BRM für PLO HU?

  • 3 Antworten
    • Ash05
      Ash05
      Global
      Dabei seit: 17.02.2006 Beiträge: 2.099
      ich komm mit 50 im moment gut aus, wie ich begonnen habe, hatte ich so 75-100 stacks.

      spiele jz seit mittlerweile 4 -5 monaten fast nur HU plo 200 & 400
    • beNjilicious
      beNjilicious
      Bronze
      Dabei seit: 15.10.2008 Beiträge: 1.911
      bin zwar kein plo spezialist, aber ich denke, solange man in der frühen lernphase ist und vllt grad vom NLH kommt, sollte man definitiv ein sehr konservatives BRM fahren.
      Die swings sind aufgrund der höheren varianz einfach viel krasser und grade für einen umsteiger gewöhnungsbedürftig.
      Der Fakt, dass du HU spielst steigert die Varianz noch zusätzlich.

      Es kommt halt drauf an, was du für ein typ bist.
      wenn du so abgebrüht bist, dass große swongs dir nichts ausmachen und dein play konstant bleibt, dann kannst du sicherlich ein ETWAS loseres brm betreiben. andernfalls solltest du n gutes polster besitzen.

      gruß beNji
    • HansiBasel
      HansiBasel
      Bronze
      Dabei seit: 24.10.2008 Beiträge: 484
      Spiel seit 1.5 jahren 80% omaha ;) FR und SH.
      bin momentan in der lernphase für umstieg auf HU, zum start bissl HU sngs in den micros und seit 7 tagen auch cashgame.
      werde sowieso auf jedem limit 10-20k hände spielen bevor ich hoch gehe, will aber nicht in ein limit rutschen was meine BR nicht verträgt :)

      bleib ich für den start mal bei 100buy ins.

      danke für die antworten.