Auf, Auf, Auf und Ab

    • FreDee
      FreDee
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2006 Beiträge: 131
      Liebe Pokergemeinde,

      seit nunmehr geschlagenen 8 Tagen spiele ich Poker.
      In diesen Tagen bin ich erstaunlicherweise bis Level 4 gekommen.
      Das heißt ich spiel auf 025/050c und nachdem ich mich an den Beträgen gewöhnte - habe ich mich auf 166$ gespielt.
      Schön!


      Heute Morgen begann ein neues Zeitalter:
      Da habe ich innerhalb 2 Stunden so viele Fehler begangen und auch ein wenig Pech gehabt, dass ich wieder auf 100$ runtergepurzelt bin. (200BB!) Gepurzelt ist vielleicht gar nicht so der richtige Ausdruck. Mehr gefallen. Oder noch besser gestürzt.
      Wie kam es nun dazu, wird sich der interessierte Leser fragen.
      Auch der Autor dieses Textes stellt sich eben diese Frage.

      Zum einen ist da eine gewisse Arroganz sicher schuld gewesen, denn wenn man erst mal auf dem Level ist, mich kann ehh niemand schlagen, und erst recht nicht dieser Fisch, dann hat man keinen Respekt mehr. So ganz ohne Respekt kann man natürlich nicht spielen, denn "auch ein blinder Fisch findet mal ein Flush".

      Jetzt habe ich natürlich all die Artikel hier gelesen, die mich genau vor diesem warnen. Ich war mir dennoch nicht zu fein genau in diese Falle zu tappen, denn ich war auf TILT!

      Meine Werte, die ich im Anschluss an diesen Absatz mal zeigen will sprechen sicher deutlicher als alle Worte, die ich dazu noch schreiben könnte.

      Hands: 403
      ShowdownWon: 35.48% (normalerweise liege ich bei 58%)
      WonSawFlop: 13.79%

      Bissel hatte ich natürlich auch das bekannte Pech, so haben meine Starthände:

      AA (1) gewonnen: 0%
      AKs (1) 0%
      AK (1) 0%
      AQ (5) 40%
      AJ (4) 0%
      ATs (4) 0%
      AT (4) 20%...

      Nach zwei Stunden Horror habe ich mich erst mal vom Computer entfernt, bin in einen Kiosk gegangen und habe weitere 4BB ausgegeben für Obst. Damit sitz ich nun und habe mich entschlossen wieder ein Level abzusteigen (ich muss ja nicht warten bis ich auf 75$ bin).
      Bei 125$ versuch ich das Limit noch einmal, mit Hoffentlich mehr Luck und mehr Vernunft.

      Noch eine Möglichkeit sehe ich, weswegen ich heute so "versagte": Ich habe mir gestern Korn bei der "Arbeit" angeschaut und war sehr überacht, wie er so spielt. Halt ein TAG Style.
      Nur dachte ich bis vor einer Woche TAG ist ein ganzer Teiler einer Woche und konnte TAG nicht spielen, weil ich einfach keine Erfahrungen hatte, die dieser Style benötigt.

      Jetzt höre ich mal auf zu jammern und freu mich über jeden, der bis hier mitgelesen hat. Ich komme wieder ins Limit25/50c aber erstmal brauch ich ne Ruhepause.
  • 7 Antworten
    • bahmrockk
      bahmrockk
      Bronze
      Dabei seit: 10.09.2005 Beiträge: 6.769
      Jo Kopf hoch :) mir gehts auch seid ner Woche so - sind zwar 'nur' 200BB insgesamt bei mir, aber dafuer sehr konsequent runter - und das ueber 2k Haende nicht nur ueber 400 ^^ Das wird schon wieder, keine Sorge!
      Das mit dem Limit runter zum Mutmachen ist nicht doof, Du musst nur daran denken, dass Du auch dort Bad Beats kriegen wirst, lass' Dich davon nicht frustrieren!


      tschuessi,
      georg
    • Frohbi
      Frohbi
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2005 Beiträge: 796
      Bin hocherfreut, einen sehr selbstkritischen Erlebnisbericht zu lesen. :)

      Da Du ja weißt, wie Du die Situation händeln möchtest, hast Du sicher nichts gegen folgendes einzuwenden.

      Verschoben Sorgenhotline ---> Erlebnisberichte
    • PeFro
      PeFro
      Bronze
      Dabei seit: 22.05.2005 Beiträge: 527
      Noch ne Anmerkung bzgl. dem "Korn Style":
      Du wirst wohl 30/60 SH gesehen haben und das ist keineswegs mit 25c/50c zu vergleichen, kann mir gut vorstellen, dass du deswegen mit schlechten Karten zu aggressiv geworden bist.
    • belze
      belze
      Bronze
      Dabei seit: 27.05.2005 Beiträge: 3.800
      Ja, solche Sessions gibt es halt. Aber du solltest mal beachten, wie weit du innerhalb von 8 Tagen gekommen bist! Selbstverständlich ist das sicher nicht und ich denke da hast du zuvor auch ne Menge Glück gehabt..
      Und spiel dich doch erstmal auf 15/30 auf 150$ hoch, dann hast du für 025/050 ein bequemes Polster..
    • FreDee
      FreDee
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2006 Beiträge: 131
      Das werde ich tun ... aber heute werd ich mir erst mal ein Buch schnappen und weg vom PC ... (der ist Verflucht! ;)
    • Annika2900
      Annika2900
      Bronze
      Dabei seit: 10.01.2006 Beiträge: 574
      Original von bahmrockk
      Das mit dem Limit runter zum Mutmachen ist nicht doof, Du musst nur daran denken, dass Du auch dort Bad Beats kriegen wirst, lass' Dich davon nicht frustrieren!


      tschuessi,
      georg
      Das habe ich auch erlebt, als ich nach -40BB zum 0.15/0.30 Limit gewechselt habe. Dort habe ich weitere -30 BB eingefahren, bevor ich nach viel Coaching ansehen und Hände diskutieren und diskutieren lassen doch noch ein zwei Sachen endeckt habe und siehe da.... es geht mir jetzt wieder gut auf dem Limit, ich fange an die ersten Verluste wieder wettzumachen und ich glaube auch, die Zeit habe ich zum "Umgewöhnen" gebraucht.

      Also ich wünsche Dir jedenfalls weiterhin viel Spaß und Erfolg!

      Liebe Grüße
      Annika
    • Faustfan
      Faustfan
      Bronze
      Dabei seit: 19.04.2005 Beiträge: 9.481
      Poker versteht man erst, wenn man den ersten Downswing erlebt. Je länger man zu Beginn erfolgreich spielt, desto mehr neigt man dazu, das Spiel zu unterschätzen.

      Man fühlt sich relativ schnell unschlagbar wenn man in jeder Session Gewinn einfährt. Aber im ersten Downswing lernt man mehr als in den ganzen Upswings davor. Ich hatte meinen ersten DS bei 0.25/0.50, ich war etwa 150 BB im plus und fiel dann auf 50BB.

      Nach dem Wechsel auf 0.50/1 war ich dann erstmal 60BB im Minus, bevor es wieder aufwärts ging. Ich bin mir sehr sicher, das ich auch schon 1/2 schlagen kann, werde auch bald wechseln, aber vor meinem ersten großen downswing habe ich ein bißchen angst. 100BB waren schon sehr nervenaufreibend aber ich weiß es wird noch schlimmer kommen, egal was ich tue.

      Aber ich denke das es mir hilft zu wissen, das es irgendwann passiert, denn dann werde ich nicht in Panik geraten und denken, ich hätte plötzlich Poker verlernt. Na ja, vielleicht habe ich ja auch glück und erlebe nie einen großen Downswing. Drückt mir die Daumen...