UK Urteil: Poker a game of chance !!!

  • 52 Antworten
    • osirisdd
      osirisdd
      Bronze
      Dabei seit: 03.08.2006 Beiträge: 1.135
      nun, das urteil beinhaltet ja jetzt nicht wirklich neuigkeiten... viel lustiger find ich ja den werbebanner links :D
      the first gay place to play poker
      > marktlücke erkannt? :tongue:
    • TaZz
      TaZz
      Bronze
      Dabei seit: 27.01.2006 Beiträge: 10.778
      ich hab den banner nicht... scheint wohl auf den user angepasst zu sein... ;)
    • cilharda
      cilharda
      Bronze
      Dabei seit: 01.11.2006 Beiträge: 103
      So the jury was asked to decide whether the popular Texas Hold'em variant of poker is a game of skill or chance, or a combination of both.
      und die entscheiden allein auf "chance" das ist dann doch etwas merkwürdig.
    • Unam
      Unam
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 17.08.2006 Beiträge: 8.999
      Original von TaZz ich hab den banner nicht... scheint wohl auf den user angepasst zu sein... ;)
      :D
    • Wuermchen300
      Wuermchen300
      Bronze
      Dabei seit: 24.08.2006 Beiträge: 984
      Original von cilharda
      So the jury was asked to decide whether the popular Texas Hold'em variant of poker is a game of skill or chance, or a combination of both.
      und die entscheiden allein auf "chance" das ist dann doch etwas merkwürdig.
      Die ham halt ein paar late stages der UK Open angeguckt.
    • cjheigl
      cjheigl
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 09.04.2006 Beiträge: 24.738
      Lest euch doch mal den Text auf dem Link durch. Ein Glücksspiel (game of chance) ist in Grossbritannien ein Spiel, in dem Glück eine Rolle spielt, unabhängig davon, wie gross diese Rolle ist. Darunter fallen sowohl reine Glücksspiele wie Roulette als auch Spiele, die eine Kombination von Glück und Strategie sind wie Poker. Der Ankläger vertrat die Auffassung, dass Poker eine Kombination ist. Stimmt ja auch. Das Urteil ist da nicht wirklich überraschend.
    • hazz
      hazz
      Black
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 4.771
      beim fussball wird die seitenwahl/anstoss gelost -> gluecksspiel.
    • MalagaNt
      MalagaNt
      Bronze
      Dabei seit: 10.04.2006 Beiträge: 3.275
      Original von cjheigl Lest euch doch mal den Text auf dem Link durch. Ein Glücksspiel (game of chance) ist in Grossbritannien ein Spiel, in dem Glück eine Rolle spielt, unabhängig davon, wie gross diese Rolle ist. Darunter fallen sowohl reine Glücksspiele wie Roulette als auch Spiele, die eine Kombination von Glück und Strategie sind wie Poker. Der Ankläger vertrat die Auffassung, dass Poker eine Kombination ist. Stimmt ja auch. Das Urteil ist da nicht wirklich überraschend.
      Dann nenn mir mal ein Spiel, daß nach der Definition kein Glücksspiel ist.
    • garten309
      garten309
      SuperModerator
      SuperModerator
      Dabei seit: 02.07.2006 Beiträge: 12.097
      Original von MalagaNt
      Original von cjheigl Lest euch doch mal den Text auf dem Link durch. Ein Glücksspiel (game of chance) ist in Grossbritannien ein Spiel, in dem Glück eine Rolle spielt, unabhängig davon, wie gross diese Rolle ist. Darunter fallen sowohl reine Glücksspiele wie Roulette als auch Spiele, die eine Kombination von Glück und Strategie sind wie Poker. Der Ankläger vertrat die Auffassung, dass Poker eine Kombination ist. Stimmt ja auch. Das Urteil ist da nicht wirklich überraschend.
      Dann nenn mir mal ein Spiel, daß nach der Definition kein Glücksspiel ist.
      schach???
    • kozip
      kozip
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2006 Beiträge: 1.984
      wir da nicht auch ausgelost, wer zuerst weiss ist?
    • garten309
      garten309
      SuperModerator
      SuperModerator
      Dabei seit: 02.07.2006 Beiträge: 12.097
      Original von kozip wir da nicht auch ausgelost, wer zuerst weiss ist?
      bringt das einen vorteil?
    • kozip
      kozip
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2006 Beiträge: 1.984
      selbst wenn nicht. wo gelost wird, ist ein glücksspiel.
    • hazz
      hazz
      Black
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 4.771
      man nimmt es an.
    • FlopShot
      FlopShot
      Bronze
      Dabei seit: 06.08.2006 Beiträge: 10
      Original von kozip selbst wenn nicht. wo gelost wird, ist ein glücksspiel.
      Dann ist die Farbwahl ein Glücksspiel, aber nicht die Partie an sich.
    • Dustwalker
      Dustwalker
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2006 Beiträge: 5.591
      Original von garten309
      Original von MalagaNt
      Original von cjheigl Lest euch doch mal den Text auf dem Link durch. Ein Glücksspiel (game of chance) ist in Grossbritannien ein Spiel, in dem Glück eine Rolle spielt, unabhängig davon, wie gross diese Rolle ist. Darunter fallen sowohl reine Glücksspiele wie Roulette als auch Spiele, die eine Kombination von Glück und Strategie sind wie Poker. Der Ankläger vertrat die Auffassung, dass Poker eine Kombination ist. Stimmt ja auch. Das Urteil ist da nicht wirklich überraschend.
      Dann nenn mir mal ein Spiel, daß nach der Definition kein Glücksspiel ist.
      schach???
      Und wenn jetzt einer der beiden Spieler _zufällig_ vom Blitz getroffen wird? ?(
    • Binarystar
      Binarystar
      Bronze
      Dabei seit: 11.09.2006 Beiträge: 932
      Schach Glückspiel oder nicht... Was bringt denn dieses Urteil für uns persönlich als deutsche Internet-Pokerspieler? Kommen auf Europa amerikanische Verhältnisse zu?
    • hazz
      hazz
      Black
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 4.771
      Original von FlopShot
      Original von kozip selbst wenn nicht. wo gelost wird, ist ein glücksspiel.
      Dann ist die Farbwahl ein Glücksspiel, aber nicht die Partie an sich.
      uhm, dann ist poker auch kein gluecksspiel. die hand und die karten stehen dann ja schon fest. sind halt viele verschiedene partien.
    • ErikNick
      ErikNick
      Bronze
      Dabei seit: 10.07.2006 Beiträge: 5.921
      Original von garten309
      Original von MalagaNt
      Original von cjheigl Lest euch doch mal den Text auf dem Link durch. Ein Glücksspiel (game of chance) ist in Grossbritannien ein Spiel, in dem Glück eine Rolle spielt, unabhängig davon, wie gross diese Rolle ist. Darunter fallen sowohl reine Glücksspiele wie Roulette als auch Spiele, die eine Kombination von Glück und Strategie sind wie Poker. Der Ankläger vertrat die Auffassung, dass Poker eine Kombination ist. Stimmt ja auch. Das Urteil ist da nicht wirklich überraschend.
      Dann nenn mir mal ein Spiel, daß nach der Definition kein Glücksspiel ist.
      schach???
      So betrachtet gibt es kein Spiel ohne Glücksfaktor ... der Spieler kann ja IMMER Glück haben, auch beim Schach ... der Gegner könnte Kopfschmerzen bekommen, versehentlich an eine Figur stoßen oder oder oder ... Poker als Glücksspiel zu bezeichnen ist wohl eher Tradition, da rüttelt man halt nicht dran. Thats all. Und beim Fußball ist ja ohnehin alles nur Glück (bei Turnieren wird gelost, Schiri-Entscheidungen können so oder so ausfallen ... ), genau wie beim Motorsport (Glück gehabt, Regenreifen aufgezogen), Tennis (Glück gehabt, Netzroller) ... auch die Juristik ist ne reine Glücksache - da kannste nen vernünftigen Richter und gescheite Geschworene bekommen, oder Arsch + Deppenbande ... vergesst es, mit Verstand darf man sich sowas gar nicht erst genauer ansehen, sonst kriegt man Kopfschmerzen.
    • josef123
      josef123
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2006 Beiträge: 2.146
      Also wenn ich an meine Heads-up Situationen der letzten Tage bei SnGs denke, dann muss ich entgegen meiner bisherigen Einstellung sagen, dass Poker wirklich ein fast reines Glücksspiel ist. Jetzt werden sicherlich einige sagen: Aber warum gewinnen dann immer die Pokerprofis die Tuniere. Meine These: Wie schon Gustav Gans in Entenhausen machen konnte was er wollte und dabei immer gut abschnitten hat, so gibt es auch auch vom Glück geküsste Menschen, die aus welchem Grund auch immer mit der "richtigen" Hand in den Pot springen und damit jede vermeintlich bessere schlagen.