Müdigkeit, Schlaffheit, Motivationslosigkeit

    • DerFettarm
      DerFettarm
      Einsteiger
      Dabei seit: 10.09.2009 Beiträge: 4
      Hi,

      ich weiß nicht so recht, ob dies das richtige Forum dafür ist. Aber ich denke es kommt dem Problem am nähesten.


      Ich merke, dass ich in letzter Zeit immer lustloser bezüglich gesetzter Ziele werde. Ich kann mich nicht mehr so richtig motivieren Dinge die ich mir vorgenommen habe umzusetzen. Das schiebe ich dann meist darauf, dass ich seit einigen Monaten vermehrt Müdigkeitsanfälle habe und allgemein recht kraftlos bin. Woran kann das liegen? Kurzzeitig habe ich immer mal Motivationsschübe, die halten aber dann auch nur ein paar Tage an. (Wenn überhaupt)
      Ich habe jetzt seit 1 1/2 Jahren quasi nichts gemacht (erst Zivi, dann auf Studium gewartet) und fühle mich dadurch total verdummt. Ich erwische mich oft, wie ich die einfachsten Dinge nochmal nachgoogeln muss, weil ich mir bei vielen Sachen unsicher bin. (Eben ist mir z. B. das Wort "Motivation" nicht eingefallen... :rolleyes: Das Ganze ist jedenfalls sehr kontraproduktiv beim Pokern, im Studium und im allgemeinen Alltag.


      Habt ihr irgendwelche Tipps wie ich mich wieder aufrappeln kann?
  • 13 Antworten
    • KicoS
      KicoS
      Bronze
      Dabei seit: 02.06.2006 Beiträge: 640
      Same here..

      Wenn es dich wirklich stört solltest du zuerst mal zum Arzt gehen, ob das nicht körperliche Gründe hat. Evtl. ernährst du dich nicht besonders gesund? (2 Monate Pizza only wirken wunder :D )

      Ansonsten wirst du imho nicht drumherum kommen einfach selbst aktiv zu werden. Ziele setzen (und wenns nur ganz kleine sind..) und dann auch entprechend handeln. Von allein geht das nicht weg und es wird die auch niemand nen Satz sagen können, nachdem du von ganz allein wieder Bäume ausreissen könntest.
    • DerFettarm
      DerFettarm
      Einsteiger
      Dabei seit: 10.09.2009 Beiträge: 4
      Das mit den Ziele setzen ist schonmal gut, danke. Was wirst du denn dagegen unternehmen? Sonst noch jemand vllt. ein paar allgemeine Tipps?
    • grml1234
      grml1234
      Bronze
      Dabei seit: 14.11.2007 Beiträge: 1.518
      Mir ging es eine Zeit lang genauso, bin nach meinem Empfinden auch jetzt immer noch nicht wieder der "Alte". Bei mir wurde aber quasi durch Zufall eine Schilddrüsenunterfunktion festgestellt. Ich hatte noch nie Übergewicht, sondern im Gegenteil jahrelang Untergewicht, weshalb darauf außer dieser Schlaffheit erst mal nichts hingedeutet hat. Seitdem ich die Schilddrüsentabletten nehme, gehts mir auf jeden Fall wieder viel besser. Regelmäßiger Sport hilft zusätzlich.
    • Anaxi
      Anaxi
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2007 Beiträge: 2.537
      Gesunde Ernährung, mehr Sport, selber bilden also einfach mal in irgendwelche anspruchsvollen Themen einlesen, Lesen allgemein, eigenen Tagesablauf besser strukturieren

      Und dabei immer drauf achten, dass die eigenen Ziele lieber zu niedrig als zu hoch gesteckt werden.
    • flutsch
      flutsch
      Bronze
      Dabei seit: 02.03.2006 Beiträge: 1.583
      könnten auch gut depressionen sein. trifft mehr leute, als man denkt.
      wenn sich sowas nicht gibt, sollte man sowas immer vom arzt klären
      lassen. ist ja heuten nichts mehr, wofür man sich schämen muss.
    • cecil83
      cecil83
      Bronze
      Dabei seit: 22.03.2006 Beiträge: 1.407
      Original von Anaxi
      Und dabei immer drauf achten, dass die eigenen Ziele lieber zu niedrig als zu hoch gesteckt werden.
      Ich würde beim Ziele setzen unbedingt unterscheiden:
      Die langfristigen Ziele so hoch wie möglich setzen, kurzfristige Ziele hingegen eher niedriger.

      Der Vorteil ist, dass du nie die Lust verlierst und weiter motiviert bleibst, wenn du deine kurzfristigen Ziele erreichst. Und auch wenn du die langfristigen Ziele womöglich nie erreichen wirst, so wird der Weg schon die Mühe wert sein.
    • Romeryo
      Romeryo
      Bronze
      Dabei seit: 21.10.2008 Beiträge: 12.600
      Original von cecil83
      Original von Anaxi
      Und dabei immer drauf achten, dass die eigenen Ziele lieber zu niedrig als zu hoch gesteckt werden.
      Ich würde beim Ziele setzen unbedingt unterscheiden:
      Die langfristigen Ziele so hoch wie möglich setzen, kurzfristige Ziele hingegen eher niedriger.

      Der Vorteil ist, dass du nie die Lust verlierst und weiter motiviert bleibst, wenn du deine kurzfristigen Ziele erreichst. Und auch wenn du die langfristigen Ziele womöglich nie erreichen wirst, so wird der Weg schon die Mühe wert sein.
      Kann ich nur unterschreiben.
      Mich hat die Motivation richtig gepackt als ich ein richtig großes Ziel vor Augen hatte, nämlich eine Weltreise nach dem Studium nur mit dem Nötigsten, Endziel Neuseeland Und je mehr Kohle dafür vorhanden ist, umso besser^^
      Als Kurzzeitmotivation nehm ich mir immer vor einen gewissen Status zu erspielen, sei es hier auf ps.de oder auf Pokerstars. Und damit auch kleine Dinge aus dem Shop von den FPP kaufen, das motiviert mich kurzfristig und ist realistisch :D
    • Bigne0
      Bigne0
      Bronze
      Dabei seit: 11.10.2006 Beiträge: 1.040
      Lass Dich vom Arzt mal auf einen Eisenmangel (Blutarmut) testen. Hatte das gleiche Problem, nach einer Spritze (nur in akuten fällen) oder einer Tabletten Therapie gehts Dir wieder bombe.


      Könnte aber auch ein Anzeichen einer Depression sein, erst müssen aber andere Ursachen ausgeschlossen werden.

      Sollten die Blutwerte (vor allem Fe) unauffällig sein, dann versuche mal eine Johanniskraut Kur (verschreiben lassen, da hohe Dosierungen verschreibungspflichtig sind).


      greatz
    • Tarkon72
      Tarkon72
      Bronze
      Dabei seit: 24.07.2006 Beiträge: 14.675
      Bigne0
      Lass Dich vom Arzt mal auf einen Eisenmangel (Blutarmut) testen. Hatte das gleiche Problem, nach einer Spritze (nur in akuten fällen) oder einer Tabletten Therapie gehts Dir wieder bombe.


      Genau dieses Problem hatte ich. Bei mir haben ein paar Eisentabletten ein riesiges Wunder bewirkt :D :D
    • venusflytrap
      venusflytrap
      Bronze
      Dabei seit: 21.12.2007 Beiträge: 3.289
      Schilddrüsenunterfunktion kann sich auch in der Richtung bemerkbar machen afaik.
    • schiep
      schiep
      Black
      Dabei seit: 11.04.2006 Beiträge: 13.601
      Ja, OP kann ich gut nachvollziehen, sowas ist bloed.
      Mir wurde Sport nahegelegt, aber da faengt das mit der Motivation schon an :D
    • fujiman99
      fujiman99
      Bronze
      Dabei seit: 06.08.2006 Beiträge: 947
      du kannst es auch mit lichttherapie versuchen
      siehe die kommentare bei amazon
      http://www.amazon.de/Philips-HF3308-01-Energy-Lichttherapiegerät/dp/B000F4OHLE/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=lighting&qid=1257010709&sr=8-1
    • av3cbo0m
      av3cbo0m
      Bronze
      Dabei seit: 27.10.2007 Beiträge: 1.770
      zivilisationskrankheit. austeigen und in die fremdenlegion gehn oder so sollte helfen.