SSS - Spiel nach dem Flop?

    • maute13
      maute13
      Bronze
      Dabei seit: 26.12.2008 Beiträge: 72
      Wie spiele ich nach dem Flop wenn ich:

      Vor dem Flop erhöht habe, einen Caller bekomme und im Flop nichts treffe mein Gegner ist aber vor mir und erhöht ca.2/3 des Pots?

      In der neuen sss finde ich nur dies.

      Zitat:
      Du hast nichts getroffen?
      ■ Ist der Pot zu Beginn der Setzrunde schon doppelt so groß wie dein Chipstapel,
      gehst du auf jeden Fall All-In.
      ■ Hast du vor dem Flop erhöht und nur einen Gegner, setzt du auf jeden Fall ungefähr 2/3 des Pots.
      Du bluffst und gibst den Bluff auf, wenn dein Gegner nicht aussteigt.

      Gruß
      Maute
  • 15 Antworten
    • Darkie81
      Darkie81
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2008 Beiträge: 1.268
      Gibt nen Gold Artikel zu dem Thema.
    • Hulk77
      Hulk77
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2008 Beiträge: 59
      Die Antwort steht doch da:

      ■ Hast du vor dem Flop erhöht und nur einen Gegner, setzt du auf jeden Fall ungefähr 2/3 des Pots.
      Du bluffst und gibst den Bluff auf, wenn dein Gegner nicht aussteigt.

      Dein Gegner zeigt Dir an, dass er nicht aufgibt. Du hast in diesem Fall also 2/3 Potssize gespart, um genau das herauszufinden.

      so würde ich das auf NL10-25 spielen, etwas später - also auf jeden Fall ab NL100 - musst Du dann auch mal drüber nachdenken, ob das ein anti sss move ist.
    • maute13
      maute13
      Bronze
      Dabei seit: 26.12.2008 Beiträge: 72
      @Darkie81: Ich bin leider erst Silber.

      @Hulk77: Ich erlese daraus nur was ich machen soll wenn ich nach dem Flop first in komme und nicht was ich machen soll wenn er vor mir setzt.

      Oder heisst "Auf jeden Fall" das ich dann trotzdem 2/3 des Potts setzen soll?

      Gruß und danke für eure mühe
      Maute
    • Herbamix
      Herbamix
      Bronze
      Dabei seit: 11.10.2006 Beiträge: 2.088
      Original von Hulk77
      Die Antwort steht doch da:

      ■ Hast du vor dem Flop erhöht und nur einen Gegner, setzt du auf jeden Fall ungefähr 2/3 des Pots.
      Du bluffst und gibst den Bluff auf, wenn dein Gegner nicht aussteigt.
      Dein Gegner zeigt Dir an, dass er nicht aufgibt. Du hast in diesem Fall also 2/3 Potssize gespart, um genau das herauszufinden.



      so würde ich das auf NL10-25 spielen, etwas später - also auf jeden Fall ab NL100 - musst Du dann auch mal drüber nachdenken, ob das ein anti sss move ist.
      einmal verdeutlicht
    • Hulk77
      Hulk77
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2008 Beiträge: 59
      @maute
      natürlich nicht!
      Dein Gegner hat dir gezeigt, dass er weiter spielen will.
      Da Du aber nichts getroffen, kannst Du Dir aufgrund dieser Information die conti bet sparen. Der Sinn der cb ohne improvement ist doch, stärke zu signalisieren und den gegner zum folden zu bringen.
      Hier hat der Gegner stärke signalisiert und wir folden, da wir nach der SSS ja nur mit überdurchschnittlich erfolgversprechenden Händen All-In gehen wollen...
    • maute13
      maute13
      Bronze
      Dabei seit: 26.12.2008 Beiträge: 72
      Also hier die Hand die ich meine.


      Known players:
      Position:
      Stack
      SB:
      $10,32
      BB:
      $1,97
      MP1:
      $6,06
      MP2:
      $8,59
      MP3:
      $5,34
      Hero:
      $2,06
      BU:
      $6,02

      0,02/0,05 No-Limit Hold'em (7 handed)
      Hand recorder used for this poker hand: Elephant 0.69 by www.pokerstrategy.com.

      Preflop: Hero is CO with A:heart: , Q:spade:
      3 folds, Hero raises to $0,20, 2 folds, BB calls $0,15.

      Flop: ($0,42) J:spade: , 3:spade: , 4:diamond: (2 players)
      BB bets $0,30, Hero folds, BB gets uncalled bet back.

      Final Pot: $0,42

      Wenn ich euch richtig verstehe (und ihr gebt euch schon mühe)
      dann hätte ich ein min. reraise ansetzen sollen.
      Wenn er das callt ist meine Hand kaputt es sei denn ich treffe noch was auf turn oder river.

      Richtig so?

      Edit:
      Danke Hulk, dann habe ich mir das doch richtig gedacht.
      Danke für eure Hilfe.

      Gruß
      Maute
    • DerSentinel
      DerSentinel
      Bronze
      Dabei seit: 20.07.2006 Beiträge: 96
      Du kannst eh nur mit 20bb stack SSS spielen, also sofern da kein doubleup vorlag machts du grundsätzlich was falsch.
    • Hulk77
      Hulk77
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2008 Beiträge: 59
      nee, leider ganz falsch.
      tut mir leid, dass ich mich so missverständlich ausdrücke ;)

      Erstmal gibt es keine min reraises bei der SSS.

      Und Du hast die Hand imho völlig korrekt gespielt. Deine hand ist im Augenblick nix wert. Dein Gegner kann ein kleines pp halten, sein KJ kann getroffen haben, sein A3o oder noch irgendwelche anderen dämlichen Sachen. Willst Du wirklich auch nur einen BB mehr rausschmeissen, um herauszufinden, dass er irgendetwas hat, was besser als A high mit Q Kicker ist?
      Willst Du nicht.
    • maute13
      maute13
      Bronze
      Dabei seit: 26.12.2008 Beiträge: 72
      Original von DerSentinel
      Du kannst eh nur mit 20bb stack SSS spielen, also sofern da kein doubleup vorlag machts du grundsätzlich was falsch.
      Hab ich schon bemerkt und spiele soeben 0.05/0.10 und gehe mit 2$ an die Tische.

      So ist besser ne?

      Aber danke für die Info
    • maute13
      maute13
      Bronze
      Dabei seit: 26.12.2008 Beiträge: 72
      Original von Hulk77
      Du hast die Hand imho völlig korrekt gespielt.
      DANKE DANKE DANKE

      Gruß
      maute
    • MrRaupE
      MrRaupE
      Bronze
      Dabei seit: 14.09.2007 Beiträge: 15.589
      donkt dein gegner in dich rein und die donk ist höher als 2BB foldest du einfach, bei donks bis 2BB ignorierst du diese und setzt ganz normal deine cbet

      "■ Ist der Pot zu Beginn der Setzrunde schon doppelt so groß wie dein Chipstapel,
      gehst du auf jeden Fall All-In."

      da zählt nur bevor dein gegner gesetzt hat
    • bierschuetzer
      bierschuetzer
      Bronze
      Dabei seit: 12.09.2009 Beiträge: 140
      müssen wir in diesem Fall nicht unsere odds mit den pot odds vergleichen?

      zwar sind die odds nur ~ 2,3 : 1, sodass ein fold korrekt ist...

      jedoch frage ich mich, wie ich die odds korrekt bestimme, da

      1) - strasse bis zum river noch mit K und T, sowie 2 und 5
      2) - backdoor flush möglich sind
      3) - und zwei over cards gehalten werden

      Schonmal ´n dickes Danke für die Erklärungen!
    • Ferklsepp307
      Ferklsepp307
      Bronze
      Dabei seit: 08.02.2007 Beiträge: 5.464
      Original von bierschuetzer
      müssen wir in diesem Fall nicht unsere odds mit den pot odds vergleichen?

      zwar sind die odds nur ~ 2,3 : 1, sodass ein fold korrekt ist...

      jedoch frage ich mich, wie ich die odds korrekt bestimme, da

      1) - strasse bis zum river noch mit K und T, sowie 2 und 5
      2) - backdoor flush möglich sind
      3) - und zwei over cards gehalten werden

      Schonmal ´n dickes Danke für die Erklärungen!
      1) und 2) kannste knicken, runner-runner sind 0 outs.
      Somit kannst du dir nur maximal die 6 outs für die A und Q geben.
    • falkfisher
      falkfisher
      Bronze
      Dabei seit: 19.04.2009 Beiträge: 144
      Stimmt die Wahrscheinlichkeit für seinen Punkt 2 mit 3.7%?
      Oder hab ich nen scheiss gerechnet...
    • Herbamix
      Herbamix
      Bronze
      Dabei seit: 11.10.2006 Beiträge: 2.088
      Original von Ferklsepp307
      Original von bierschuetzer
      müssen wir in diesem Fall nicht unsere odds mit den pot odds vergleichen?

      zwar sind die odds nur ~ 2,3 : 1, sodass ein fold korrekt ist...

      jedoch frage ich mich, wie ich die odds korrekt bestimme, da

      1) - strasse bis zum river noch mit K und T, sowie 2 und 5
      2) - backdoor flush möglich sind
      3) - und zwei over cards gehalten werden

      Schonmal ´n dickes Danke für die Erklärungen!
      1) und 2) kannste knicken, runner-runner sind 0 outs.
      Somit kannst du dir nur maximal die 6 outs für die A und Q geben.
      Für Backdoorstraight und -Flush kannst du dir jeweils ein Out geben.
      Da hier aber ein FD liegt, würde ich das Out für die Straight weglassen. für die Overcards knnst du Dir dann nochmal 4 Outs geben. So kommst du auf 5 Outs, was einen Call auf keinen Fall rechtfertigt.