gute floatspots?

    • xn321
      xn321
      Bronze
      Dabei seit: 13.01.2008 Beiträge: 9.289
      joa...das ist eigentlich meine frage ;)

      wenn villain auf nem lowcard board wie 2 :heart: 4 :diamond: 6 :spade: ballert und ne facecard nochmal...hier mit unserem ass oder anderen facecards raisen!? um nen hit zu repräsentieren? ich schreib jetzt mal garnix mehr dazu sondern wuerd mir gern ma anhoeren, wann ihr gerne floate bzw in welchen situation...
      das wir am liebsten jemanden floaten der fast alles cbettet, dafuer am turn oft vom gas geht ist klar...


      ich red hier so ueber nl50/100...wobei es eigentlich egal ist welches limit...
  • 13 Antworten
    • xn321
      xn321
      Bronze
      Dabei seit: 13.01.2008 Beiträge: 9.289
      .
    • kiljeadan333
      kiljeadan333
      Bronze
      Dabei seit: 06.09.2006 Beiträge: 6.005
      Du meinst also, wenn n weaker Tag n Board was er nur selten getroffen hat cbettet und A, K, Q am Turn nochmal barrelt, obwohl er kaum 2barrelbluffs in seinem Spiel hat?

      Halte ich für nen miesen Floatspot. Dann doch lieber 2TQss board und nem ankommenden Draw am Turn.
    • xn321
      xn321
      Bronze
      Dabei seit: 13.01.2008 Beiträge: 9.289
      ich mein garnix....das war n bsp. ob das z.b. n guter floatspot wäre

      wuerd halt gern wissen wo man evtl. gut floaten koennte oder wo man es lieber lassen sollte
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      ich verstehe die ajsgangsfrage überhaupt nicht. Ich habe irgendwie den eindruck das hier auch ein definitionsproblem bzgl der thematik float vor.

      Daher erläuter mir (am besten anhand eines beispiels) was du unter einem float verstehst,
    • xn321
      xn321
      Bronze
      Dabei seit: 13.01.2008 Beiträge: 9.289
      flop callen -mit air-, mit der intention, den pot am turn zu stehlen
    • Nussknacker
      Nussknacker
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2006 Beiträge: 16.276
      Original von xn321
      flop callen -mit air-, mit der intention, den pot am turn zu stehlen
      Etwas ausführlicher wäre schon nicht schlecht.
      Was soll den Pot stehlen sein?
      Hier wird wohl keiner nen guide zu floaten schreiben.
      Heißt überleg dir lieber mal paar Spots und schreib deine Gedanken dazu.
      Btw kommt das auch immer auf Positions, Postflop Tendenzen an

      246 finde ich kein sonderlich gutes board zu floaten, auf ein broadway raisen ziemlich schlecht. Polarisiert deine Range viel zu sehr da du den hit callen und nicht raisen wirst
    • xn321
      xn321
      Bronze
      Dabei seit: 13.01.2008 Beiträge: 9.289
      sb openraised im blindbattle, ich call mit KJo


      flop kommt 269 rainbow...er cbettet, ich call um den pot am turn zu "stehlen" (was ist an dem begriff nicht zu verstehn)?


      turn kommt ne Q...er checked und ich bette


      naja...scheißspot wie du meinst....mag sein...ich wuerd auf dem flop auch einfach c/f spielen...es sei denn wir haben wirklich jemanden der 99% cbettet und 5% 2nd barrelt


      ich dacht man kann nur


      oder der cutoff raised...ich call am button mit 9Ts


      der flop kommt j72 rainbow...er cbettet ich call..am turn gibt er aufs ass auf...oder es kommt ne dame...

      weiß jetzt nich welche spots ich wirklich meine :X


      deswegen hab ich ja nen thread aufgemacht um zu fragen...dachte halt es kommt zufaellig was knappes als antwort wie:


      supertrockene boards kann man eher floaten
      oder n lowcardboard was drawy ist....

      kp...das niemand nen "guide" erstellt ist klar...aber evtl. n paar tips/anregungen
    • Scooop
      Scooop
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2009 Beiträge: 22.773
      Original von xn321
      sb openraised im blindbattle, ich call mit KJo


      flop kommt 269 rainbow...er cbettet, ich call um den pot am turn zu "stehlen" (was ist an dem begriff nicht zu verstehn)?


      turn kommt ne Q...er checked und ich bette


      naja...scheißspot wie du meinst....mag sein...ich wuerd ihn preflop 3betten :s_cool:


      ich dacht man kann nur


      oder der cutoff raised...ich call am button mit 9Ts


      der flop kommt j72 rainbow...er cbettet ich call..am turn gibt er aufs ass auf...oder es kommt ne dame...

      weiß jetzt nich welche spots ich wirklich meine :X


      deswegen hab ich ja nen thread aufgemacht um zu fragen...dachte halt es kommt zufaellig was knappes als antwort wie:


      supertrockene boards kann man eher floaten
      oder n lowcardboard was drawy ist....

      kp...das niemand nen "guide" erstellt ist klar...aber evtl. n paar tips/anregungen
      fyp

      zu deiner Problematik.
      Floaten kann man nur gegen solche Leute profitabel, die zu viel OOP C-betten, insbesondere zuviel mit air und dann nicht oft genug 2nd barreln auf dem Turn.

      Wenn du schon weißt, dass der SB so ein Kollege ist, der auch noch loose den BB angreift, dann kannst du ihn natürlich versuchen zu floaten.

      Klar gibt es günstige und ungünstige Floptexturen dafür, aber auch hier ist es schwer grundsätzlich zu sagen, dass bestimmte Flops geeignet sind andere nicht.

      Je größer die Range des Openraisers ist, desto schwerer ist es bestimmte Flops zu bestimmen die er verpasst haben wird.

      (Umgekehrt ist jemand der aus UTG nur TT+, AK spielt, von dir vom BU gecallt wird, dann auf nem 8hoch Flop ne C-Bet macht, du callst und er den Turn checkt easy zu floaten, weil er halt telegraphiert, dass er AK hat ;)
      spielst du allerdings gegen mich, dann sei auf ein checkraise am Turn gefasst, denn auch notorische floater können exploitet werden :D )

      Aber zurück zum Thema, je genauer du Villain, sein Spiel und seine Range einschätzen kannst (Stats ftw) desto leichter ist ein Floatspot zu finden.
    • Nussknacker
      Nussknacker
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2006 Beiträge: 16.276
      Naja, du hast in deinem ersten Post geschrieben du willst den Turn raisen = er 2nd barrelt. Dann wäre es sehr schlecht.

      269 rb Turn Q: kann man betten, meist würde ich auf den River die bet delayen. Du kannst zu wenig repräsentieren, slowplayed 22 vom Flop, 87. Ob du ne Q immer bettest ist auch fraglich und nciht lieber cb, call bzw. bet River.

      Bvb ist sowieso immer eine andere Sache...

      KJo würde ich btw fast nie im BvB IP 3betten. ~95% call, 5% 3betten.

      drawy boards sind meist schlecht zum floaten weil du ne starke Hand immer for protection am Flop raisen würdest.

      lowcard boards kommt auf die Koordination, PF Position etc an.

      Gute boards sind meist Txx, Jxx oder QT5, etc

      GG jemande der immer cbettet und nie weiterblufft ist aber obv Hand board etc alles egal. Da kannst du ja fast any 2 callen wenn er den Turn immer cf spielt.
      Denke nur so ein Spieler kann sich nur nicht länger als paar 100hands mit miniupswing halten ;)
    • Aerox88
      Aerox88
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2007 Beiträge: 2.906
      Original von Nussknacker
      Naja, du hast in deinem ersten Post geschrieben du willst den Turn raisen = er 2nd barrelt. Dann wäre es sehr schlecht.

      269 rb Turn Q: kann man betten, meist würde ich auf den River die bet delayen. Du kannst zu wenig repräsentieren, slowplayed 22 vom Flop, 87. Ob du ne Q immer bettest ist auch fraglich und nciht lieber cb, call bzw. bet River.

      Bvb ist sowieso immer eine andere Sache...

      KJo würde ich btw fast nie im BvB IP 3betten. ~95% call, 5% 3betten.

      drawy boards sind meist schlecht zum floaten weil du ne starke Hand immer for protection am Flop raisen würdest.

      lowcard boards kommt auf die Koordination, PF Position etc an.

      Gute boards sind meist Txx, Jxx oder QT5, etc

      GG jemande der immer cbettet und nie weiterblufft ist aber obv Hand board etc alles egal. Da kannst du ja fast any 2 callen wenn er den Turn immer cf spielt. Denke nur so ein Spieler kann sich nur nicht länger als paar 100hands mit miniupswing halten ;)

      falsch hab ich auf NL100 auch gemacht da die gegner am Flop einfach so viel weg folden dass 2nd barrels nicht mehr so viel bringen. auserdem addapted auf NL100 eh keiner dagegen. war auf jeden früher so
    • Scooop
      Scooop
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2009 Beiträge: 22.773
      Original von Aerox88
      Original von Nussknacker
      Naja, du hast in deinem ersten Post geschrieben du willst den Turn raisen = er 2nd barrelt. Dann wäre es sehr schlecht.

      269 rb Turn Q: kann man betten, meist würde ich auf den River die bet delayen. Du kannst zu wenig repräsentieren, slowplayed 22 vom Flop, 87. Ob du ne Q immer bettest ist auch fraglich und nciht lieber cb, call bzw. bet River.

      Bvb ist sowieso immer eine andere Sache...

      KJo würde ich btw fast nie im BvB IP 3betten. ~95% call, 5% 3betten.

      drawy boards sind meist schlecht zum floaten weil du ne starke Hand immer for protection am Flop raisen würdest.

      lowcard boards kommt auf die Koordination, PF Position etc an.

      Gute boards sind meist Txx, Jxx oder QT5, etc

      GG jemande der immer cbettet und nie weiterblufft ist aber obv Hand board etc alles egal. Da kannst du ja fast any 2 callen wenn er den Turn immer cf spielt. Denke nur so ein Spieler kann sich nur nicht länger als paar 100hands mit miniupswing halten ;)

      falsch hab ich auf NL100 auch gemacht da die gegner am Flop einfach so viel weg folden dass 2nd barrels nicht mehr so viel bringen. auserdem addapted auf NL100 eh keiner dagegen. war auf jeden früher so
      Poker has obv. changed a lot...

      ich habe auf NL10 ganz andere Erfahrungen gesammelt. Zu Beginn haben mich die Regs immer gefloated, als mir das aufgefallen ist habe ich am Turn mit starken made Hands gegen diese Leute gecheckraised und angefangen 2nd barrell bluffs mit air zu machen und innerhalb von 2 Tagen haben sie aufgehört mich zu floaten und auch nie wieder angefangen :P

      Soll zeigen: erstens wissen die Leute schon was floaten ist und wie man das macht und außerdem merken die schon ob sie das profitabel machen können oder eben nicht - zumindest die guten Spieler auf dem Limit.
    • longdistancerunner
      longdistancerunner
      Bronze
      Dabei seit: 15.07.2006 Beiträge: 4.510
      Original von Nussknacker
      GG jemande der immer cbettet und nie weiterblufft ist aber obv Hand board etc alles egal. Da kannst du ja fast any 2 callen wenn er den Turn immer cf spielt.
      Denke nur so ein Spieler kann sich nur nicht länger als paar 100hands mit miniupswing halten ;)
      Standart Fischreg. Die können sich dank rakeback doch ewig mit sonnem leak auf nl 100 halten :)
    • Nussknacker
      Nussknacker
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2006 Beiträge: 16.276
      Original von Aerox88
      falsch hab ich auf NL100 auch gemacht da die gegner am Flop einfach so viel weg folden dass 2nd barrels nicht mehr so viel bringen. auserdem addapted auf NL100 eh keiner dagegen. war auf jeden früher so
      Naja, dann hast du halt das gleiche leak wie die auch.
      Mit tableselection magst du immer noch gewinnen. Damit wirst aber nicht mehr weit kommen