Interessante Gruppenkonzentrationsübung

    • mochentes
      mochentes
      Bronze
      Dabei seit: 22.05.2008 Beiträge: 2.595
      Hi mitnerds,

      ich habe neulich von einer interessanten Übung in einem Rhetorikseminar gehört, die ich bis jetzt nicht so richtig selber glauben kann.
      Folgendes:

      Einige Personen sind in einem Raum, nicht zu wenige. Einer von ihnen wird an die eine Seite des Raumes gestellt, der kein Möbilar enthält und bekommt die Augen verbunden.

      Die anderen Personen verteilen sich im Raum und drehen sich alle zu der ersten Person um. Dabei müssen sie sich vollkommen auf ihn konzentrieren.

      Nun geht die Person mit den verbundenen Augen durch den Raum und darf dabei keine andere Person berühren.

      "Angeblich bemerkt die Person praktisch die "Aura" der anderen und weicht ihnen aus, während sie sich langsam, aber ohne Kontakt zur gegenüberliegenden Wand bewegt."


      Glaubt ihr daran? Ich würde es gerne einmal ausprobieren, sitze nun aber mal gerade alleine vor dem PC. Kann man die Wärme der anderen spüren?
      Übernatürlich Kräfte bla?


      Discuss.
  • 6 Antworten
    • fishfishfish
      fishfishfish
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2009 Beiträge: 998
      also ich spüre die abwärme meines PC, ja.
    • FATE86de
      FATE86de
      Bronze
      Dabei seit: 11.07.2007 Beiträge: 796
      Original von mochentes
      ...ich habe neulich von einer interessanten Übung in einem Parapsychologieseminar gehört...
      fyp
    • karofuenf
      karofuenf
      Bronze
      Dabei seit: 27.11.2007 Beiträge: 1.198
      Original von mochentes
      Ich würde es gerne einmal ausprobieren, sitze nun aber mal gerade alleine vor dem PC. Kann man die Wärme der anderen spüren?
      Übernatürlich Kräfte bla?

      Discuss.
      du bist doch nicht alleine, spuerst du nicht die aura deiner ca. 70.000 kumpels auf ft?
    • xlrte
      xlrte
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2005 Beiträge: 1.415
      Ich hab das mal ähnlich gemacht. Und zwar hat sich einer mit verbundenen Augen und Oropax auf einen Stuhl gesetzt mit dem Rücken zu einer anderen Person. Die andere Person musste sich geräuschlos und langsam der auf dem Stuhl sitzenden Person nähern und die auf dem Stuhl sitzende Person musste dann Stopp sagen, wenn sie denkt, dass die andere Person ganz nah ist. Dann wurde der Abstand von den zwei Personen gemessen; wenn die gehende Person die sitzende berührt hätte, hätte die sitzende verloren. Waren eigentlich immer richtig gute ergebnisse von ein paar Zentimetern.
    • Eric84
      Eric84
      Bronze
      Dabei seit: 14.07.2007 Beiträge: 6.962
      Original von xlrte
      Waren eigentlich immer richtig gute ergebnisse von ein paar Zentimetern.
      Dann könnte man statt Aura auch einfach sagen er hat dem Atem des anderen gespürt, hört sich dann halt nur nicht mehr so spirituell an.
    • Wuppi53
      Wuppi53
      Global
      Dabei seit: 05.12.2007 Beiträge: 1.611
      hare krishna!
      ich empfehle Tony Scott - Music for Yoga Meditations and other Joys