Bubble künstlich erhalten sinnvoll? wann!?

    • fishkopp
      fishkopp
      Bronze
      Dabei seit: 16.02.2008 Beiträge: 1.578
      aus meinem anderen fred hier nochmal die Frage, in welchen situationen lohnt es sich die bubble als CL zu erhalten.

      bsp. 200/400
      hero 5k
      V1 2,5k
      V2 2,5k
      V3 1k

      ich bin SB V3 BB ; V1, V2mucken
      ist es sinnvoll hier den Push zu lassen um dann in der nchsten Hand zu shoven.
      oder anders gefragt wie short darf der shorty sein damit es sich lohnt und er unseren abuse plan nicht kaputt macht weil er sich zu oft rienschmeisst? oder wann ist er short genug dass ich ihm zb den sb schenke er danach aber immernoch kein BB hat (sehr selten schon klar) und ich dann psuhe und fast immer den BB des villian habe. falls jemand versteht was ich ausdrücken will :D
      was ist noch zu beachten?
      hab mir darüber noch nciht allzu viele gedanken gemacht, schätze da sind andere schon weiter, würde mich mal interessieren
      mfg
  • 7 Antworten
    • 00Visor
      00Visor
      Bronze
      Dabei seit: 26.11.2007 Beiträge: 14.438
      Für mich macht Bubble erhalten nur in ganz wenigen Spots wirklich Sinn. Am ehesten dann, wenn du mit nem Push auch deinen Chiplead riskieren musst.

      Hier musst du deinen Chiplead ja überhaupt nicht riskieren. Wenn der Shortie aufdoppelt, kannst du die Bubble ja immer noch super abusen. Da du auch gute Odds bekommst, ist es ein großer Fehler hier ne Top50% Hand zu folden. Das kriegst du nie wieder rein.
      Wieviele schlechte Hände man hier foldet, das ist sicher Diskussionssache. Any2 muss man ja sowieso nicht pushen, wenn der BB any2 callt. Das hat auch nix mit Bubble erhalten, sondern nur mit ICM zu tun.
    • fishkopp
      fishkopp
      Bronze
      Dabei seit: 16.02.2008 Beiträge: 1.578
      alos gibt es nicht wirklich situationen wo es sich lohen würde ( icm ausgeschlossen) einen push oder call wegzulassen um bubble zu erhalten.
      das bsp. war auch nur als anstoß gedacht :)

      würd mich über beispiele freuen, falls es sie geben sollte, in denen besagtes bubble erhalten einen vorteil bringt :)
      mfg
    • debeeno11
      debeeno11
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2008 Beiträge: 300
      es kommt ja auch auf die gegner an...wenn du weißt das da fische sind die wsh zu viel callen und du dann nur noch mit 2,5k dasitzt dann würd ichs lassen.

      bei marginalen situationen die am untersten ende deiner range sind kann man da aber auch gut folden und dann noch locker 1,2k in den runden danach einsacken...is aber iwie auch ne ansichtssache
    • 00Visor
      00Visor
      Bronze
      Dabei seit: 26.11.2007 Beiträge: 14.438
      Original von fishkopp
      alos gibt es nicht wirklich situationen wo es sich lohen würde ( icm ausgeschlossen) einen push oder call wegzulassen um bubble zu erhalten.
      das bsp. war auch nur als anstoß gedacht :)

      würd mich über beispiele freuen, falls es sie geben sollte, in denen besagtes bubble erhalten einen vorteil bringt :)
      mfg
      Es gibt schon Beispiele, wo es einen Vorteil bringt. Allerdings nie so einen großen, dass man seine komplette Range wegfoldet. Es sollte nur dazu führen, dass man ein paar marginale Spots auslässt.

      Bsp.: (Blinds 200/400)
      CO: 5000
      BU: 2500
      SB: 2000
      BB: 5500

      Hier macht es durchaus Sinn bei nem SB Push auf alle marginalen Calls zu verzichten, da wir so ne super Möglichkeit haben, in den nächsten Händen unseren klaren Chiplead zu verteidigen und auszubauen.
      Wenn wir callen, ist entweder die Bubble vorbei oder wir nicht mehr Chipleader und können im SB nicht mal mehr den CO wirklich unter Druck setzen.
    • sommermeer
      sommermeer
      Bronze
      Dabei seit: 26.11.2006 Beiträge: 3.937
      zB in folgendem Spot lasse ich gerne den Push weg
      300/600
      SB Hero: 7000
      BB: : 1000
      Button 3300
      Co: 2900

      Ich schieb dann dem smallstack meinen smallblind zu und pushe dann lieber die nächsten Runden any2- der Smallstack hält sich dann oft raus und hofft dass die anderen zwei callen, was sie aber eher selten tun.
    • Breiti
      Breiti
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2006 Beiträge: 576
      theoretisch sollte man das meinen, aber ich hab durchaus genug Spieler die als 2nd Stack easy 77+ und AT+ und KQ gecallt bekommen und das nervt dann einfach mal übelst hart.
      allerdings spiele ich auch nur die 11er und das auch noch auf Party. Denke ab den 22ern ist das schon anders.
    • fishkopp
      fishkopp
      Bronze
      Dabei seit: 16.02.2008 Beiträge: 1.578
      das lvl alleine darf dir noch keine sicherheit geben ob es lohnt di e bubble zu abusen.
      klar sollte der druchschnittsspieler auf den 22er die bubble eher verstehen als ein 1 $ sngler. allerdings wirst du auch auf den 22ern noch helden treffen die als 2. cl calls auspacken die dich schwer überraschen können :)
      hilft nur notes.
      vor allem die guten spieler soltle man kennen weil diese berrechenbarer sind.
      mfg