FL BRM im vergleich zu NL HU

    • ownage4u
      ownage4u
      Black
      Dabei seit: 07.01.2007 Beiträge: 4.802
      hey bin NL spieler und habe mal paar fragen zu FL was das brm angeht

      wenn man bei NL HU mit 40stacks aufsteigt in den midstakes, dann ist das ein mehr oder weniger normal aggressives BRM. es ist eher aggressiv als konservativ denke ich zumindest mal.

      d.h. man braucht ne br von 16k


      welche limits bei FL SH/HU wären da so vom BRM etwa äquivalent?
  • 14 Antworten
    • storge
      storge
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2005 Beiträge: 22.519
      Ich würde dir mindestens 500BB (Big Bets) empfehlen. Besser sind 1000, insbesondere HU. Unter 500 ist aggressiv.
    • LOncleSoul
      LOncleSoul
      Silber
      Dabei seit: 15.12.2007 Beiträge: 3.994
      ich finde 500BB ist schon ein sehr agresives BRM da swings von +/- 100BB völlig normal sind!
      Ich gebe dir den tipp spiele ein limit mit min. 750BB (ab 2-4 ), FL ist sooo swingy
    • feanor1980
      feanor1980
      Black
      Dabei seit: 21.05.2007 Beiträge: 1.349
      Original von ownage4u
      d.h. man braucht ne br von 16k

      welche limits bei FL SH/HU wären da so vom BRM etwa äquivalent?
      Mit 16K kannst du ganz gut FL10/20 spielen...
    • hasufly
      hasufly
      Black
      Dabei seit: 01.12.2006 Beiträge: 7.371
      hab scho mit 7k oder so 10-20 gespielt
    • LOncleSoul
      LOncleSoul
      Silber
      Dabei seit: 15.12.2007 Beiträge: 3.994
      Original von hasufly
      hab scho mit 7k oder so 10-20 gespielt
      mit dem upswing den du hast würd ich schon mit 1K 50-100 spielen = )
    • feanor1980
      feanor1980
      Black
      Dabei seit: 21.05.2007 Beiträge: 1.349
      Original von hasufly
      hab scho mit 7k oder so 10-20 gespielt
      er hat nach einen normalen BRM...

      Als Umsteiger würde ich nicht auf Hasufly hören, das ist eine Upswingeburt!
    • hasufly
      hasufly
      Black
      Dabei seit: 01.12.2006 Beiträge: 7.371


      lol
    • LOncleSoul
      LOncleSoul
      Silber
      Dabei seit: 15.12.2007 Beiträge: 3.994
      Original von hasufly


      lol
      und was ist da so lustig dran?
    • cjheigl
      cjheigl
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 09.04.2006 Beiträge: 24.498
      BRM ist im Grunde eine Funktion aus akzeptablem Bankrottrisiko und Standardabweichung. Ich kann jetzt gerade keine Quelle angeben, aber die Standardabweichungen im Fixed Limit sind ca. 13 BB / 100 Hände für FR, 19 BB / 100 für SH und 25 BB / 100 für heads up. Daraus ergibt sich, dass heads up ein wesentlich konservativeres BRM gefahren werden sollte als SH. Die Swings können heads up viel grösser sein. Je nach eigener Komfortzone sollte das BRM gegenüber SH um den Faktor 1,5 - 2 konservativer sein. Auch eine Rolle spielt natürlich die eigene Gewinnrate. Je höher die ist, desto aggressiver kann das BRM sein. Ist die Gewinnrate HU wesentlich höher als SH, braucht man nicht viele Anpassungen zu machen.
    • Marvl
      Marvl
      Bronze
      Dabei seit: 12.03.2005 Beiträge: 3.556
      Hauptkriterium ist die Winrate, daher:
      BRM FR > SH > HU.
      In den Lowlimits aufgrund des obszönen HU-Rakes und der Masse an schlechten Spielern an den FR- und SH-Tischen wohl tatsächlich eher HU > SH > FR.
      Wenn man J9o FR UTG foldet, verringert das die Standardabweichung, aber nicht im gleichen Maße die Größe der Swings, da diese viel stärker von der Winrate abhängt.

      Zum Vergleich:
      Fliegen ist statistisch betrachtet sicherer als Autofahren.
      Aber man kann nicht aus der geringeren Standardabweichung folgern, dass das Ausmaß der Verletzungen bei Flugzeugabstürzen geringer als bei Autounfällen ist.
    • hasufly
      hasufly
      Black
      Dabei seit: 01.12.2006 Beiträge: 7.371
      es ist imo sh > hu > fr
      und fr braucht man NIE ein tigheres brm als anderswo imo
    • ChrisA3
      ChrisA3
      Bronze
      Dabei seit: 25.08.2005 Beiträge: 6.481
      Original von Marvl
      Hauptkriterium ist die Winrate, daher:
      BRM FR > SH > HU.
      In den Lowlimits aufgrund des obszönen HU-Rakes und der Masse an schlechten Spielern an den FR- und SH-Tischen wohl tatsächlich eher HU > SH > FR.
      Wenn man J9o FR UTG foldet, verringert das die Standardabweichung, aber nicht im gleichen Maße die Größe der Swings, da diese viel stärker von der Winrate abhängt.

      Zum Vergleich:
      Fliegen ist statistisch betrachtet sicherer als Autofahren.
      Aber man kann nicht aus der geringeren Standardabweichung folgern, dass das Ausmaß der Verletzungen bei Flugzeugabstürzen geringer als bei Autounfällen ist.

      Nein. Eine 3bb/100 Winrate in einem Game mit 0 standardabweichung heißt dass man 0 br braucht, da man nie verliert und immer nach 100 Hände 3bb gemacht hat. Bei 3bb/100 in einem Spiel mit extrem riesiger Standardabweichung (keine Ahnung, irgendeine Form von +EV Lotto?) braucht man eine riesige Bankroll, da es ewig dauert bis deine innings gegen deine avg winrate konvergieren.

      Wir vergleichen hier ja nur generell swingigkeit eines Spiel. Wenn du wirkliche Swings vergleichen willst musst du natürlich auch gleiche Winrate annehmen.
    • Marvl
      Marvl
      Bronze
      Dabei seit: 12.03.2005 Beiträge: 3.556
      Die Winrate kann man vernachlässigen, wenn man Swings vergleichen will, da deren Ausmaß von der Standardabweichung abhängt.

      Aber wir vergleichen hier doch gar nicht generell die Swingigkeit eines Spieles.
      Es ging uns um das BRM in der Praxis.
      Und für dieses ist lediglich relevant, wie weit unsere Winnings beim Down unter Null abtauchen.
      Das hängt aber viel stärker von der Winrate als von der Standardabweichung ab (außer sehr kurzfristig, 100 BB in 100 Händen an einen Donkey zu verlieren ist natürlich was anderes).

      In der Regel hat man SH wohl den geringsten Edge und benötigt daher dort ein entsprechend konservativeres BRM .
    • workah0lic
      workah0lic
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2006 Beiträge: 2.010
      würde sagen dass du max 10/20 6max spielen solltest, 800BB sind jetzt auch nicht so viel.. 500BB = sehr aggressives BRM, 750BB = imo vernünftig, 1000BB = solide, 1500BB = perfekt auch für grinder (6max alles)