intuition im live pokern

    • konsch86
      konsch86
      Bronze
      Dabei seit: 06.09.2006 Beiträge: 539
      gibt es sowas wie intuition im pokern?
      ich meine intuiton ohne den einfluss von visuellen tells durch den gegner.
      hatte die situation, dass ich top-twopair floppe, flop bin ich headsup in position und checke behind als slowplay, turn biete ich und bekomme einen call,
      river checkt er wieder zu mir, und ich überlege ziemlich lange und check behind, auch auf die gefahr hin ziemlich blöd auszusehen...habe den gegner nicht angeschaut, aber hatte das gefühl , ich bin beat.
      er hatte ne strasse gefloppt...ups ;P

      könnt ihr sowas bestätigen, dass es sowas gibt? würd mich mal interessieren, oder sagt ihr war nur zufall??
  • 6 Antworten
    • XRek86
      XRek86
      Bronze
      Dabei seit: 15.08.2006 Beiträge: 1.067
      Intuition entsteht ja im Unterbewußtsein und ist somit das Ergebnis deiner früheren Erfahrungen. Im Prinzip verarbeitet der Mensch im Unterbewußtsein wesentlich mehr Informationen als durch bewußtes Nachdenken. Deshalb sind intuitive Entscheidungen auch oft richtig (nicht nur auf Poker bezogen).

      Möglicherweise hast du also unterbewußt etwas beim Gegener wahrgenommen was dich an frühere Situationen/Hände erinnert, so dass du hier intuitiv vom Gas gehst.

      Intuition funktioniert also durchaus bei entsprechend großer Erfahrung auch beim Poker. Bei geringer Erfahrung führt sie alledings varianzbedingt auch schnell zu schlechten Entscheidungen (zB: Anfänger hat 3x in Folge set<set und spielt deshalb seine Sets in folgenden Händen zu passiv).

      In der von dir beschriebenen Situation würde ich mich, wenn ich noch wenig Live-Erfahrung habe wohl eher nicht auf meine Intuition verlassen.
    • maechtigerHarry
      maechtigerHarry
      Bronze
      Dabei seit: 02.07.2007 Beiträge: 5.596
      Wenn ich intuitiv weiß das ich beat bin mit so ner Hand wie du sie beschreibst ist mein Hauptziel so billig wie möglich zum SD zu kommen.

      Ich vertrau meiner Intuition dann doch nicht so sehr das ich folde aber ich baller auch nicht mehr rum... Und hinterher freu ich mich oder bestell nen Scotch^^

      Allerdings kommt bei mir sowas in Livegames auch fast nie vor sag ich ganz ehrlich, hätte ich ständig solche Intuitionen würd ich halt mal schauen wies damit läuft^^
    • konsch86
      konsch86
      Bronze
      Dabei seit: 06.09.2006 Beiträge: 539
      ich weiß nicht ob intuition durch erfahrung entsteht?
      vielleicht sendet des gegners gehirn informationen aus, die man unterbewusst wahrnehmen kann ;P
    • Bierbaer
      Bierbaer
      Bronze
      Dabei seit: 27.05.2005 Beiträge: 7.989
      Wie XRek86 bereits sagte ist Intuition nichts anderes als die unterbewusste Verarbeitung von zusätzlichen Informationen (die aufgrund der Menge nicht bewusst verarbeitet werden können).

      Ich denke grundsätzlich liegt man intuitiv oft richtig, ABER:
      Es ist extrem schwer Intuition von Einbildung abzugrenzen. Wenn du z.B. viel gewonnen hast und in den Zustand "das will ich möglichst nicht mehr verlieren" kommst (durchaus auch unterbewusst), kann es durchaus passieren dass du dir einredest beat zu sein und dadurch Valuebets weglässt bzw in den falschen Spots foldest.

      Von daher mit intuitiven Gedanken sehr kritisch umgehen und in die Berechnung mit einfliessen lassen dass man eben zu einem Gewissen Prozentsatz auch falsch liegt weil es eher Selbstüberzeugung als Intuition war.
    • SevenTwoOff
      SevenTwoOff
      Bronze
      Dabei seit: 02.02.2007 Beiträge: 5.953
      Original von konsch86
      gibt es sowas wie intuition im pokern?
      ich meine intuiton ohne den einfluss von visuellen tells durch den gegner.
      hatte die situation, dass ich top-twopair floppe, flop bin ich headsup in position und checke behind als slowplay, turn biete ich und bekomme einen call,
      river checkt er wieder zu mir, und ich überlege ziemlich lange und check behind, auch auf die gefahr hin ziemlich blöd auszusehen...habe den gegner nicht angeschaut, aber hatte das gefühl , ich bin beat.
      er hatte ne strasse gefloppt...ups ;P

      könnt ihr sowas bestätigen, dass es sowas gibt? würd mich mal interessieren, oder sagt ihr war nur zufall??
      ich denke intuition beim live poker ohne tells gibts nicht da man sie unterbewusst nicht ausblenden kann

      deine situation wär ja auf online poker übertragbar und sich da auf sein bauchgefühl anstatt rationaler oder mathematischer überlegungen zu verlassen ist meist kein guter rat

      intuition beim live poker ist einfach die tells schon unbewusst zu deuten und dann kanns mit ausreichender erfahrung und fähigkeiten schon hilfreich sein aber in erster linie sollte man trotzdem seinen rationalen fähigkeiten vertrauen, da die wie schon erwähnt die intuition von zu vielen faktoren beeinflusst werden kann
    • RisikoReich
      RisikoReich
      Bronze
      Dabei seit: 13.09.2006 Beiträge: 1.171
      naja gut, auf nem flop, wo obv. straight draws liegen, da er die straight gefloppt hat, bin ich halt mit top two manchmal beat. würde halt flop betten wegen protection, aber das is n anderes thema ;)