w$wsf-Wert

    • Jh2911
      Jh2911
      Bronze
      Dabei seit: 13.11.2007 Beiträge: 563
      Hi,
      wie kann es sein, dass mein w$wsf Wert in ner loosing Session (-1 Stack in 500 hands) bei 41 liegt und bei ner winning Session (+1 Stack in 500 hands) bei 37 liegt?
      Den Stack in der loosing Session hab ich mit set under set postflop verloren... ansonsten auch das Gefühl gehabt, dass ich postflop nicht viel reisse und dann seh ich den Wert von 41 und denk mir häää, ok aggressiv war ich aber erfolgreich nicht grade....!?
  • 22 Antworten
    • maphacks
      maphacks
      Bronze
      Dabei seit: 14.08.2008 Beiträge: 348
      ja kann natürlich sein da du zb 9x nen kleinen pot am sd gewinnen kannst und danach 1x nen großen am sd verlierst und overall dann down bist aber trotzdem nen w$wsf von 90% (in diesem fall) hast
    • Jh2911
      Jh2911
      Bronze
      Dabei seit: 13.11.2007 Beiträge: 563
      also sollte ich diesem Wert nicht so viel Bedeutung in der Bearbeitung meines Spiels schenken, da ich viel vs fishe spiele, die nen hohen wtsd haben und mit denen ich mich nicht um die ur-pötte etc streiten muss...!?
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.801
      Auf 500 Hände hat solch ein Wert keine Aussagekraft! Er sagt ja nur an wann du gewonnen hast wenn du den Flop gesehen hast. Du kannst also 9 mal erfolgreich auf einem Flop contibetten und der Gegner foldet, beim 10 mal gehts All-in und du verlierst.

      9mal gewinnst du 8BB, einmal verlierst du 100. Du hast also 36BB verloren obwohl du 90% w$wsf hast.
    • Hanseman
      Hanseman
      Bronze
      Dabei seit: 03.11.2006 Beiträge: 3.892
      Original von Jh2911
      also sollte ich diesem Wert nicht so viel Bedeutung in der Bearbeitung meines Spiels schenken, da ich viel vs fishe spiele, die nen hohen wtsd haben und mit denen ich mich nicht um die ur-pötte etc streiten muss...!?
      Ich find schon das ein Wert nah an 50% erstrebenswert ist. Du sollst natürlich nicht dein Spiel danach ausrichten, aber nen niedriger Wert bei dem Stat ist nen Indiz für bisschen zu viel Fit or Fold Poker imo.

      40% ist relativ niedrig wenn ich mich recht entsinne.

      ich streite mich zB sehr gerneu m UR Pötte, weil es einfach sonst niemand macht. Auch wenn fische in der hand sind spiele ich zB einen 882 rainbow Flop immer an aus dem SB.
    • Insaniac
      Insaniac
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2007 Beiträge: 3.408
      50% sind auf low stakes utopisch
    • Jh2911
      Jh2911
      Bronze
      Dabei seit: 13.11.2007 Beiträge: 563
      Eben, ist doch sicher auf nl50 zwanghaft niedriger als auf nl200!!?
    • visarinho
      visarinho
      Black
      Dabei seit: 28.04.2006 Beiträge: 1.140
      Hab mal vor längerer Zeit in einem Video (glaub von cts) etwas zur Interpretation von W$WSF in Abhängigkeit von WTS gehört. Dabei gings um einige Schlüsse je nachdem wie weit die Werte auseinander liegen. Weiß da jemand mehr darüber bzw. sich tiefere Gedanken dazu gemacht?
    • Insaniac
      Insaniac
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2007 Beiträge: 3.408
      wts, w$wsf und w@sd hängen logischerweise zusammen und spielen ineinander
      je aggressiver man is, umso öfter beendet man die hand vorm showdown -> wts und w@sd sinken, nonsd-winnings steigen
      verpasste vbets am river z.B. lassen ja auch die sd-winnings steigen und der w$wsf-wert sinkt, wts steigt

      kommt halt drauf gegen wen man spielt, was da dan höchsten ev hat und man brauch sicher viele hände um daraus leaks finden zu können
    • Sim87
      Sim87
      Black
      Dabei seit: 29.10.2006 Beiträge: 8.715
      Original von Insaniac
      50% sind auf low stakes utopisch
      nicht

    • Vinyladdict
      Vinyladdict
      Bronze
      Dabei seit: 28.09.2006 Beiträge: 4.865
      Original von Sim87
      Original von Insaniac
      50% sind auf low stakes utopisch
      nicht

      du bist ja auch ein wwsf monster

      interessant finde ich den bb fold to steal von 71....da sollte ich mir vll wieder mal bissl gedanken drum machen

      aber um das ganze mal abzurunden

      dein wwsf is gigantisch
      darunter leider natürlich dein won at sd ein wenig

      aber ja ich muss es sagen ich bin neidisch auf dein postflop spiel ;)
    • Insaniac
      Insaniac
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2007 Beiträge: 3.408
      ja dafür ist dein won@sd niedriger, du spielst auch normalerweise viel höhere limits und am ende kommts auf die winrate an und solche runs auf 10k hände hatten sicher viele schonmal :rolleyes:
      klar, dass mid/high stakes spieler da höhere werte haben
    • Hanseman
      Hanseman
      Bronze
      Dabei seit: 03.11.2006 Beiträge: 3.892
      Ich bin aucn ur armer NL 50 reg der mit dem Limit kämpft, aber mein W$WSF liegt eigentlich immer sehr nah an 50%.

      Ich denke ihr attakciert die UR pötte nicht genug. Da kann man ne menge rausholen imo. Habe ich auch erst von 2 Monaten gechekt.
    • Jh2911
      Jh2911
      Bronze
      Dabei seit: 13.11.2007 Beiträge: 563
      Original von Hanseman
      Ich bin aucn ur armer NL 50 reg der mit dem Limit kämpft, aber mein W$WSF liegt eigentlich immer sehr nah an 50%.

      Ich denke ihr attakciert die UR pötte nicht genug. Da kann man ne menge rausholen imo. Habe ich auch erst von 2 Monaten gechekt.
      wie hoch würdest du den Durchschnitts-VPIP an deinen Tischen beziffern?


      Könnte mir vorstellen,dass der hohe w%sf-Wert bei Sim87 u.a. mit dem niedrigen fold to steal bb von 72 zusammen hängt, da er öfters Situationen ausnutzt, in denen er den PFR light raisen kann!?

      Naja wenn ich nich draufkomme, muss ich mir wohl mal ein coaching buchen :)

      Wieviele Tische hast du im entsprechenden Zeitraum gespielt @Sim87??
    • Sim87
      Sim87
      Black
      Dabei seit: 29.10.2006 Beiträge: 8.715
      der wwsf hat eigtl nix mit dem fold to steal zu tun. grade preflop reraises sind ja für den wert egal da du oft kein flop siehst.

      warn experiment obv und ich hab glaub ich ge-9-tabled
    • Jh2911
      Jh2911
      Bronze
      Dabei seit: 13.11.2007 Beiträge: 563
      @Sim87
      wieviele tables spielst du regulär? Spiele 9 Tische, sollte ich mal weniger spielen?
      Hab schon zwei leaks entdeckt, einmal zuviele coldcalls von pockets in den Blinds + zuviel auflimpen im sb.

      Kann eventuell auch die falsche Selektion der späten Raises ausschlaggebend sein? Sind spekulative Hände Ax Händen in später Position vorzuziehen?

      Ich werde nach der nächsten Session stats posten, haben sich doch leicht verändert und der w$wsf-Wert bei 1000 hands NL100 war immerhin 41,5...

      Deinen fold to steal Wert hast du also hauptsächlich mit 3bets oop auf ~ 72 runtergeschraubt??
    • RisikoReich
      RisikoReich
      Bronze
      Dabei seit: 13.09.2006 Beiträge: 1.171
      W$wsf


      Hab ich auch schonma gefragt, vllt. was Interessantes für dich dabei!
    • Jh2911
      Jh2911
      Bronze
      Dabei seit: 13.11.2007 Beiträge: 563
      so, bin jetzt auf Nl100 unterwegs, 9 tabling.

      Bin sehr froh dass mein w$wsf-Wert steigt, hab auch n paar Änderungen vorgenommen, letzte Session war er sogar bei 44,5 auf 1400 hands.

      Werde nun mein Spiel wieder aufloosen und schauen wie's weitergeht...

      Ist mein Spiel so zu nitty für NL100?
    • Finally
      Finally
      Bronze
      Dabei seit: 15.08.2006 Beiträge: 3.916
      mit 18/15 kann man nl100 locker beaten
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.801
      17/15 ist schon recht tight, aber das muss nicht verkehrt sein. Mit Sicherheit kannst du mit diesem Style NL100 schlagen. Aber viell. gibt es viele Spots wo du durch etwas mehr Aggressivität noch mehr herausholen kannst.

      Immer die Augen offen halten und solche Spots suchen, dann wirst du irgendwann automatisch etwas looser.
    • 1
    • 2