CBet nach BB Check?

    • Fori55
      Fori55
      Bronze
      Dabei seit: 02.09.2009 Beiträge: 35
      Huhu!


      Mal ne Frage.


      Wenn ich ausm BB checke und dann nur noch 1nen Gegner habe.

      Setze ich dann noch ne CBet egal, was ich halte?


      Oder bluffe ich nur, wenn ich Preflop geraised habe?
  • 4 Antworten
    • Bloodcyclon
      Bloodcyclon
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2009 Beiträge: 1.150
      CBet kommt von Continuation-Bet. Du hast preflop nix gebettet, du kannst am Flop demnach nichts weiterführen, was du vor dem Flop nicht gemacht hast ;)

      In den meisten Fällen gibst du einfach den Pot auf, wenn du nicht TPGK, 2Pair oder besser hälst.

      Ausnahme ist zum Beispiel, wenn der SB opencompleted, d.h. wenn der SB als einziger in der Hand ist und am Flop dann zu dir checkt. Dann lohnt sich eine Bet auf jeden Fall, da er dir damit enorme Schwäche symbolisiert. Wird er auf die Bet callen oder raisen, gibst du die Hand auf.

      Klar gibt's dann noch feinere Abstufungen, wann du in einem limped Pot bluffen kannst, aber das hängt von der Boardtextur ab und damit brauchst du dich erstmal am Anfang noch nicht rumschlagen. Das reicht später immer noch ;)

      Gruß Bloody
    • Fori55
      Fori55
      Bronze
      Dabei seit: 02.09.2009 Beiträge: 35
      Danke für die Ausführung!


      Aber TPGK ?! ^^
    • SillyIllness
      SillyIllness
      Bronze
      Dabei seit: 28.12.2007 Beiträge: 797
      Top Pair, good kicker
    • MrRaupE
      MrRaupE
      Bronze
      Dabei seit: 14.09.2007 Beiträge: 15.589
      HU kann man eigentlich jeden flop einmal anspielen, darf sich dann aber auch nicht dazu verleiten lassen mit jedem mist broke zu gehen bzw man muss die hände dann bei aktion auch noch folden können (das ganze kommt später wenn du ein bisschen mehr in der materie drin bist, d.h. am anfang bei unsicherheit im postflopspiel ist check/fold kein alllzu großer fehler)

      gg nen sb opencomplete und nen check am flop kannst du nahezu jeden flop einmal anspielen