Sngs auf Stars, ein paar Fragen, Bitte lesen!

    • royalhichi
      royalhichi
      Bronze
      Dabei seit: 21.03.2007 Beiträge: 54
      Hi,

      ich komme ausem CG und wollt Sngs auf Stars spielen. Spiele NL.FR100-200 Stars. Nun zu meinen Fragen:

      1. Wie ist die Fischdichte, welche bi lassen sich noch mit ABC Poker +EV spielen?

      2. WICHTIG für mich!!!Ich lese viel über Table Selektion. Frage mich jetzt nur wie das gehen soll? Ich mein beim CG hat man seine DB+Telescope. Da setzt man sich (oder Warteschlange) an einem Tisch und gut ist. Meiner Meinung nach ist Table Selektion eins der wichtigsten Faktoren beim Pokern. Bei den 9er und 18er ( das sind die Formate die ich gerne Probieren möchte ) sind die Tische schneller voll als man da was selektieren kann. Darüber hinaus vermute ich das man ne viel größere DB bräuchte als wie bei CG. ALSO:::: Wie und mit was Table Selektion betreiben?

      3. In wie weit spielen sich die 18er Strategisch anders als die 9er?

      4. Und noch ne Software Frage...Kann ich den HM weiter für CG nutzen nachdem ich die modefizierung für sngs vorgenommen habe oder muss ich das jedesmal wieder umstellen?

      Ich hoffe das waren net zu viele Fragen auf einmal und bedanke mich im voraus für eure Hilfe
  • 6 Antworten
    • amayaner
      amayaner
      Bronze
      Dabei seit: 21.01.2009 Beiträge: 2.267
      Hi,

      die Fischdichte ist meiner Meinung nach auf Stars für SNG am geringsten. Party ist meiner Erfahrung nach viel fischiger, bei gleichem Limit.

      zu 1) wie definierst du ABC-Poker? Man braucht schon ICM Kenntnisse und muss seine Push or Fold Ranges kennen. Als reiner CG Spieler wirst du da an der Bubble Dir schnell denken "was pushen die denn da alles rum". Oder würdest Du als CG Spieler auf die holde Idee kommen 58s zu pushen?

      zu 2) Wenn man sieht, dass jemand gleichzeitig 15 Tische aufmacht und an allen 15 Tischen zusätzlich drei gleiche Leute sitzen, dann meide sowas einfach. Solche Leute kann man mit Kenntnissen zwar exploiten, aber solche Leute kennen auch i.d.R. ziemlich gut die Ranges.

      zu 3) keine Ahnung

      zu 4) ich nutze PT3 und finde es besser, mir Stats, wenn ich sie überhaupt nutze, nach Blindlevel denn nach Spieleranzahl anzeigen zu lassen. Du hast oft 50 / 100 Blinds und bist an der Bubble. Dann wiederum hast Du 200 / 400 ante 25 und bist 7 handed. Das ist dann ein ganz anderes Spiel.
    • Romeryo
      Romeryo
      Bronze
      Dabei seit: 21.10.2008 Beiträge: 12.600
      Zu 3.) Spielen sich kaum anders. Hab nen Blog für 18er SNGs, dort kannste ja mal an meinen (und anderen) Erfahrungen teilhaben. Im Prinzip ist der Unterschied aber gering, wenn man von der anderen Auszahlstruktur (40/30/20/10) absieht. Die busten in der Regel genauso schnell wie an nem 1-Table SNG. Erster Tisch tight, bei hohen Blinds looser stealen (auf den Micros wär ich aber vorsichtig und würde liebere die schlechtesten Hände einer Pushing Range noch auslassen)
    • Broenes
      Broenes
      Bronze
      Dabei seit: 18.10.2007 Beiträge: 2.141
      hi,

      ich spiele normalerweise nl50sh auf party, aber auf stars die $6,50er turbo stsng und 90er bzw 180er mtsng mit der 2. kleineren BR.

      1. fischdichte ist zu jeder tages- und nachtzeit gut, bzw bis einschließlich den 11$sng sind halt auch die regs ziemlich schlecht, daher mit ein bisschen übung mit dem ICM-trainer sind die ziemlich einfach schlagbar. vor allem postflop wirst du als NL-spieler überrascht sein wie schlecht die doch sein können.

      2. tableselection spielt bei den sngs der niedrigen limits für mich keine rolle weil bei den stsngs IMMER mindestens 5 fische mit am tisch und die regs auch nicht so prall sind. beim CG suche ich mir auch die tische aus, aber denke mal vor den 33$ bi brauchst du dir eigentlich keine gedanken zu machen.

      3. hab die 18er noch nicht gespielt

      4. hab kein hm
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      ich finde man kann auf stars die 6,50er und weitestgehend auch die 16er mit abc poker und ohne große reads spielen. die starken regs auf den 16ern wird man bald kennen und wenn 3 von denen am tisch sitzen, muss man eben kurz warten.
    • royalhichi
      royalhichi
      Bronze
      Dabei seit: 21.03.2007 Beiträge: 54
      @amayaner: das Party fischiger ist hab ich auch schon gehört, aber ich möchte schon auf Stars bleiben weil ich dort SN bin.
      Unter ABC Poker verstehe ich pushen bzw callen einen Pushes nach ICM. Natürlich könnte ich hier auch versuchen die Regs zu exploiten und meine call Range bzw push Range anpassen, aber da ich vor hab masstabling zu betreiben brauch/-und kann ich mir da kein Kopf machen. Daher auch meine Frage wie weit ABC Poker +EV ist.
      58s zu pushen ist Schwachsinn im CG:-). Wenn ich 4-6 sngs spielen würde und an der Bubble merke das die Blinds sehr tight alles folden, dann würde ich sogar mit noch mehr pushen als mit 58s^^.

      Wegen den Stats mach ich mir hier weniger Sorgen. Es würde mir da schon reichen das ich sehr schnell erkenne was Fisch was Fleisch ist^^. Im CG sind meine Stats relativ aussagekräftig. Ich weiss garnet ob das bei sngs möglich ist, und ob Notizen nicht doch die besser Wahl sind.

      Nochmal zu Table Selektion.. Also CG--> DB vorhanden--> scannen--> druf^^.
      Sng--> beobachten-->beobachten-->Notizen machen--> ahh hier Fish da Reg^^.

      Anders gehts net oder?

      Ich DANKE euch allen für die schnellen Antworten
    • amayaner
      amayaner
      Bronze
      Dabei seit: 21.01.2009 Beiträge: 2.267
      Da Du niemals eine aussagekräftige Handanzahl pro Spieler pro Blindlevel in deine DB kriegst, sind Stats mit Vorsicht zu geniessen.

      Reads > Stats
      Notes > alles