wizard session review

    • fishkopp
      fishkopp
      Bronze
      Dabei seit: 16.02.2008 Beiträge: 1.578
      1.)
      jo wer glozt sich seine sessions mit wiz an?
      2.) macht das sinn. also wenn ich überlege das alle an den ranges rummeckern, macht es sinn masstablen einfach drüber zu schauen.
      damit meine ich nicht di ezeit zu nehmen 80 turniere bei jeder hand die ranges nachgucken sondern eifnach mit standardranges glotzen obs passt.


      ich mach das immer aber zweifle am sinn wenn ich das mit den ranges überlege.
      andererseits find ich sne tolle sache da die ranges ja ned imemr daneben sind.
      kP hab grad shcwere phase und wiz war bisher immer die rettung ala ich spiel eigentliuch super nur miss varianz fiuckt mich halt.
      jo kP das frag ich mich hatl grad.
      mfg
  • 24 Antworten
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      ich merke mir die knappen/fragwürdigen hände. die schaue ich mir dann anschließend im wizard an und spiele ein wenig mit den ranges.
    • IgorTheTigor
      IgorTheTigor
      Bronze
      Dabei seit: 12.11.2006 Beiträge: 5.423
      sind die standarranges im wiz eigentlich immer noch teilweise krass unrealistisch?
    • hipe
      hipe
      Bronze
      Dabei seit: 14.09.2006 Beiträge: 5.115
      Original von IgorTheTigor
      sind die standarranges im wiz eigentlich immer noch teilweise krass unrealistisch?
      imo ja

      ich schau mir nach jeder session meine hände an mit denen ich gecallt/gepusht hab un merke mir, welche falsch waren

      EDIT:
      Und nein, ich nehme nicht die Standard wiz ranges, sondern spiele rum un nutze auch noch nen ICM nash calc.
    • fishkopp
      fishkopp
      Bronze
      Dabei seit: 16.02.2008 Beiträge: 1.578
      1.)ich drück mich nochmal anders aus.
      macht es sinn wenn man 30 sng gegrinded hat danach diese HHs ins wiz zu packen und dann jedes turnier zu überfliegen und quasi nur nach den "fehlern" zu suchen die Wiz bemängelt mit seinem roten kreuz?

      €: oder ist es nur augenwischerei?
      zb bubble entscheiodungen sind die ranges derbe daneben.
      hie rbekomme ich immer fehler angezeigt weil ich zu loose abuse, aber dat hat teilweise der 2. cl ne range von 22+ wo ich mir halt nur an kopp fasse.
      BVB passen die ranges imo, LP pushs auch nah an der realität

      2.)wo sind die größten schwächen bei den ranges?
    • SchnabelBier
      SchnabelBier
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2007 Beiträge: 380
      hast du dir doch schon beantwortet. die ranges passen nicht, also wirst du viele fehler übersehen weil wizard die als richtig darstellt. wenn du bei den roten einträgen allerdings noch an den ranges rumspielst lernst du trotzdem was.

      ich gehe turniere lieber in nem anderen sessionreviewer durch und gebe dann knappe hände in den wizard ein (beim spielen merken kann ich nicht)

      wenn du wirklich was verbessern willst kommst du mit deiner "faulheit" nicht weit
    • Bobbs
      Bobbs
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2006 Beiträge: 4.264
      Wenn du dir wirklich nicht die Zeit nehmen willst alle 30 SnGs komplett durchzuschauen, würde ich so vorgehen:
      (Zusätzlich dazu, dass ich mir die knappen Hände während des Spielens rauskopiere und danach durchgehe)
      1. Ich schaue mir alle Hände an der Bubble an und ändere auch die Ranges vernünftig.
      Vorausgesetzt ich habe noch Zeit und Lust, mache ich so weiter:
      2. Ich schaue mir alle 5handed Situationen genau an
      3. Ich schaue mir alle 3handed Situationen genau an
      4. Ich schaue mir alle 6handed Situationen genau an
      5. Ich schaue mir alle Headsup Situationen genau an
      6. Ich schaue mir die restlichen Hände genau an

      Es ist deutlich besser dir die Mühe zu machen dir die entscheidenden Bubblespots genau anzuschauen als die komplette 30 SnG Session mit den vorgeschlagenen Ranges zu überfliegen!
      Wie willst du denn wirklich besser werden, wenn du mit falschen Ranges arbeitest?
      Dadurch spielst du mit falschen Ranges und denkst vielleicht sogar, dass es profitabel ist so zu spielen.
    • fishkopp
      fishkopp
      Bronze
      Dabei seit: 16.02.2008 Beiträge: 1.578
      merci für die antwort.
      jo sowas wollt ich hören.
      von der überlegung gings auch schon in die richtung.
      die sache ist halt bei vielen spots lohnt es nicht ranges zu ändern ala bvb...
      jo das mit 4handed erscheint logisch.
      kP das problem ist halt früher war das einfacher, nur mit 16 tischen sind da halt soviele spots dass die zeit knapp wird. mus smir da was überlegen.

      noch ne doofi frage, hände rauskopieren?
      seit ftp diesen handplayer hat kann man doch garnimmer direkt da raus kopieren oder lieg ich da falsch?

      @: schnabel das mit der fraulheit kannste dir sonst wohin drücken.
      trotzdem danke für die antwort
    • Bobbs
      Bobbs
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2006 Beiträge: 4.264
      Ja stimmt, das Rauskopieren wird dir bei FT schwerfallen.
      Falls du HM benutzt, kannst du die Hand nach dem Spielen direkt markieren um sie bei einer späteren Analyse direkt anzeigen zu lassen.
      Falls du kein HM hast, bleibt dir nur die Möglichkeit nach der Hand schnell die letzten paar Zahlen der Tischnummer und die Hand zu notieren um sie danach schnell zu finden. Das sollte auch mit 16 Tischen mit ein bischen Übung klappen.

      Wenn du z.B. Limits mixed, könntest du dich nach der Session damit zufrieden geben nur die Handhistorys des höheren Limits zu analysieren.

      Da du die interessantesten Hände schon während der Session notiert hast, reicht es sicher, wenn du nur einen Teil deiner Handhistorys durchgehst, sofern du denkst generell nicht so viele Fehler zu machen.
      Z.B. könntest du die letzten 10,15 oder 20 SnGs durchgehen, unabhängig von der Länge der Session oder du könntest dir eine Zeitvorgabe setzen, wie "Ich analysiere jetzt die nächsten 30,60 oder 90 Minuten meine SnGs von hinten nach vorne bzw. vorne nach hinten, soweit ich komme."
    • fishkopp
      fishkopp
      Bronze
      Dabei seit: 16.02.2008 Beiträge: 1.578
      jo vielen dank für die ratschläge, muss mir da ein system überlegen um ein gesundes verhältnis zwischen grinden/reviewen hinzubekommen.
      das mit tschnr wird denk eng, bin jetzt 3 wochen am 16 tablen und bin inzsciwen soweit das es sich entspannt anfühlt wi ebeim 12tablen, allerdings heisst entspannt nicht unbedingt viel zeit, aber da muss es ne lösung geben.
      dankeschön!
      wonach richtest du dann deine ranges wenn du hände modifizierst im wiz?
    • Bjoerniboy
      Bjoerniboy
      Black
      Dabei seit: 15.06.2008 Beiträge: 5.130
      - block + stift neben dich legen
      - schön grinden und bei fragwürdigen situationen kurz uhrzeit + hand aufschreiben
      - weiterspielen
      - am ende reviewen im wizard
    • Unam
      Unam
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 17.08.2006 Beiträge: 8.999
      Original von Bjoerniboy
      - block + stift neben dich legen
      - schön grinden und bei fragwürdigen situationen kurz uhrzeit + hand
      Das kürze ich durch copy&pasten der HH in eine eigene .txt Datei ab, dann habe ich das gesammelt nach der Session und wenn vermehrt 4 Handed dabei ist, dann schaue ich mir nochmal genau die alle Bubbles an oder gleiches halt dann mit anderen Situation.
    • Bobbs
      Bobbs
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2006 Beiträge: 4.264
      Geht das bei FT mit dem neuen Replayer noch Manu?
    • Unam
      Unam
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 17.08.2006 Beiträge: 8.999
      ich habs ehrlich gesagt auf Ft schon ewig nicht mehr probiert :(
    • fishkopp
      fishkopp
      Bronze
      Dabei seit: 16.02.2008 Beiträge: 1.578
      bei dem neuen replayer gibts afaik keine möglichkeit die hand rauszukopieren.

      würde aber nochmal interessieren wie ihr eure ranges bestimmt.
      klar muss ich unterscheiden 0815 22er spieler oder gutem reg.

      die ranges sind doch der allentscheidende faktor für gutes sng play.
      schaut ihr einfach nash und passt dass dann an spieler an?
      oder direkt übernehmen ( was bei 0815 typen ja sinnfrei wäre)
      mfg
    • Bjoerniboy
      Bjoerniboy
      Black
      Dabei seit: 15.06.2008 Beiträge: 5.130
      ich spiele die 6.50iger zZ und stelle die ranges eben nach gefühl / stats / erfahrung und/oder notes ein.
      kA, wenn da so ein 50/5 heini im BB ist musste ja schon ganz anders pushen als bei ner 5/3 nit.
    • fishkopp
      fishkopp
      Bronze
      Dabei seit: 16.02.2008 Beiträge: 1.578
      nix für ungut, das gefühl muss ja erst "geformt" werden.
      also ohne icm wirste ja ranges ned hinbekommen. vor allem ahst du ja nicht auf alle gegner Notes/stats.
      btw sowieso kein freund der stats, sei denn du hast auch filter nach blinds.
      aber danke für deine antwort
      auf die meisten gegner bekommst du doch garkeine ss für aussagekräftige stats oder nicht? und wenn dann meisten nur auf die regs und gegen die gehts ja eh richtung nashranges obwohl man hier in vielen spots imo auch anpassen muss.
      hätte mich jemand vor ner woche gefragt ob ich ranges drauf hab wär meine antwort, aber klar, KILLER ;)
      nur atm im down und wie imem r motiviert das ein stückl mehr an mir zu arbeiten ^^
      mfg
    • itSmIn3z
      itSmIn3z
      Black
      Dabei seit: 17.09.2008 Beiträge: 2.524
      Weiß ja nicht wie ihr dadrauf kommt, aber natürlich kann man bei FullTilt die Handhistory ausm Replayer rauskopieren... Einfach oben links auf die Handnummer klicken und voila...

      Original von Bjoerniboy
      ich spiele die 6.50iger zZ und stelle die ranges eben nach gefühl / stats / erfahrung und/oder notes ein.
      kA, wenn da so ein 50/5 heini im BB ist musste ja schon ganz anders pushen als bei ner 5/3 nit.
      Da wär ich auch sehr vorsichtig... Nur weil jemand 50/5 spielt heißt das ja noch lange nicht, dass er loose called. Damit kannst halt sagen, dass er wohl nen Fisch ist und oft falsch callen wird. Andersrum wenn der 5/3 nen Reg sein sollte, kann der dich sehr lose callen wenn er weiß wie loose du pushed...
    • fishkopp
      fishkopp
      Bronze
      Dabei seit: 16.02.2008 Beiträge: 1.578
      thx für die info, nachher gleichma probieren :)
      mfg
    • NicoleHOLIDAY
      NicoleHOLIDAY
      Bronze
      Dabei seit: 02.05.2009 Beiträge: 536
      Was ist denn noch absolute Pflicht, um seinen Skill zu verbessern?

      Ich mein mit Videos schauen und Wizard rumspielen ist klar, gibts noch eine Empfehlung?
    • 1
    • 2