Darf auf "privaten" Straßen "jeder" fahren?

    • Kilania
      Kilania
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2007 Beiträge: 7.880
      OK, folgendes..
      Mein Haus steht an einer privaten Straße (das selbe gilt für ca 10 weitere Häuse aus der Nachbarschaft). Dummerweise habe ich mein Zimmerfenster direkt an der Straße (normalerweise kein Problem)

      Seit mehreren Wochen ist es so, dass ich am Wochenende unsanft aus dem Schlaf gerissen werde von einem "Mini-Motorrad" - dieses Ding ist wirklich extremst laut, zudem stinkt die Luft in meinem Zimmer danach, da es alle 30-60 Sekunden vorbei fährt.
      Ziemlich ärgerlich, jedoch bin ich normalerweise sicher nicht irgend so ein "Arschloch"nachbar, welcher wegen lauter Musik oder ähnlichem sofort die Bullen ruft(habe noch nie Bullen geholt.

      Nur in diesem Fall ist es abgesehen vom Lärm und Gestank noch ein anderes Problem.
      Der Lenker vom "Mini-Motorrad" ist ein 7 jähriges Kind und ich finde es irgendwie eine Frechheit - ein 7 jähriges Kind hat nichts auf einer Straße zu suchen... Dieses Kind nimmt 0 Rücksicht auf andere Autos und vermutlich wäre ich noch am Unfall schuld, falls ichs mal in einen Unfall verwickelt wäre, in dem es zB frontal in mich rein kracht. :f_biggrin:

      Genau deshalb, habe ich langsam aber sicher Lust, diesen "Terror" abzustellen. Ich habe meine Nachbaren auch schon persönlich darauf angesprochen (also erstmal ohne Polizei regeln), jedoch meinten die nur: Macht dich nicht lächerlich, das ist eine Privatstraße, hier hat die Polizei nichts zu melden.
      Stimmt das?! Ich glaubs ja nicht wirklich, frage jedoch trotzdem zur Sicherheit hier nach :)
  • 27 Antworten
    • thisrockz
      thisrockz
      Bronze
      Dabei seit: 30.06.2008 Beiträge: 1.788
      Ich kenn mich da jetzt net so super aus, aber soweit ich weiss, gilt auch dort die StVO. genauso wie auf Supermarktparkplätzen usw. Aber wenn ihnen diese Straße gehört und das ihr Grundstück ist, dann hat sie anscheinend Recht.
      Wenn net, frag halt mal bei der bullerei nach.
    • X3nic
      X3nic
      Bronze
      Dabei seit: 07.03.2008 Beiträge: 554
      Privatweg hin oder her, Lärmbelästigung ist es in jedem Fall. Hast du deinen Nachbarn unter diesem Aspekt auch darauf angesprochen?
    • Kilania
      Kilania
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2007 Beiträge: 7.880
      Original von X3nic
      Privatweg hin oder her, Lärmbelästigung ist es in jedem Fall. Hast du deinen Nachbarn unter diesem Aspekt auch darauf angesprochen?
      Jup, habe ich...
      Klingt zwar bitter, jedoch ist Lärmbelästigung nichts neues für mich, habe dagegen noch nie was gemacht.... Nur habe ich in diesem Fall halt einige Sicherheitsbedenken... Kleine Kinder gehören nicht auf die Straße.

      Aber wenn ihnen diese Straße gehört und das ihr Grundstück ist, dann hat sie anscheinend Recht.

      Die gehört nicht ihnen... Jeder Partei gehört ein gewisser Abschnitt, da man die Straße zum Grundstück sozusagen dazu kaufen muss
    • Paxis
      Paxis
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 01.11.2006 Beiträge: 37.107
      der darf aufm privatgrundstück fahren aber nich auf dem privatweg, das ist ein unterschied. zu mal er sicher nicht nur auf dem kleinen stück straße fährt das zum haus gehört.
    • Midazolam
      Midazolam
      Bronze
      Dabei seit: 25.09.2007 Beiträge: 7.820
      Damit man auf dem Privatgrundstück jeder fahren darf muss es aber ein Zaun drum sein.
    • Coletrader
      Coletrader
      Bronze
      Dabei seit: 31.03.2008 Beiträge: 2.164
      Das sagt google zu dem Fall:

      http://forum.jurathek.de/printthread.php?t=15356

      Kurz zusammengefasst auch auf einer Privatstraße gilt die STVO und somit hat das Drecksbalg mit dem nicht zugelassenem Minibike da drauf nix verloren..

      ich würde die Nachbarn nocheinmal auf die Rechtslage und die Gefahren hinweisen die sie ihrem Kind aussetzen und wenn sie nicht hören wollen die Polizei rufen..

      Das Bike dürfte dann ziemlich schnell aus dem Verkehr gezogen werden.

      Und ganz ehrlich das hat auch nix mit Querulantentum zu tun, sondern ist dein gutes Recht!!
    • KotteTHC
      KotteTHC
      Global
      Dabei seit: 20.06.2007 Beiträge: 2.798
      ich bitte um updates, wenn die sache gelaufen ist.
    • hitya1337
      hitya1337
      Bronze
      Dabei seit: 17.03.2007 Beiträge: 8.511
      da es sich um eine normale strasse handelt, in der auch die stvo gilt, macht der kleine sich strafbar. ich denke hier gehts um ein pocket-bike?

      wenn man sich iwo mit einem pocketbike fortbewegen möchte, bspw. auf einem lidl-parkplatz. MUSS man sich die erlaubnis des eigentümers holen und das geht dann auch nur am wochenende, wenn eine schranke die zufahrt versperrt.

      da eure privatstrasse vermutlich keine schranke o.ä hat und somit frei befahrbar ist, bist du eindeutig im recht!


      edit: was sind das für eltern, den würd ich mal ins gewissen sprechen. wenn so ein kleiner 25 kg körper gerammt wird, na dann gute nacht...

      editedit: ich nehme an das teil ist ein "chinakracher" und nichtmal gedrosselt?
    • Hotsauce112
      Hotsauce112
      Bronze
      Dabei seit: 22.11.2007 Beiträge: 636
      dein fesnter ist direkt an der strasse??
      dann sorg mit irgendetwas dafür das sich das kind ma abpackt..dann fährt der nich mehr so schnell da rum
    • nagafen
      nagafen
      Bronze
      Dabei seit: 05.08.2009 Beiträge: 1.761
      Er will das ganze vernünftig lösen, ohne Bullen...klar dan wird er erstmal eine Straftat begehen.
    • Kilania
      Kilania
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2007 Beiträge: 7.880
      OK, vielen Dank für eure ausführlichen Antworten :)

      da es sich um eine normale strasse handelt, in der auch die stvo gilt, macht der kleine sich strafbar. ich denke hier gehts um ein pocket-bike?


      kA, ob die Bezeichnung "pocket-bike" lautet - gut möglich... Es ist klein, ziemlich schnell und laut, zudem stinkt es höllisch.

      edit: was sind das für eltern, den würd ich mal ins gewissen sprechen. wenn so ein kleiner 25 kg körper gerammt wird, na dann gute nacht...


      Eben - genau darum geht es mir... Ein Unfall wäre für beide Seiten nicht lustig... Selbst wenn man unschuldig ist, kann man aufgrund von Dingen wie "Vertrauensgrundsatz" mit massig Stress rechnen.

      ich bitte um updates, wenn die sache gelaufen ist.


      Werde heute nichts mehr unternehmen, da ich gleich weg bin, jedoch nächste Woche..
      Ich rechne jedoch nicht mit Einsicht seitens der Nachbarn.
      Etwas History (vlt könnt ihr euch so besser ein Bild von dennen machen):
      Unser Haus wurde vor ca 10 Jahren gebaut... Der hat damals die Bullen gerufen(ohne Vorwarnung), da wir Sonntags daran gearbeitet hatten. Klar, ist auch sein Recht, jedoch waren wir wirklich lautlos(kein Bohrer oder so) - er hätte also wirklich keinen Grund dazu gehabt.
      Nun ein paar Jahre später: Er arbeitet Sonntags genauso an seinem Haus, jedoch ziemlich laut.. Sogesehen bin ich ja ziemlich "nett", da ich nichts dagegen mache.
    • qwertzui666
      qwertzui666
      Bronze
      Dabei seit: 07.01.2007 Beiträge: 6.583
      Original von hitya1337
      da es sich um eine normale strasse handelt, in der auch die stvo gilt, macht der kleine sich strafbar.
      is klar...
    • hitya1337
      hitya1337
      Bronze
      Dabei seit: 17.03.2007 Beiträge: 8.511
      sowas hier?



      weil dann ist er sowieso am arsch, es gibt keine versicherung o. tüv o.ä für ein solches pocketbike. die eltern verletzen dazu ihre aufsichtspflicht ... bzw. födern das ja auch noch.

      also ich finds nicht gerade schlecht seinem kind so etwas beizubringen, vorallem als sportfanatiker-vater. allerdings, bei 7 jahren sollte sowas gedrosselt und auf abgesperrten strecken stattfinden (wie z.b kartbahnen)
    • hitya1337
      hitya1337
      Bronze
      Dabei seit: 17.03.2007 Beiträge: 8.511
      Original von qwertzui666
      Original von hitya1337
      da es sich um eine normale strasse handelt, in der auch die stvo gilt, macht der kleine sich strafbar.
      is klar...
      er fährt ohne versicherungsschutz und ohne gültiger fahrerlaubnis. das ding bringt bei dem gewicht, locker 45 km/h
    • Kilania
      Kilania
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2007 Beiträge: 7.880
      Jo, kommt hin...
      45km/h treffen wohl auch ganz gut zu

      Ich mache nacher evt noch kurz nen Foto.. ;) Der fährt schon seit 9 Uhr Morgens die Straße auf und ab..
    • grml1234
      grml1234
      Bronze
      Dabei seit: 14.11.2007 Beiträge: 1.518
      Original von hitya1337
      Original von qwertzui666
      Original von hitya1337
      da es sich um eine normale strasse handelt, in der auch die stvo gilt, macht der kleine sich strafbar.
      is klar...
      er fährt ohne versicherungsschutz und ohne gültiger fahrerlaubnis. das ding bringt bei dem gewicht, locker 45 km/h
      Ich denke, er wollte eher auf die fehlende Strafmündigkeit hinaus...
    • hitya1337
      hitya1337
      Bronze
      Dabei seit: 17.03.2007 Beiträge: 8.511
      oh .... hast recht, sry!

      aber das teil wird, falls die polizei dazu kommt, beschlagnahmt und die eltern kriegen halt ne anzeige.
    • GTAm
      GTAm
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2005 Beiträge: 1.347
      Original von Kilania[...]Der hat damals die Bullen gerufen(ohne Vorwarnung), da wir Sonntags daran gearbeitet hatten. Klar, ist auch sein Recht, jedoch waren wir wirklich lautlos(kein Bohrer oder so) - er hätte also wirklich keinen Grund dazu gehabt[...]
      Easy call (the police)
    • Mave34
      Mave34
      Global
      Dabei seit: 25.01.2006 Beiträge: 5.948
      Deine Line ist schon OK.

      Du hast das einvernehmliche Gespräch gesucht und es hat nix gebracht.

      Next Time einfach die Polizei hinzuziehen, dann ist die Karre weg, Gründe wurden hier schon mehrfach genannt.

      Alternative wäre natürlich Angelsehne spannen, na ja... mach in diesem Fall ein Vid fürs BBV.
    • 1
    • 2