Müde von SNGs, Transition to Cashgame (NL and PLO)

    • BaumiB
      BaumiB
      Bronze
      Dabei seit: 19.03.2007 Beiträge: 923
      Ich bin total ausgebrannt von SNGs, nerven mich total zur Zeit und möchte was neues Versuchen.

      PLO Big Pot Strategy von Jeff Hwang bin ich gerade am lesen und PLO macht mir recht viel Spass ist nur sehr umfassend und das will ich eher langsam angehen. Deswegen will ich gleichzeitig auch mit NL Cash anfangen, da ich Holdem nicht aufgeben will und durch NL Cash ich mir erhoffe Deepstacked auch in MTTs besser zu werden.

      Habe mir ne 1000$ BR für nen Neustart zur Seite gelegt, mit was sollte ich Starten.

      Ryan Fees 6max Guide bin ich auch gerade am lesen.


      Meine Fragen:

      Welche Limits kommen in Frage (PLO and NL)?
      Wie sieht das Bankrollmanagement aus wenn man die Transition von erfahrenem SNG Spieler (über 5000 SNGs) zu Cashgame angeht?
      Fullring oder direkt Shorthanded?
      Welche Videos oder Series sind für Cashgame Anfänger mit Pokererfahrung zu empfehlen (möchte nicht Zeit verschwenden mit Videos wo Pot Odds erklärt werden)? Habe DC Account, Savvy auch möglich, und PS.de Silber Status?


      Vielen Dank für eure Antworten, möchte gerne heute Starten vielleicht blogge ich das ganze auch.
  • 5 Antworten
    • BaumiB
      BaumiB
      Bronze
      Dabei seit: 19.03.2007 Beiträge: 923
      Up , wenn ich das falsche Forum gewählt habe wäre es nett wenn jemand es verschieben könnte.
    • Insaniac
      Insaniac
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2007 Beiträge: 3.398
      zum brm,varianz gibts artikel
      was in den einzelnen videos behandelt wird, steht i.d.r. dabei
      würde sagen nl25 fürn anfang
    • esox83
      esox83
      Bronze
      Dabei seit: 29.10.2007 Beiträge: 397
      von erfahrenem SNG Spieler (über 5000 SNGs)


      lol, du bist im 2. lehrjahr und willst den beruf wechseln...

      nicht böse gemeint, scope me and you know what i mean, aber bleib erst mal dabei oder mach nen ausflug zu FL. deine post-flop-skills und deine bad-beat-resitance werden es dir danken.

      sagt dir der schlechteste nl-live-player ever, der auf dem weg ist, ein guter sng´ler zu werden.

      keep on rockin´in a free world
    • SolidSilver
      SolidSilver
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2008 Beiträge: 578
      Hab im mom auch etwas Entscheidungsprobleme. Ich spiele Sng`s Mtt`s und Nl sss sowie Plo. Wollte nur mitteilen das ich für Plo Bss das tighteste BRM verwende. Anfänger in Plo würd ich sowieso dazu raten es etwas niedriger anzugehn...

      btw Fl ist doch echt extrem lahm oder was?

      Gruß
    • Doneit
      Doneit
      Bronze
      Dabei seit: 11.07.2006 Beiträge: 557
      Ich möchte dich keiner Illusionen berauben und hab von PLO nun auch wenig Ahnung (auser das Hwang Buch gelesen ^^) , aber im Endeffekt wenn du das paar Stunden am Tag machst wir dich jede Pokervariante irgendwann langweilen. Egal welche Variante du spielst du kannst die Lowlimits immer crushen und aufsteigen ob du Holdem FL, NL oder SNGs spielst oder PLO oder sogar Badungi. Es wird nicht allzulange dauern bis die meißten Leute die Midstacks aufwärts spielen das Spiel halt halbwegs vernünftig spielen und es halt schwerer wird und eben Routine wird.