Fremdes Auto beschädigt

    • Raymen
      Raymen
      Bronze
      Dabei seit: 19.11.2007 Beiträge: 788
      Ich hab gestern cooler weise beim einparken ein anderes auto leicht an der Front berührt und konnte keine größeren Schäden ausmachen. Habe natürlich meine Adresse hinterlassen und heute werde ich angerufen, er meint er wäre bereits in einer Werkstatt gewesen und der schaden würde sich auf 1k€ noch nicht repariert belaufen.
      whats my line?
  • 39 Antworten
    • feinheit
      feinheit
      Bronze
      Dabei seit: 07.04.2008 Beiträge: 4.189
      verwunderlich dass er sofort in die werkstatt fährt und die karre um 1k€ reparieren lässt, ohne dich vorher anzurufen. lass dir mal die rechnung schicken, wenn er was am linken hinteren kotflügel repariert hat ist da was faul...

      und letzter ausweg, wenn die sache zum himmel stinkt: wie kommt meine adresse auf ihr auto?!
    • Romeryo
      Romeryo
      Bronze
      Dabei seit: 21.10.2008 Beiträge: 12.600
      Foto machen obv und von nem unabhängigen Gutachter den Schaden schätzen lassen. 1k€ für ne kleine Delle? Das geht ja garnich, der wird vermutlich gleich zu seiner Privatwerkstatt oder so gedüst sein. Ich hab mal auf der Autobahnausfahrt meine Karre gegen ne Leitplanke gesetzt, der ganze vordere Kotflügel war im Arsch, selbst das kam 'nur' 800€.
    • Carty
      Carty
      Bronze
      Dabei seit: 17.05.2006 Beiträge: 11.796
      immer polizei holen ;)

      zettel reicht nie !!!
    • noobyfish
      noobyfish
      Global
      Dabei seit: 28.02.2008 Beiträge: 2.083
      primär würde ich dir raten einen anwalt für verkehrsrecht aufzusuchen, aber meiner persönlichen erfahrung nach:

      1. zettel hinterlassen reicht nicht zwingend. im extremfall kann der halter des angefahrenen fahrzeugs dich sogar wegen fahrerflucht belangen.

      2. bei unfällen immer den halter persönlich aufsuchen.

      3. rechnungskopie schicken lassen. danach abgleichen ob die reparierten stellen überhaupt mit der beschädigten stelle übereinstimmen, und dich dann entscheiden ob du zahlst oder n gerichtsverfahren anstreben willst. bist ja aber versichert nehm ich an.

      zur info: ich bin auch schon mal SEHR leicht auf n anderes auto aufgefahren und dabei hat sich der rahmen minimal verzogen was auch sehr teuer wurde. n freund der karosseriebauer ist hat mir das bestätigt dass das passieren kann.
    • dbmdw
      dbmdw
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2007 Beiträge: 5.129
      Trotz Zettel ist und bleibt es doch Fahrerflucht, oder nicht?
      Ich würde aber mir auch mal den KVA schicken lassen und auch mal schleunigst bei deiner Versicherung anrufen. Würde es mit dem Zettel nur nicht unbedingt erzählen.

      €: Siehe Post über mir.
    • LaGuNaSeCa
      LaGuNaSeCa
      Bronze
      Dabei seit: 27.08.2006 Beiträge: 2.405
      immer insta die polizei anrufen! hatte damals in etwa 2 gleiche fälle innerhalb von 2 wochen und nur meine adresse hinterlassen. folge war fahrerflucht und daraus: nachschulung (da probezeit, 450€), mpu (600€), 6 monate lappen weg, 1000€ geldstrafe und je 7 (gesamt 14) punkte.
    • Raymen
      Raymen
      Bronze
      Dabei seit: 19.11.2007 Beiträge: 788
      ich wollt das ganze nicht über Versicherung laufen lassen da ich noch Anfänger bin und habe des wegen keine Polizei gerufen. Ich habe auch Fotos gemacht aber da es dunkel war sieht man nicht viel.
    • Mave34
      Mave34
      Global
      Dabei seit: 25.01.2006 Beiträge: 5.948
      "Das Gesetz hat hier allerdings eine Ausnahme vorgesehen. Wenn der Schädiger sich bei einem Unfall im ruhenden Verkehr mit geringem Sachschaden innerhalb von 24 Stunden bei der Polizei meldet, kann dann von Strafe abgesehen werden."

      Schau mal auf die Uhr, ob sich das noch ausgeht, ansonsten hat der andere Dich fett am Arsch.

      Dein größtes Problem ist nicht die Sache Versicherung, sondern die Unfallflucht, grade als Anfänger nicht so prickelnd und die Grundregeln des Verhaltens bei einem Parkunfall sollte wohl jede einigermassen gute Fahrschule beibringen.
    • Syris
      Syris
      Bronze
      Dabei seit: 23.09.2007 Beiträge: 2.521
      Dann hat er dich jetzt am Kragen.

      Wenn man ihm was böses unterstellen will, dann zeigt er dich einfach an wenn du nicht bezahlst.
    • Raymen
      Raymen
      Bronze
      Dabei seit: 19.11.2007 Beiträge: 788
      war gestern gegen 22:00 Uhr
    • Mave34
      Mave34
      Global
      Dabei seit: 25.01.2006 Beiträge: 5.948
      Original von Raymen
      war gestern gegen 22:00 Uhr
      Also ich würds ehrlich melden, Sachschaden ist ja unter €1300 (hier wird die Grenze zu leichter Beschädigung gezogen). Schaff dir bloss die Sache mit der Unfallflucht vom Hals.....Einfach aufs nächste Revier und ehrlich Deine Sicht der Dinge schildern (und natürlich hast Du eine angemessene Zeit auf den Fahrer gewartet!!!!)
    • dbmdw
      dbmdw
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2007 Beiträge: 5.129
      Jo, ab zum Revier. Da würde ich keine Zeit verlieren.
      Gerade als Anfänger reitest du dich sonst in die Scheiße.
      Nimm auch Name und Telefonnummer des Geschädigten mit zur Sicherheit.
    • LaGuNaSeCa
      LaGuNaSeCa
      Bronze
      Dabei seit: 27.08.2006 Beiträge: 2.405
      Original von Mave34
      Original von Raymen
      war gestern gegen 22:00 Uhr
      Also ich würds ehrlich melden, Sachschaden ist ja unter €1300 (hier wird die Grenze zu leichter Beschädigung gezogen). Schaff dir bloss die Sache mit der Unfallflucht vom Hals.....Einfach aufs nächste Revier und ehrlich Deine Sicht der Dinge schildern (und natürlich hast Du eine angemessene Zeit auf den Fahrer gewartet!!!!)
      Ich wage zu bezweifeln ob das jetz noch gut / sinnvoll ist. Bei mir hat im Anschluss der Richter darauf beharrt das ich wohl zum "Unfall"-Zeitpunkt höchst alkoholisiert war und aus diesem Grund keine Polizei gerufen hab. War natürlich total Quatsch...

      Was würde sich die Polizei jetzt denken wenn er 18 Stunden später erst auftaucht um den Schaden zu melden? Is doch logisch..zum tatzeitpunkt war er betrunken und hat sie deshalb nicht gerufen ;)

      ich würde ihm einfach den schaden zahlen ohne über die versicherung zu gehen.
    • KillingFlo
      KillingFlo
      Bronze
      Dabei seit: 08.01.2007 Beiträge: 205
      Sei froh das er nicht die Bullen geholt hat, sonst wär Dein Lappen erstmal Weg.
      Unerlaubtes enfernen vom Unfallort nennt man sowas.
    • hirzer0031
      hirzer0031
      Bronze
      Dabei seit: 28.05.2008 Beiträge: 96
      bin vor kurzen auch bei einem parkenden auto angefahren und es war wirklich nur eine kleine beule.
      Reparatur hat €1,2k gekostet.

      ich hab aber direkt mit dem anderen besitzer geredet und einen unfallbericht ausgefüllt.

      nur zettel hinterlassen ist ganz schlecht. Da ist besser du meldest dich gar nicht.
    • torytrae
      torytrae
      Bronze
      Dabei seit: 07.01.2008 Beiträge: 15.944
      Original von Raymen
      war gestern gegen 22:00 Uhr
      Ruf an und melde den Unfall, sag du hast nen Zettel hinterlassen aber du wärst unsicher, ob das genügt - deswegen rufst jetzt "zur Sicherheit" nochmal direkt an.
      24h Frist ist noch nicht um, und so kann er dich nicht "erpressen".
    • Fireandice23
      Fireandice23
      Bronze
      Dabei seit: 30.05.2007 Beiträge: 2.754
      warum muss man denn jetzt noch die polizei einschalten? ich weiß normalerweise reicht ein zettel nicht, aber sobald das unfallopfer bescheid weiß ist die sache doch ok?

      wenn ich einen unfall baue, bin ich ja nicht verpflichtet die polizei einzuschalten, solange das nur ein kleiner schaden ist und beide parteien das regeln?



      ich würde mir den kostenvoranschlag schicken lassen und meine versicherung benachrichtigen.

      1000€ kommen schnell zusammen, mir ist jemand auch nur minimal in hinten reingefahren und es war nur eine kleine beule zu sehen. aber, die stoßstange kostet erstmal geld, dann die lackierung, dann das aus und einbauen. die fahrt zum lackierer und werkstatt kostet auch geld etc.
    • Mave34
      Mave34
      Global
      Dabei seit: 25.01.2006 Beiträge: 5.948
      Original von torytrae
      Original von Raymen
      war gestern gegen 22:00 Uhr
      Ruf an und melde den Unfall, sag du hast nen Zettel hinterlassen aber du wärst unsicher, ob das genügt - deswegen rufst jetzt "zur Sicherheit" nochmal direkt an.
      24h Frist ist noch nicht um, und so kann er dich nicht "erpressen".
      Es geht ja erstmal nur ums Melden des Unfalls, also Polizeirevier anrufen, die werden Dir dann schon sagen, was zu tun ist. Im besten Fall sagen die halt, das sies aufgenommen haben und damit ists erledigt. Dann kannste das ganz normal über die Versicherung laufen lassen, bist ja sicher sowieso noch in ner blöden SF-Klasse oder hast nen Rabattschutz wie bei der HUK, das haste eh einen Unfall pro Jahr "frei".
    • Casper23
      Casper23
      Bronze
      Dabei seit: 23.10.2006 Beiträge: 695
      also mir is letztens einer rückwarts an meine motorhaube gefahren, ne wirklich kleine delle und bisschen verzogen, kostenvoranschlag waren ohne irgendeinen betrugsversuch 960 euro.

      btw ist mein auto ein 13 jahre alter corsa b
    • 1
    • 2