Midpair am Turn

    • ElGrandeCapitan
      ElGrandeCapitan
      Bronze
      Dabei seit: 04.05.2008 Beiträge: 11
      Hallo zusammen,

      habe eben gelesen, dass ich als SSSler auch mit einem Midpair am Flop auf All-In gehe.
      Soweit so gut, doch was ist, wenn ich ich mit meiner Hand am Flop nix getroffen habe und meine CB gecallt wird. Angenommen ich treffe am Turn ein Midpair müsste ich laut Strategie auf All-In gehen, kann mir nicht vorstellen, dass das profitabel ist. Was meint ihr?
  • 10 Antworten
    • cmdcom
      cmdcom
      Bronze
      Dabei seit: 06.08.2009 Beiträge: 2.057
      (abbonnier... würd ich auch gern wissen...)

      EDIT: ach damn, ich hab jetzt die ganze zeit versucht, meine gedankengänge mal klar aufzuschreiben, wie ich das spielen würde, aber es ist alles so situationsabhängig...

      stats vom gegner? BSS oder SSS spieler?
      boardtextur?
      deine hand? beikarte?
      was für ein middlepair hast du getroffen?

      das war alles recht abhängig voneinander, sodass ich ohne größere texte das jetzt nicht klar aufgeschrieben bekam. (sowas sollte man mal üben ^^)


      2. Edit:
      out of position:
      meine vermutung wäre c/f bei drawlast. board, weil geht nur AI oder fold
      bei drawless mit J+ beikarte AI

      in pos:
      drawless: bei check seinerseits mit J+ beikarte AI
      drawlast: auf eine bet von ihm fold, auf check mit J+ beikarte AI

      könnte auch sein, dass du in irgendein monster rennst und er sowieso alles callt..., des weiteren bin ich bei sowas auch öfter mal in ein midpair gerannt 88+ und hab am turn 77 getroffen und dachte mir naja mut-zum-risiko und es danach bereut ;)

      playerstats wären da bestimmt etwas hilfreicher...

      so aus der trockenen ohne stats und handbeispielen irgendwie nur schwer zu beantworten...


      es gab da glaube ich ein quiz in der NL sektion wo 1-2 solcher fragen gestellt worden, ich schau mal nach

      EDIT3: hm, kann nix finden, was auf deine genaue fragestellung passt
    • cmdcom
      cmdcom
      Bronze
      Dabei seit: 06.08.2009 Beiträge: 2.057
      so, nochmal in die Einsteigersektion geschaut:

      http://de.pokerstrategy.com/strategy/sss/1375/

      Ausnahme 2: Hast du vor dem Flop erhöht und nur genau einen Gegner, setzt du auf jeden Fall ungefähr 2/3 des Pots. Es ist egal, welches Blatt du hältst, weil du hier bluffst. Das aber nur gegen einen Gegner, der noch nichts gesetzt haben darf.

      Erhöht der Gegner, steigst du aus. Geht er deinen Einsatz mit, gibst du den Bluff auf. Außer natürlich, du verbesserst dein Blatt mit der Turn-Karte, z.B. zu einem Mittelpaar oder Überpaar. Dann gehst du am Turn All-In.



      das würde ich bei drawlastigen boards trotzdem mit vorsicht genießen... er geht wahrscheinlich nicht ohne grund deine einsätze mit.

      an dieser stelle wäre es sicher hilfreich, wenn man die handrange von villain abschätzen kann und was du als Beikarte hast.
    • ElGrandeCapitan
      ElGrandeCapitan
      Bronze
      Dabei seit: 04.05.2008 Beiträge: 11
      gut vielleicht hätte ich in der Einsteiger-Sektion mal bis zum Ende weiterlesen sollen ;)
      Da steht ja quasi die Antwort, dass laut ursprünglicher Strategy auch bei Verbesserung also Treffen des Midpairs am Turn das All-In folgt.
      Das war ja genau meine Frage.

      Dennoch handelt es sich hier ja nur um die "normale Strategy". Ich denke auch, dass die von dir im ersten Beitrag aufgezählten Punkte wichtig sind. Grade die Boardtextur und Spielweise vom Gegner sind meiner Meinung nach wirklich wichtige Faktoren um richtig zu spielen.

      Vielen Dank für die Hilfe, meine eigentliche Frage ist ajF beantwortet :D
    • bierschuetzer
      bierschuetzer
      Bronze
      Dabei seit: 12.09.2009 Beiträge: 140
      bei Verbesserung also Treffen des Midpairs am Turn das All-In folgt



      wenn Du am Flop ein Midpair hast, dann deine DB anbringst und den turn hittest, kannst Du dich über dein set freuen und frohlockend pushen...
    • bierschuetzer
      bierschuetzer
      Bronze
      Dabei seit: 12.09.2009 Beiträge: 140
      ] bei Verbesserung also Treffen des Midpairs am Turn das All-In


      wenn Du am Flop ein Midpair hast, dann deine CB anbringst und den turn hittest, kannst Du dich über dein set freuen und frohlockend pushen...
    • cmdcom
      cmdcom
      Bronze
      Dabei seit: 06.08.2009 Beiträge: 2.057
      Original von bierschuetzer
      bei Verbesserung also Treffen des Midpairs am Turn das All-In folgt



      wenn Du am Flop ein Midpair hast, dann deine DB anbringst und den turn hittest, kannst Du dich über dein set freuen und frohlockend pushen...
      das meinte der OP nich... er hat am flop NIX getroffen...
    • bierschuetzer
      bierschuetzer
      Bronze
      Dabei seit: 12.09.2009 Beiträge: 140
      Angenommen ich treffe am Turn ein Midpair müsste ich laut Strategie auf All-In gehen, kann mir nicht vorstellen, dass das profitabel ist.



      @ cmdcom: Midpair bedingt, dass Du am Flop nichts triffst...

      es geht ja auch um seine verhalten am turn...und dass ein set unprofitabel ist, will ich mal nicht behaupten ;)
    • cmdcom
      cmdcom
      Bronze
      Dabei seit: 06.08.2009 Beiträge: 2.057
      steh ich jetzt irgendwie aufm schlauch? heißt midpair nicht, dass ich mit

      QTo und KQ3

      am flop ein midpair habe und das spiele, sollte die höhere Karte kein Ass sein?

      is doch wurscht ob flop oder turn, midpair is midpair oder nicht?

      ein Toppair is ja auch am Flop schon eins... bzw dann wenns am Turn kommt...

      aber ich glaub wir reden grad aneinander vorbei.... is mir zu spät heute :)
    • LordBeldar
      LordBeldar
      Bronze
      Dabei seit: 26.08.2009 Beiträge: 14
      Laut neuer SSS musst du ein Pocketpair besitzen (in deinen Startkarten), dass am Flop ein Midpair darstellt.
      Von daher kannst du das Midpair nicht erst am Turn treffen.
    • cmdcom
      cmdcom
      Bronze
      Dabei seit: 06.08.2009 Beiträge: 2.057
      ah... da hab ich mich doch wirklich verlesen, na dann is die sache ja eindeutig, mit dem dreier geht man dann selbstverständlich am turn allin