KLR, wohin mit den Positionen

    • VTechMS
      VTechMS
      Bronze
      Dabei seit: 04.10.2006 Beiträge: 1.492
      Ich habe teilweise Probleme die Aufwendungen und Erträge aus dem Rechnungskreis 1 (GUV), dem Rechnungskreis 2, den zwei der drei Subtypen „unternehmensbezogene Abgrenzung“ und „Kosten- und Leistungsrechnung“ zu zuordnen.

      Wie geht ihr vor, woher wisst ihr welche Position betriebsbezogen oder neutral ist. Bitte keine Lehrsätze, einfach so wie ihrs im Kopf habt hier posten.

      Umsatzerlöse z.B. sind betriebsbezogen, periodenbezogen und ordentlich = Leistungen.
      Man könnte auch sagen, dass die UE zu den Kerngeschäften eines Betriebs gehören bzw. aus den Kerngeschäften resultiert und wir haben gelernt, dass zu den Kerngeschäften eines Betriebs alles gehört, was betriebsbezogen, periodenbezogen und ordentlich in den Abteilungen Einkauf, Produktion, Verkauf, Personalabteilung und Rechnungswesen anfällt.

      Dann geh ich ein paar verschiedenen Positionen im RK1 durch.

      UE = Leistungen

      Periodenfr. Erträge = neutrale Erträge

      Zinserträge = neutrale Erträge

      Vertriebsprovision = neutrale Aufw.; vermute ich zumindest, aber nach unserer Definition von Kerngeschäft, müssten Vertriebsprovisionen doch Kosten sein?

      Fremdinstandhaltung = neutrale Aufw.

      Abschreibungen auf Sachanlagen = Kosten, sofern keine kalkulatorischen Abschreibungen angegeben sind.

      Miete, Pacht = neutrale Aufw.

      Leasing = neutrale Aufw., wobei das in den Bereich der Personalabteilung gehört und daher müsste Leasing = Kosten sein?

      Büromaterial = Kosten

      Reisekosten = neutrale Aufw. oder vlt. Kosten?

      Für welche Position ist „Verl. A. d. Abg. V. VG“ die Abkürzung?
  • 3 Antworten