.433
      Danke für das Posten deiner Stats.
      Ich poste selbst keine Hände, sondern bewerte welche, wenn ich grad Zeit habe. auf NL25 und NL50..

      Wenn man unsere Stats also mal vergleicht:
      - Bin ich generell zu tight (dass ich vom BTN die gleiche Range raise wie von UTG, ist imo Quatsch, also auf deine 26% komm ich glaub auch)

      - 3 Bets nur mit Real Hands unabhängig von der Position ( ich 3bette zB vom BTN deutlich looser als aus den Blinds)

      - WTSD ist bei mir auch etwas höher als bei dir, entsprechend W$SD geringer, also sollte ich wohl besser marginale Spots vermeiden..aber dann geht diese dumme rote Kurve nur nochmehr in den Keller.
    • CMB
      CMB
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2007 Beiträge: 6.445
      Ich rate mal in Blaue

      - Viel zu loose, VPIP viel zu hoch, zu viele crap hands
      - Schlechtes Positionsspiel, zu viele CB oop, insgesamt viel zu viele pots oop.
      - zu viele Blindsteals (mach ich auch), man kann es auch uebertreiben

      Die Frage ist noch ob Du grosse Poette verlierst, wenn ja

      - mittelstarke Haende ueberspielt (TPTK, overpair, TP)
      - potcontrol am flop suboptimal (immer 2/3 pot bet? Lieber auch mal check oder potsize)

      Oder wie oft Du grosse Poette gewinnst und womit

      - suited connectors oder one-gapers auch mal aus UTG oder MP raisen
      - pp aus allen Positionen raisen (um bei sets groesseren Pot zu haben)
      - Mehr Action fuer AA/KK weil bet sequenz nicht anders als o.g. ist

      Generell, spielst Du statisch oder wechselst Du call/bet/raise in den gleichen Situationen ausreichend ab?

      Gruss,
      CMB

      p.s. Icj kaempfe ja mit den gleichen Problemen.
    • PhilO61
      PhilO61
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2009 Beiträge: 2.900
      schau mala uf diene stats du verlierst das meiste geld in den blinds sprich out of position...sieht so aus als spielst du da entweder viel zu agressiv oder begibst dich generell in viel zu marginale situationen.
      außerdem wenn du sagst du raist vom BU 56+ und jeden K oder Q ist das ziemlich schwachsinnig. du wirst erstens leicht lesbar und zweitens ist das eine vieeeel zu weite range fürs stealen auf diesen limits wie ich finde...und dass deine werte aus jeder position gleich sind spricht auch nicht für dich^^
    • SeriAceLeet
      SeriAceLeet
      Bronze
      Dabei seit: 30.08.2008 Beiträge: 1.433
      Original von CMB
      Ich rate mal in Blaue

      - Viel zu loose, VPIP viel zu hoch, zu viele crap hands viel zu hoch ist übertrieben, so loose spiel ich nicht. VPIP von 23 geht doch noch
      - Schlechtes Positionsspiel, zu viele CB oop, insgesamt viel zu viele pots oop.ich spiele sehr ungern oop, das hat sich in letzter zeit gebessert. würde behaupten mein positionsspiel ist nicht das schlechteste
      - zu viele Blindsteals (mach ich auch), man kann es auch uebertreiben ja richtig, den eindruck hatte ich auch. nur wenn man svenskens stats anschaut, stealt der nochmal mehr. und jeder coach predight auch, dass man seeehr loose stealen kann.

      Die Frage ist noch ob Du grosse Poette verlierst, wenn ja

      - mittelstarke Haende ueberspielt (TPTK, overpair, TP) not really, ich verlier meistens sehr viele kleine und gewinne die großen, das ist der grund wieso ich breakeven runne.
      - potcontrol am flop suboptimal (immer 2/3 pot bet? Lieber auch mal check oder potsize) jo. ich bringe immer die CB. die größe wird alelrdings variiert.(1/3 - potsize)

      Oder wie oft Du grosse Poette gewinnst und womit

      - suited connectors oder one-gapers auch mal aus UTG oder MP raisen ja ich mach das immer nach gefühl. ich glaube fast ich mach das sogar zu oft. ich sollte aus mp und utg tighter werden.
      - pp aus allen Positionen raisen (um bei sets groesseren Pot zu haben) sowieso
      - Mehr Action fuer AA/KK weil bet sequenz nicht anders als o.g. istja, ich denk aber deception is auf NL25 nich so wichtig..

      Generell, spielst Du statisch oder wechselst Du call/bet/raise in den gleichen Situationen ausreichend ab?
      glaube schon, dass ich recht statisch spiele, außer eben so standard dinge wie: flushdraw semibluff/nur callen oder monster checken/normale contibet

      Gruss,
      CMB


      @Philo:
      Wenn ich ne weite Range am BTN hab, kann mich ja eben keiner lesen. Ich kann ja 56 genauso gut haben wie AA. Ich glaube dass ich in den Blinds so viel verlier, ist ganz normal, weil du ja Blinds posten musst, und die nicht so oft defendest wie dus nicht tust. Ist bei Svensken genauso.

      Danke euch beiden.
    • CMB
      CMB
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2007 Beiträge: 6.445
      Du benutzt ja HM. Ich arbeite mich grad durch das Plugging Leak Teil, guck doch mal ob Du da was findest. Position ist immer ein Punkt, da brauche ich noch ewig bis ich da wirklich gut bin.

      CB spiele ich ip jetzt auch gegen 2 oder 3 Gegner wenn diese vorher checken, habe ich frueher nie gemacht und bringt jetzt ein Vermoegen. Gleichzeitig halte ich mich extrem mit pp oop zurueck wenn ich kein set gemacht habe, das spart ein Vermoegen.

      Wir reden doch hier von fullring, oder? Ich habe das Gefuehl ich spiele jeden Scheiss und komme gerade auf 13-14vpip, deshalb wundern mich die 23. Heisst aber nicht das das falsch sein muss. Habe nur bei anderen (erfolgreichen) fullring Spielern kuerzlich vpip 13 gesehen.

      Blindsteals habe ich letztens auf 48% gepushed, vorher 40%, andere winning player kommen mit 25% aber auch gut zurecht. Da werde ich wohl mal bremsen.

      Dein Graph sieht etwas swingy aus aber vielleicht ist das auch keine Samplesize, ich weiss es nicht.

      Viel Glueck,
      CMB
    • KimberlyJohnsen
      KimberlyJohnsen
      Global
      Dabei seit: 14.06.2009 Beiträge: 198
      warum steigst du auf, wenn du verlierst?
    • eric84888
      eric84888
      Bronze
      Dabei seit: 24.09.2008 Beiträge: 708
      Original von KimberlyJohnsen
      warum steigst du auf, wenn du verlierst?
      THIS!

      Dein VPIP ist viel zu hoch, vor allem in den frühen Positionen. Bevor du das nicht unter Kontrolle kriegst, sind die anderen Stats auch egal, da du viel zu oft beat bzw. in marginalen Situationen bist. Und wenn man mal deinen Graphen ansieht, kann die Aussage "Ich verlier die kleinen und gewinn die großen Pötte" auch nicht stimmen, so wie das swingt.
      Um deine NonSD Winnings würd ich mir noch keine Gedanken machen, wenn du mit so hohem VPIP spielst, musst du halt häufig die Pötte aufgeben, da du dominiert bist. Wenn dein VPIP kleiner ist, kannst du Postflop viel besser moven, tighte "Regs" auf entsprechenden Flops raisen, mehr 3 betten usw., dann klappts auch mit den NonSD Winnings.
    • SeriAceLeet
      SeriAceLeet
      Bronze
      Dabei seit: 30.08.2008 Beiträge: 1.433
      Ne, damn, hab ich nie gesagt, ist SH.
      Für FR wären die Stats obv zu loose.

      @Kimberly: Isn Fulltilt Graph, da hatte ich 100-200$ immer, dann durch paar SNGs/MTTs (bin eigtl turnierspieler, will aber mal cg rocken :) :) ) auf 500 oder 600 hoch, also NL25, was ich auch auf stars spiele. Ich verlier da ja nicht, sondern runne BE durch RB.

      @cmb: ne das is PT3, aber das programm tilted mich langsam, die database is zu groß imo. gibts von HM ne demo, bzw wieviel kostet die vollversion?

      und zu den CBs: ich hab den enidruck, dass die CBs schon von einzelnen gegner tendenziell immer häufiger gecallt werden, meisnt du wirklich, dass die gegen mehrere gegner profitabel sind ohne hit?
    • KimberlyJohnsen
      KimberlyJohnsen
      Global
      Dabei seit: 14.06.2009 Beiträge: 198
      Original von SeriAceLeet
      Ne, damn, hab ich nie gesagt, ist SH.
      Für FR wären die Stats obv zu loose.
      haben auf FT die SH tische neuerdings 9 seats/positions??? ?(
    • SeriAceLeet
      SeriAceLeet
      Bronze
      Dabei seit: 30.08.2008 Beiträge: 1.433
      Ja die Stats sind wohl Banane, weil ich NL5 mal ne Weile SSS gespielt hab (*schäm*), sieht man ja an der Handanzahl.
      Das verfälscht die andern Stats natürlich ein bisschen..Kann ich das iwie rausfiltern?
    • eric84888
      eric84888
      Bronze
      Dabei seit: 24.09.2008 Beiträge: 708
      Original von SeriAceLeet
      und zu den CBs: ich hab den enidruck, dass die CBs schon von einzelnen gegner tendenziell immer häufiger gecallt werden, meisnt du wirklich, dass die gegen mehrere gegner profitabel sind ohne hit?
      Mit pure Air glaub ich auch nicht das man da profitabel gegen mehrere Gegner Contibetten kann. Ich mache ne Conti im Multiwaypot ohne Hit grundsätzlich nur IP (also als letzter), und wenn dann nur mit Draw / Overcards, und auch nur wenn die Stats der Gegner halbwegs passen.
    • Binadas
      Binadas
      Bronze
      Dabei seit: 11.07.2008 Beiträge: 403
      gab doch glaub nen filter "effective stacksize".. damit müßte das gehn
    • SeriAceLeet
      SeriAceLeet
      Bronze
      Dabei seit: 30.08.2008 Beiträge: 1.433
      Original von eric84888

      Mit pure Air glaub ich auch nicht das man da profitabel gegen mehrere Gegner Contibetten kann. Ich mache ne Conti im Multiwaypot ohne Hit grundsätzlich nur IP (also als letzter), und wenn dann nur mit Draw / Overcards, und auch nur wenn die Stats der Gegner halbwegs passen.
      Ja so halt ich das auch. Manchmal ists aber recht close, zB Paar vs eine Overcard auf dem Flop. Ich mach das dann meistens von der Overcard abhängig( JJ auf Q 3 5 ist stärker als JJ auf A 3 5) und wie ich die Gegner einschätze..

      Das mit dem Filtern hat auch geklappt, man muss bloß oben auf filters klicken, hatte ich vorhin verpeilt:



      Die Stats sind nicht mehr so verkehrt, oder?
    • 3000er
      3000er
      Bronze
      Dabei seit: 27.02.2006 Beiträge: 1.957
      jo sieht auf jeden fall aufn ersten Blick ok aus.
      - normalerweise is der VPiP im BB höher als im SB ( liegt wohl an der nicht vorhandenen Sample)
      - limp nicht first UTG (Differenz zw. VPIP und PFR auf Posi 3)

      allg.:
      - 20/15 ist ok, persönlich würd ich aber schauen dass die beiden Zahlen sich noch ein wenig annähern sprich so 20/17 oder 18/15 sowas in dem dreh
      - achte darauf nicht zuviel coldzucallen. überleg dir vorher ob du deine PP in entsprechenden SItuationen cc kannst. Bsp. wirst du kaum Implieds gg nen taggigen Spieler haben, der am BU or und du mit deinen 44 im SB callst. Seine Range ist einfach zu groß.Dann lieber folden oder auch mal 3betten.

      Versuch einfach, aktiver den Tisch zu beobachten und von deinem statischen Spiel wegzukommen (ala hier rais ich dies und dass weils der Bu is).

      Hast du schonmal U2U probiert? Hilft auf jeden Fall ab und an. (VOn mir aus gugg ich dir auch ma ne std oder so zu,des müsste dann aber nochn bissl warten zwecks prüfungen).
      Ansonsten wird des schon.
      achja und wegen den non sd winnings, die bergab gehn. gibt schon eiige threads hier, auf unteren limits ist dass soweit erstmal normal,da du eben hauptsächlich gg weake gegner nunmal sehr sd-bound spielst.

      Greetz 3000er