"Diskussionen nur über im Threadtitel erwähntes Thema"

    • Play4forlife
      Play4forlife
      Bronze
      Dabei seit: 11.12.2007 Beiträge: 13.826
      Auslöser, auch wenn das fast zu übertrieben klingt, ist folgendes Zitat:

      Original von Xantos
      Der Punkt ist, dass es auf solche Generalkritik keinen Sinn macht, in diesem Thread einzugehen. Dann gibt es nämlich auf einmal mehrere Diskussionsstränge, die den Thread de facto unübersichtlich machen.

      Wer etwas anders als den konkreten Fall, der schon im Topic dieses Threads genannt wird (weswegen der Thread auch offen bleibt, da er einen klaren Themenfokus hat & der Eingangspost eben konkrete Fragen aufgeworfen hat), besprechen möchte, der möge bitte einen eigenen Thread dafür aufmachen. So schwer ist das ja wohl nicht.
      Ich wäre natürlich gern in dem Thread, in dem dies gepostet wurde, darauf eingegangen, aber um dem Close vorzubeugen, eröffne ich wie mir befohlen einen extra Thread dafür, auch wenn ich mich dafür selbst etwas lächerlich finde. Denn ich suche in keinster Weise Streit oder will unbedingt ps.de ans Bein pinkeln. Das nur vorab.

      Was mich an dieser Aussage am allermeisten stört, ist, dass sie zu jedem Zeitpunkt in jedem Thread angewandt werden kann, als einfache Begründung einen Thread - meist einen eher kritischen, in denen es ja bekanntermaßen bei mehr als 2mio Mitgliedern (sry, ein wenig zynisch) gern mal zu Seitendiskussionen kommt - zu schließen, mit dem Verweis für jedes Thema doch bitte einen neuen Thread aufzumachen.
      Das Argument mit der Übersichtlichkeit mag ja sogar von deiner Seite aus noch zutreffen, aber für den User wird hier ein Labyrinth an Threads erstellt (s. Bsp. Tribun), was es für den einzelnen deutlich schwerer macht konstruktiv mitzudebattieren, weil er sich erst einmal durch 3-4 Threads durcharbeiten muss.

      Was dann geschieht lässt sich derzeit gut beobachten. Flaschaussagen, welche als wahr angesehen werden und wiederum zu ausufernden Diskussionen führen. Argumente, welche in jedem der 2-3 vorherigen Threads schon entkräftet bzw. erläutert wurden, werden immer und immer wieder angebracht.

      Xantos, sei doch bitte so fair und lass um der Community Willen doch gewisse Zeit länger auf, auch wenn es für dich doch, sry wieder etwas zynisch, ach-so-viel Arbeit ist bei dem Durcheinander. Das ist der Übersichtlichkeit mMn bedeutend zuträglicher, als dein eingeschlagener Weg.



      Cliffnotes:

      - Threads in denen die Diskussion zu weit vom Threadtitel abweicht werden geclosed
      - find ich weder gut noch richtig
      - Bitte dies zu unterlassen

      Danke für die Aufmerksamkeit.
  • 7 Antworten
    • NoSekiller
      NoSekiller
      Bronze
      Dabei seit: 29.08.2006 Beiträge: 7.727
      ich fänds auch sinnvoller die Threads offen zu lassen und nur die Side-Topics auszulagern.
    • Play4forlife
      Play4forlife
      Bronze
      Dabei seit: 11.12.2007 Beiträge: 13.826
      Ach, mir ist gerade noch ein Grund aufgefallen, warum einen extra Thread erstellen scheinbar weniger sinnig ist: Es kann gut passieren das gar nicht erst darauf eingegangen wird...
    • Xantos
      Xantos
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2005 Beiträge: 8.763
      Original von NoSekiller
      ich fänds auch sinnvoller die Threads offen zu lassen und nur die Side-Topics auszulagern.
      Richtig, wäre besser - ist aber ein deutlich höherer Aufwand, weil man dann den "Master-Thread" sauber halten muss.

      Diesen Aufwand kann ich z.B. nicht leisten und auch generell haben wir viel zu wenige Mods für die >7.000 Posts/Tag in der dt. Community.

      Ergo ist es sozusagen das zweitbeste Mittel, zu "erzwingen", dass es klarere Threads zu den verschiedenen Themen gibt.

      Weiterhin ist es natürlich auch ein bewusster Versuch, um zusammenhanglose Kritik oder Kritik ohne echten Inhalt zu zwingen, sich in einem neuen Thread klarer, konstruktiver und lösungsorientierter zu äußern.

      Original von Play4forlife
      Ach, mir ist gerade noch ein Grund aufgefallen, warum einen extra Thread erstellen scheinbar weniger sinnig ist: Es kann gut passieren das gar nicht erst darauf eingegangen wird...
      Meinst du wirklich?

      Ich wäre überrascht, wenn du mir Threads zeigen könntest, bei denen wir nicht vernünftig gerade auf das 1. Post eingehen.


      Eher im Gegenteil, gerade in umfang- und facettenreichen Threads gibt es das Risiko. Nimm z.B. den Thread zu den BBV-Regeln. Da habe ich damals zur heißen Phase in 24 Stunden ca. 100 Posts in einem einzigen Thread gemacht, mich natürlich dadurch auch oft wiederholt - und trotzdem hatte so mancher das Gefühl, keine vernünftige Antwort zu erhalten.
    • Merc190E
      Merc190E
      Bronze
      Dabei seit: 14.11.2007 Beiträge: 1.402
      Original von Xantos
      Original von Play4forlife
      Ach, mir ist gerade noch ein Grund aufgefallen, warum einen extra Thread erstellen scheinbar weniger sinnig ist: Es kann gut passieren das gar nicht erst darauf eingegangen wird...
      Meinst du wirklich?

      Ich wäre überrascht, wenn du mir Threads zeigen könntest, bei denen wir nicht vernünftig gerade auf das 1. Post eingehen.
      Ich koennte mir vorstellen, dass er meint, dass es mehr als 24 Stunden keine Reaktion gab.

      Zwischen NoS[e]killers Antwort und seiner Festellung sind gut 30 Stunden vergangen.
    • Play4forlife
      Play4forlife
      Bronze
      Dabei seit: 11.12.2007 Beiträge: 13.826
      Original von Xantos
      Diesen Aufwand kann ich z.B. nicht leisten und auch generell haben wir viel zu wenige Mods für die >7.000 Posts/Tag in der dt. Community.

      Ergo ist es sozusagen das zweitbeste Mittel, zu "erzwingen", dass es klarere Threads zu den verschiedenen Themen gibt.

      Weiterhin ist es natürlich auch ein bewusster Versuch, um zusammenhanglose Kritik oder Kritik ohne echten Inhalt zu zwingen, sich in einem neuen Thread klarer, konstruktiver und lösungsorientierter zu äußern.
      1. Bei diesen >7000 Posts pro Tag, da sind wir uns wohl einig, sind die meisten im BBV, Small Talk und anderen Foren, in denen selten explizit um die Antwort/Stellungnahme eines Mods/Admins gebeten wird. Dies ist wohl häufiger genau hier der Fall, wobei ich schlecht schätzen kann wieviele Posts, die dieses Kriterium erfüllen, hier täglich erstellt werden.

      2. In Aufregung erstellte Threads, die meist in die kritische Richtung abzielen und dadurch auch gern mal etwas ausufern (Titan, Tribun), sind wohl, wenn überhaupt zum weekly business zu zählen, da das wohl nicht täglich der Fall ist, ergo sollte man in diesen Fällen auch auf Themen, welche mit dem Threadtitel eng in Beziehung stehen (Bsp.: s. 3.) entweder eingehen oder um die Eröffnung eines neuen Threads zu diesem Thema bitten, ohne jedoch gleich den gesamten Thread "der Übersichtlichkeit halber" zu schließen.

      3. Nun ein Beispiel, am Fall des Tribun-Threads (ist einfach noch frisch in Erinnerung):

      Es wurde diskutiert warum es zum "Rauswurf" Tribuns kam (oder besser: zur Beendigung der Partnerschaft in beidseitigem Interesse). Im Verlaufe des Threads gab es genau einen Post, der daraufhin die allgemeine Situation um vernünftigen Omahacontent anbrachte, weil Tribun ja schließlich auch auf diesem Feld aktiv war - also stand es schon eng in Beziehung: Omaha-Coach weg --> Omaha-Content leidet --> der ist allgemeinhin schon lange als mangelhaft bekannt





      Original von Xantos
      Original von Play4forlife
      Ach, mir ist gerade noch ein Grund aufgefallen, warum einen extra Thread erstellen scheinbar weniger sinnig ist: Es kann gut passieren das gar nicht erst darauf eingegangen wird...
      Meinst du wirklich?

      Ich wäre überrascht, wenn du mir Threads zeigen könntest, bei denen wir nicht vernünftig gerade auf das 1. Post eingehen.


      Eher im Gegenteil, gerade in umfang- und facettenreichen Threads gibt es das Risiko. Nimm z.B. den Thread zu den BBV-Regeln. Da habe ich damals zur heißen Phase in 24 Stunden ca. 100 Posts in einem einzigen Thread gemacht, mich natürlich dadurch auch oft wiederholt - und trotzdem hatte so mancher das Gefühl, keine vernünftige Antwort zu erhalten.
      Mein Vorposter (Merc190E) hat es schon ganz richtig erkannt, ich wollte nur darauf hinaus das es doch ein Weilchen gedauert hat bis die Antwort denn nun kam.
      Das ist sogar durchaus nachvollziehbar, denn du hast ja schließlich noch andere Aufgaben als ständig die Threads im Feedbackforum o.a. anzuschauen und nach Posts zu suchen die eine Antwort von dir haben möchten.

      Allerdings sollte es jetzt auch nachvollziehbar sein, warum man in Threads, in denen du eh bereits rege an der Diskussion teilnimmst, Sachen anspricht die mitunter sogar sehr eng mit dem Thema des Threads verwandt sind, einfach weil man sich so eine viel höhere Chance ausrechnet überhaupt Beachtung zu finden.

      Das ich euer Engagement beachtlich finde, habe ich an anderer STelle bereits einmal erwähnt. Das wollte ich nie kritisieren, genausowenig wie die Beharrlichkeit und Ausführlichkeit eurer Antworten.
      Nur bitte erzwingt nichts, was sich für die Community als komplett uneffektiv und nutzlos erwiesen hat und euren Aufwand auch nur minimal verringert.

      Vielen Dank.
    • Play4forlife
      Play4forlife
      Bronze
      Dabei seit: 11.12.2007 Beiträge: 13.826
      *push*
    • Xantos
      Xantos
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2005 Beiträge: 8.763
      Wozu konkret soll ich denn etwas schreiben?

      Du stellst keine Fragen & bietest mir eigentlich auch keine Argumentation an, warum es besser sein sollte, einen großen Thread mit 4 Themen zu haben, die kreuz und quer diskutiert werden, anstatt es zu trennen.

      Neben der BBV-Diskussion wäre mein anderes Beispiel die Titan-$50k-Diskussion (falls du sie mitbekommen hast).

      Dort war die Diskussion so hitzig und vielschichtig, dass selbst "Close+Statement" wieder nur zu einem neuen Chaos-Thread führten.

      Erst die erzwungene Trennung in einzelne Threads zu konkreten einzelnen Themen hat etwas bewirkt.

      Ich finde schon, dass man bei Kritik erwarten kann, dass sie sauber und konkret formuliert wird. Sonst ist es halt reines Feedback, welches wir lesen, wozu man aber oftmals nichts schreiben kann.

      Und insbesondere dann, wenn ein Thread chaotisch ist UND negativ für PokerStrategy.com [im Sinne von starker unkonkreter Kritik] finde ich einen Close + die Aufforderung, konkreter & strukturierter zu werden, absolut angemessen.