Session Review für SnGs

    • AceKingQueenJackTen
      AceKingQueenJackTen
      Bronze
      Dabei seit: 02.09.2009 Beiträge: 163
      Hey,

      ich habe mal eine Frage zu Session Reviews:

      Ich habe gerade das sickeste SnG ever gespielt. (FTP 2.25$ FR)

      Das Problem waren zwei massive Maniacs direkt links von mir (VP$IP >60/70) die sich da sonstwas zusammen gespielt haben...

      Der eine von den beiden ist über die Zeit durch pures Rumlucken zum absoluten Chipleader geworden. Kurzum: Ich bin dann in der ersten Hand (40. o. 50. Hand), die ich in dem SnG überhaupt gespielt habe, gegen den Typen gebustet, weil er wieder geluckt hat...

      Die Frage ist jetzt: Würde es sich lohnen, für so etwas ein Session Review zu veranstalten? Ich würde nämlich gerne meine Edge gegenüber solchen LAGs verbessern. Und bisher habe ich kein Video (zumindest im Bronze-Bereich) gesehen, dass sich damit beschäftigt. Und da gerade auf den Micros Maniacs wie diese echt keine Seltenheit sind, dachte ich, dass so etwas vielleicht von generellem Interesse wäre...

      Ich stelle das jetzt einfach mal zur Diskussion. Falls das Feedback positiv sein sollte, kann man dann ja darüber nachdenken...
  • 7 Antworten
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      je nachdem wieviele hände du gegen einen solchen maniac "aktiv" gespielt hast, im sinne von involviert, wäre ein solcher session review mehr oder weniger interessant. wenn du dir in der ein oder anderen hand unsicher warst oder in der hand in der du gebustet bist dann kannst du sie auch in einem handbewertungsforum oder hier, wenn du gerne grundsätzlich das spiel diskutieren willst.

      sollte es noch frühe bis mittlere phase im sng sein, bin ich gegen maniacs auch bereit meine chips mit einer weiteren range als normal zu riskieren.
    • AceKingQueenJackTen
      AceKingQueenJackTen
      Bronze
      Dabei seit: 02.09.2009 Beiträge: 163
      Danke für deine Antwort shakin65.

      Das größte Problem an diesem SnG (und auch anderen mit ähnlicher Maniac-Dichte...) war ja genau, dass ich kaum bis fast gar keine Hände spielen konnte.

      Wie gesagt in diesem SnG saßen die beiden Maniacs direkt links von mir, d.h. Blind-Steals fielen schon mal direkt flach, spekulative Hände (PP,SC etc.) limpen war auch nicht drin, da ich ja immer damit rechnen musste, direkt einen Raise zu bekommen. Also bin ich so verfahren, einfach auf eine starke Hand zu warten, die der Maniac-Range um Lichtjahre überlegen ist und direkt zu pushen. Ich weiß allerdings nicht, ob das der beste Way in solchen Situationen ist. Daher ja meine Frage nach einem Review oder zumindest einer Diskussion.

      Ich werde hier also ein paar Hände posten, die ich in diesem SnG 'gespielt' habe:

      alle Hände gegen den Obermaniac:

      I)

      Hand converted with online PokerStrategy.com hand converter:

      Hand abspielen

      $15/$30 No-Limit Hold'em (8 handed)

      Known players:
      MP3(Hero):
      $1485.00
      CO:
      $1455.00
      BU:
      $3270.00
      SB:
      $1470.00
      BB:
      $1590.00
      UTG2:
      $1365.00
      MP1:
      $1500.00
      MP2:
      $1365.00


      Preflop: Hero is MP3 with 3, 3.
      UTG2 calls $30.00, 2 folds, Hero calls $30.00, CO folds, BU raises to $60.00, 2 folds, UTG2 calls $30.00, Hero calls $30.00.

      Flop: ($225) K, 8, 9 (3 players)
      UTG2 checks, Hero checks, BU checks.

      Turn: ($225) K (3 players)
      UTG2 checks, Hero checks, BU bets $90.00, UTG2 folds, Hero folds, BU gets uncalled bet back.

      Final Pot: $225.

      II)

      Hand converted with online PokerStrategy.com hand converter:

      Hand abspielen

      $30/$60 No-Limit Hold'em (7 handed)

      Known players:
      BB(Hero):
      $1410.00
      MP1:
      $3600.00
      MP2:
      $2580.00
      MP3:
      $1050.00
      CO:
      $1320.00
      BU:
      $2335.00
      SB:
      $1205.00


      Preflop: Hero is BB with J, K.
      MP1 folds, MP2 calls $60.00, 4 folds, Hero checks.

      Flop: ($150) 2, 2, 6 (2 players)
      Hero checks, MP2 bets $60.00, Hero folds, MP2 gets uncalled bet back.

      Final Pot: $150.

      III) The Final Hand

      Hand converted with online PokerStrategy.com hand converter:

      Hand abspielen

      $30/$60 No-Limit Hold'em (6 handed)

      Known players:
      SB(Hero):
      $1260.00
      BB:
      $3600.00
      MP2:
      $4620.00
      MP3:
      $1140.00
      CO:
      $1795.00
      BU:
      $1085.00


      Preflop: Hero is SB with 9, 9.
      MP2 calls $60.00, 3 folds, Hero raises to $1,260.00, BB folds, MP2 calls $1,200.00.

      Flop: ($2580) A, K, 8 (0 players)
      MP2 gets uncalled bet back.

      Turn: ($2580) T (0 players)
      MP2 gets uncalled bet back.

      River: ($2580) A (0 players)
      MP2 gets uncalled bet back.

      Final Pot: $1380.

      Die Überlegung hinter dem Push war ganz einfach die, dass ich bei einem Call gegen Villains Range massiv vorne liege und bei einem Fold wenigstens die Blinds eingesackt hätte. Die Überlegungen, die ich mir zu seiner Range gemacht hatte, trafen ja auch zu, nur hatte er mal wieder das Glück, sick abzulucken -->

      Hero shows two pair, Aces and Nines kazoJimi shows a full house, Aces full of Eights kazoJimi wins the pot (2,580) with a full house, Aces full of Eights

      Hier noch die Maniac Stats...



      Na,ja - vielleicht hast du (oder ihr) ja ein paar Anmerkungen zu den Händen oder zur generellen Spielweise gegen Maniacs.
    • spl4t
      spl4t
      Bronze
      Dabei seit: 18.12.2006 Beiträge: 3.273
      mit der "standard"-spielweise hast du eh eine große edge gegen maniacs. hand 1 finde ich perfekt gespielt ;) hand 2 kann man am flop gegen so einen gegner u.u. 1x callen. hand 3 ist overplayed. imho spricht nichts gegen einen limp auf setvalue. für die paar chips würde ich nicht meinen ganzen stack riskieren. ich würd einfach anfangs ein schön tightes spiel abliefern, wenig stealen gegen den maniac, und in der PoF phase u.u. ein bisschen tighter gegen ihn pushen.
    • AceKingQueenJackTen
      AceKingQueenJackTen
      Bronze
      Dabei seit: 02.09.2009 Beiträge: 163
      @ spl4t:

      Danke für deine Anmerkungen. Meinst du wirklich dass die Pocket 9er gegen den Maniac overplayed sind? Der callt nen Preflop-Raise mit J3o...

      Achso, und: Das ist doch nen lvl: perfekt gespielte 1. Hand, oder ? ;)
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      hand 1 und 2 spiele ich genauso. kein grund gegen maniacs zu investieren ohne getroffen zu haben. hand 3 ist das risiko einfach nicht wert. da limpe ich lieber mit. ein normaler preflop raise verbunden mit der aussicht postflop oop spielen zu müssen wäre für mich da nur zweite wahl. ein push ist overplayed. das risk reward verhältnis passt da nicht.
    • AceKingQueenJackTen
      AceKingQueenJackTen
      Bronze
      Dabei seit: 02.09.2009 Beiträge: 163
      @ shakin65

      Ok, danke für das Feedback. Ich bin halt davon ausgegangen, dass die Hand gegen seine Range stark genug ist. Ich werd das überdenken und wenn ich das nächste mal mit so einem Maniac am Tisch sitze auf bessere Karten für einen Push warten.

      Mit welchen Händen würdest du denn in dieser Situation pushen? Bzw. denkst du, dass es überhaupt sinnvoll ist, in relativ früher Phase gegen Maniacs zu pushen? Mein Gedanke ist einfach, dass ich durch den Push bei dem Maniac einen Call provoziere, um mich dann von ihm ausbezahlen zu lassen, weil er ja einfach oft genug hinten liegt, bei dem Squadoosh, den er normalerweise hält...
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      Original von AceKingQueenJackTen
      @ shakin65

      Ok, danke für das Feedback. Ich bin halt davon ausgegangen, dass die Hand gegen seine Range stark genug ist. Ich werd das überdenken und wenn ich das nächste mal mit so einem Maniac am Tisch sitze auf bessere Karten für einen Push warten.

      Mit welchen Händen würdest du denn in dieser Situation pushen? Bzw. denkst du, dass es überhaupt sinnvoll ist, in relativ früher Phase gegen Maniacs zu pushen? Mein Gedanke ist einfach, dass ich durch den Push bei dem Maniac einen Call provoziere, um mich dann von ihm ausbezahlen zu lassen, weil er ja einfach oft genug hinten liegt, bei dem Squadoosh, den er normalerweise hält...
      es liegt weniger an der stärke der hand als an der größe des pots. wenn du wüsstest dass er immer called finde ich den push natürlich ok. aber auch maniacs werden da preflop bei nur 60 investierten chips nicht mit ihrer kompletten raising range callen. wenn doch, finde ich den push ok.