Kritik am Vorgehen von Fenris im Fall TribunCaesar

    • Binadas
      Binadas
      Bronze
      Dabei seit: 11.07.2008 Beiträge: 403
      Da inzwischen der 2te Thread geschlossen wurde möchte an dieser Stelle einen Thread eröffnen in dem bitte lediglich der konkrete Fall
      diskutiert wird damit nicht wieder direkt geclosed wird.
      Xantos meinte zwar eben
      Original von Xantos
      Das Thema Tribun sollte mit den beidseitigen Statements abgeschlossen sein.
      aber in diesem spezielle Falle bin ich völlig anderer Meinung
      und will zumindest meine Kritik an Fenris Vorgehen darstellen

      @Xantos:
      Du hast ja selbst gesagt, das die Kommunikation der Gründe
      von Fenris nicht optimal war.
      Sorry, aber in diesem Fall muß ich dann einfach sagen, daß an der Stelle
      Fenris schlicht Mist gebaut hat und damit zumindest zum
      Teil den Weggang von Tribun zu verantworten hat.
      (Siehe auch Tribuns post auf p1 des 2ten threads "der ton macht die Musik")

      In solchen Fragen muß er einfach damit rechnen
      das ein coach die Begründung die von offizieller Seite angegeben wird
      wenn so ein Schritt "öffentlich" erfolgt
      in gewisser Weise "persönlich" nimmt und eben sehr genau auf den
      Ton achtet. Daher sollte er eben diese
      Begründung diesbezüglich genau überdenken,
      bzw. unternehmensintern abstimmen.
      Andernfalls führt er (wie in diesem fall geschehen) bewußt oder fahrlässig
      Situationen herbei, die ps.com im ganzen, nämlich sowohl dem Unternehmen als auch der community schaden..

      Grade
      Original von TribunCaesar

      4. der mod status wurde ohne persnönliches Gespräch entzogen, das erfolgte erst danach. Das ist für mich nicht akzeptabel. btw war die der depp-thread längst erledigt, als fenris unnötiger weise sich einmischte.

      5. Das war der Grund warum ich mich so aufgeregt habe und warum es in der Folge zur eskalation und damit zum Bruch kam.
      ist einfach extrem verständlich aus meiner Sicht.

      ich kenne natürlich nur die beidseitigen Darstellungen,
      muß aber sagen das ich das Verhalten von Fenris
      (sollte es so gewesen sein wie in den Staements dargestellt)
      als ganz eindeutig nicht akzeptabel empfinde...
  • 68 Antworten
    • Romeryo
      Romeryo
      Bronze
      Dabei seit: 21.10.2008 Beiträge: 12.600
      Wie nach jedem vermeindlichen Fehltritt gleich 5 Beschwerethreads aus dem Boden sprießen ^^ Some people have too much time.
    • Xantos
      Xantos
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2005 Beiträge: 8.761
      Dass es nicht optimal war, bestreitet niemand.

      Ich persönlich habe hier aber Verständnis für Fenris, da dem Ganzen eben eine Historie vorausging, in der TribunCaesar mehrfachen Aufforderungen, seinen für die englichssprachige Community vorgesehenen Modstatus nicht im deutschen einzusetzen.

      Da ist es m.E. nach menschlich, genervt zu reagieren & daher nicht die optimale Line (interne Kommunikation only) zu wählen.
    • PaulPanter
      PaulPanter
      Bronze
      Dabei seit: 13.11.2007 Beiträge: 7.972
      Hat Tribun denn seinen Modstatus in irgendeiner Art und Weise missbraucht, bzw. irgendwelche schlechten Entscheidungen getroffen?
    • Xantos
      Xantos
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2005 Beiträge: 8.761
      Tribun sagt: "Ich habe nur gute Moderationsaktionen im BBV gemacht."

      Wir sagen: "Die Entscheidungen hätte ein BBV-Mod oder wir nicht so getroffen & sie haben den Umgang mit dem schwierigien Thema BBV zu schwierigen Zeiten nicht leichter gemacht."

      Wem ihr da nun glauben schenkt, sei euch überlassen. Dabei möchte ich aber darauf hinweisen, dass gerade ein Mod, der ein Mitglied als "Depp" bezeichnet mit Sicherheit kein glanzvoller Dienst im Sinne des gegenseitigen Verständnisses ist. Das ist also zumindest ein Beispiel von Tribuns Moderationsstil, welches publik ist.


      Letztlich geht es aber auch darum, dass ein freier Mitarbeiter, der mit Rechten ausgestattet wird, auch in der Lage sein muss, die Pflichten wahrzunehmen. Und dazu gehört, sich den Richtlinien unterzuordnen - z.B. wenn der Community Manager eben sagt: "Bitte moderiere da nicht mehr."

      Selbst wenn seine Moderationsaktionen also immer super gewesen wären - das Verhalten innerhalb des Teams war es allemal nicht.
    • BackdoorBandit
      BackdoorBandit
      Global
      Dabei seit: 21.09.2007 Beiträge: 9.072
      hm dabei war tribun einer der wenigen im bbv akzeptierten mods mit humor
    • Binadas
      Binadas
      Bronze
      Dabei seit: 11.07.2008 Beiträge: 403
      Das problem ist doch das das Resultat dieser suboptimalen Line eine
      (vermutlich beidseitige) Eskalation war.
      wenn du selbst zugibst, das die "Line nicht gut gewählt" war,
      spricht dann eigentlich etwas dagegen, daß das Thema intern mit Hotte, Korn
      und Tribun nochmal diskutiert wird?

      Ich fände es halt einfach extrem schade für die Community, wenn
      durch das (sorry wenn ich es einfach so deklariere)
      unbesonnene (oder wie von dir genannt, genervte) Vorgehen eines Admins und eine darauffolgende (beidseitige) Eskalation ein so guter Coach verloren gehen würde...
    • Xantos
      Xantos
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2005 Beiträge: 8.761
      Original von Binadas
      Das problem ist doch das das Resultat dieser suboptimalen Line eine
      (vermutlich beidseitige) Eskalation war.
      wenn du selbst zugibst, das die "Line nicht gut gewählt" war,
      spricht dann eigentlich etwas dagegen, daß das Thema intern mit Hotte, Korn
      und Tribun nochmal diskutiert wird?

      Ich fände es halt einfach extrem schade für die Community, wenn
      durch das (sorry wenn ich es einfach so deklariere)
      unbesonnene Vorgehen eines Admins und eine darauffolgende
      (eidseitige) Eskalation ein so guter Coach verloren gehen würde...
      Die 'unbesonnene Aktion' war aber eben maximal der Anlass, nicht aber der Grund für den Konflikt.

      Ohne eine längere Historie / einen darunter liegenden Konflikt wäre die Sache hier wohl nicht eskaliert.

      Tribun wurde von Anfang an angeboten, den persönlichen Kontakt zu Korn oder OnkelHotte zu suchen.
    • smokinnurse
      smokinnurse
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2007 Beiträge: 14.745
      Original von Xantos
      ...
      es gibt hier aber eindeutig ein missverhältnis zwischen dem von dir geschilderten besonnenen vorgehen und zb dem wahllosen schliessen von threads bloss weil sie dir irgendwie nicht passen

      zumindest dadurch fühle ich mich beleidigt
      und deine schilderung gewinnt auch nicht gerade an überzeugungskraft dadurch
    • Binadas
      Binadas
      Bronze
      Dabei seit: 11.07.2008 Beiträge: 403
      Original von Xantos
      Selbst wenn seine Moderationsaktionen also immer super gewesen wären - das Verhalten innerhalb des Teams war es allemal nicht.
      Bitte versteh mich nicht falsch. ich glaube keineswegs, daß die "Schuld"
      ausschließlich einseitig zu suchen ist. Das ist sowieso selten der Fall.

      Ich möchte nur anregen, daß alle Beteiligten etwas zur Ruhe kommen
      und danach nochmal in Ruhe miteinander sprechen. Grade weil es so schade
      wäre Tribun auf Dauer als Coach zu verlieren...

      Nevertheless, meine Kritik am grundsetzlichen Vorgehen bleibt.
      Wenn ihr solche "Standards" an das Verhalten der Mitarbeiter anlegt,
      darf bei jmd mit einen status wie Fenris ihn ja wohl als headadmin hat
      eine solche Kurzschlußreaktion im grunde einfach nicht vorkommen....

      Ich bin dann jetzt erstmal schlafen wird sonst -EV :s_zZz:
    • Xantos
      Xantos
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2005 Beiträge: 8.761
      Ich habe die Threads jeweils geschlossen, weil sie chaotisch waren & ihrem eigentlichen Zweck nicht dienten.

      Es ist ein absolut zumutbarer Aufwand für diejenigen, die am Thema ernsthaft interessiert sind, einen neuen Thread mit einem qualitativ hochwertigen Startpost zu machen.
    • kearney
      kearney
      Global
      Dabei seit: 13.04.2007 Beiträge: 6.694
      Warum eskaliert diese Sache denn so extrem? Tribun ist ja weder aus der Community ausgeschlossen noch sonst was...

      Nur weil er jetzt nicht mehr Mod ist (was er ja de facto anscheinend eh nie war) und seine Coachingtätigkeit zurückgelegt hat schreien alle Bronze und Silbermember auf, die auf seine Videos eh kaum Zugriff hatten.

      Sehr seltsam die Sache.
    • smokinnurse
      smokinnurse
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2007 Beiträge: 14.745
      Original von Xantos
      Ich habe die Threads jeweils geschlossen, weil sie chaotisch waren & ihrem eigentlichen Zweck nicht dienten.

      Es ist ein absolut zumutbarer Aufwand für diejenigen, die am Thema ernsthaft interessiert sind, einen neuen Thread mit einem qualitativ hochwertigen Startpost zu machen.
      schon mal in den sinn gekommen, dass es überhaupt nicht deine aufgabe sein könnte, die qualität eines threads zu beurteilen?
      ganz besonders hier, im feedback-forum
      denn da geht es ja durchaus häufiger auch um das vorbringen von kritik ... und diese zu unterbinden, nur weil xyz die form gerade etwas zu "chaotisch" ist, widerspricht ja nun völlig der aufgabe dieses forums
      mal ganz abgesehen davon, dass es stillos und autoritär ist
    • Lammkeule
      Lammkeule
      Bronze
      Dabei seit: 29.03.2006 Beiträge: 1.415
      Original von smokinnurse
      mal ganz abgesehen davon, dass es stillos und autoritär ist
      Das ist noch schlimmer als autoritär, das ist... sautoritär!
    • Xantos
      Xantos
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2005 Beiträge: 8.761
      Ich beurteile die nicht die Qualität eines Threads, sondern inwiefern er als Feedback, Kritik oder Verbesserungsvorschlag (s. Forentitel) Sinn ergibt.

      Wenn ein Thread aus dem Ruder läuft, so dass keine sinnvolle Diskussion stattfindet, so ist es durchaus meine Aufgabe, dies in die entsprechenden Bahnen zu lenken.

      Wie gesagt: Es ist absolut zumutbar und letztlich im Interesse dessen, der ernsthaftes Feedback, Kritik oder einen Vorschlag loswerden möchte, einen neuen, klar strukturierten & sinnhaften Thread aufzumachen.
    • stylus20
      stylus20
      Black
      Dabei seit: 13.10.2007 Beiträge: 9.020
      Original von kearney
      Nur weil er jetzt nicht mehr Mod ist (was er ja de facto anscheinend eh nie war) und seine Coachingtätigkeit zurückgelegt hat schreien alle Bronze und Silbermember auf, die auf seine Videos eh kaum Zugriff hatten.

      Sehr seltsam die Sache.
      die leute beschweren sich völlig zurecht, da es jetzt auf den lowstakes(bis nl200sh) keinen coach mehr gibt der mehr als nur abc-crap vermitteln kann.
    • TribunCaesar
      TribunCaesar
      Bronze
      Dabei seit: 29.04.2007 Beiträge: 13.264
      nur um das nicht einseitig dastehen zu lassen:


      Original von Xantos

      Ohne eine längere Historie / einen darunter liegenden Konflikt wäre die Sache hier wohl nicht eskaliert.

      nope, genau das war grund der eskalation. Dass vorher nicht immer alles optimal war ist richtig, das liegt aber wohl kaum nur an mir.
      Und: ich hab mir immer mühe gegeben guten content für die community abzuliefern.

      Original von Xantos

      Wir sagen: "Die Entscheidungen hätte ein BBV-Mod oder wir nicht so getroffen & sie haben den Umgang mit dem schwierigien Thema BBV zu schwierigen Zeiten nicht leichter gemacht."

      Na dann frag mal die BBV mods.....


      bisl überrascht von der Reaktion der community Xantos? ( das ist ernst gemeint)
    • mahoti
      mahoti
      Global
      Dabei seit: 17.09.2008 Beiträge: 2.516
      als mod einen member depp zu nennen ist unverantwortlich und ist mit sicherheit geschäftsschädigend für ps.de
      die entscheidung von fenris/xantos ist daher nachvollziebar!!

      nimm das coaching angebot aus deiner sig! das dürfen nur offizielle mitarbeiter von ps.de!!!


      5. Was sind die Voraussetzungen um selber als Private Coaching bewerben zu dürfen?
      ---> Um als Private Coach auf PokerStrategy.com auch für dieses werben zu dürfen, muss man aktiver Coach (Live-Coach, Videoproduzent oder professioneller Handbewerter) für PokerStrategy.com sein. Durch diese Maßnahme, soll für die Mitglieder auch eine gewisse Qualitätskontrolle gewährleistet sein, da die PokerStrategy.com Coaches, durch aktives Wirken in der Community, bereits ihr Können unter Beweis stellen konnten.
    • brom0815
      brom0815
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2007 Beiträge: 2.505
      Leute wie du machen so eine Community kaputt! Danke. Evtl wacht Ps.de ja mal auf und mistet mal an den richtigen Stellen aus.
    • mrk1988
      mrk1988
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2007 Beiträge: 13.337
      Original von brom0815
      Leute wie du machen so eine Community kaputt! Danke. Evtl wacht Ps.de ja mal auf und mistet mal an den richtigen Stellen aus.
      #2 !!!! (<-- Achtung, persönliche Meinung) Kann dem von brom0815 geschriebenen nur zustimmen. Allerdings, und das möchte ich auch betonen, bin ich sehr wohl auch der Meinung, dass PokerStrategy weiß an welchen Ecken und Enden es 'Probleme' gibt und sich auch sehr stark darum bemüht diese aus der Welt zu schaffen und keine Neuen entstehen zu lassen. Zumindest ist das meine persönliche Sicht der Dinge.

      Wer hier eine Schleimspur entdeckt, der sollte nicht darauf ausrutschen.