Problem: Installation postgreSQL

    • marion
      marion
      Bronze
      Dabei seit: 27.01.2006 Beiträge: 120
      Hallo! Folgendes Problem: Habe die Software runtergeladen und entpackt. Installation gemäß Pockertracker Handbuch angefangen. Bei Schritt vier musste ich dann ein Passwort eingeben. Habe ich gemacht. Dann öffnete sich ein Fenster, dass das Passwort zu weak erscheint und dahinter noch eine Frage. Habe diese nicht richtig gelesen und mit ja quittiert, da ich dachte es würde bedeuten, dass ich das PW trotzdem nutzen möchte. Leider wurde vom Programm dadurch ein neues Passwort generiert. Also habe ich die Installation abgebrochen und wollte nochmal neu starten, was natürlich nicht klappt, da irgendwo schon Benutzername und Passwort gespeichert sind. Folgendes habe ich schon probiert: -die Dateien gelöscht -im Dos-Fenster Eingaben gem. der Problemfälle im Pokertrackerhandbuch ganz am Ende. Weiß jemand noch, was ich machen kann? (Wenn möglich bitte eine Erklärung für Doofe, da ich mich mit der Kiste Namesn Computer nicht wirklich auskenne.) Grüße marion
  • 11 Antworten
    • marc4
      marc4
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2006 Beiträge: 2.125
      du musst nach der deinstallation bzw. dem abbruch den benutzer postgre löschen. systemsteuerung - verwaltung - computerverwaltung - lokale benutzer und gruppen - postgres löschen
    • marion
      marion
      Bronze
      Dabei seit: 27.01.2006 Beiträge: 120
      Danke. Werde ich heute abend mal probieren.
    • marion
      marion
      Bronze
      Dabei seit: 27.01.2006 Beiträge: 120
      So, habe es probiert. Ich finde in der Computerverwaltung nur leider keine "lokale Benutzer und gruppen". Kann das bei mir anders heißen? Habe mal über die Suchfunktion gesucht: Zwei Sachen wurden gefunden. Eine davon von gestern. Die heißt v2h_postgresql und ist unter C/Dokumente und Einstellungen/Name/recent abgelegt als Typ "Verknüpfung". Muss ich die vielleicht löschen? Will mir ja nicht noch mehr zerschießen. Wäre nett, wenn nochmal jemand was dazu sagen könnte. Grüße marion
    • marc4
      marc4
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2006 Beiträge: 2.125
      Original von marion Muss ich die vielleicht löschen? Will mir ja nicht noch mehr zerschießen.
      das ist egal. im ordner recent stehen nur die verknüpfungen zu dokumenten, die du zuletzt geöffnet hast - siehe START - Dokumente! hast du admin-rechte?
    • marion
      marion
      Bronze
      Dabei seit: 27.01.2006 Beiträge: 120
      Ich glaube wohl.
    • marc4
      marc4
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2006 Beiträge: 2.125
      lies dir mal den dritten beitrag unter PostgreSQL - Installationsfehler durch
    • marion
      marion
      Bronze
      Dabei seit: 27.01.2006 Beiträge: 120
      Die dort beschriebene Vorgehensweise habe ich jetzt mehrfach probiert (vorher aber auch schon). Nur habe ich das Programm ja noch nicht mal installiert. Also kann ich auch nicht deinstallieren. Es geht immer nur löschen. Noch irgendwelche Vorschläge? Habe auch versucht mein Passwort zu finden mit der anderen Problembehebung in den FAQ. Nichts zu machen!
    • marc4
      marc4
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2006 Beiträge: 2.125
      das heisst den benutzer postgres gibt es nicht, aber bei erneuter installation schreibt er, dass es ihn schon gibt?! ?(
    • phil8888
      phil8888
      Bronze
      Dabei seit: 30.05.2006 Beiträge: 65
      Mir ist sowas ähnliches während der Installation von postgreSQL8.2 auch passiert (hatte aber nichts mit der Passwortsache zu tun wie bei dir) Geh einmal wie folgt vor, vielleicht hilft es dir ja ...ich bin wie im Link"Installationsfehler" vorgegangen, nur habe ich zusätzlich postgreSQL auf nen Stick kopiert und alles runtergelöscht. Danach unter START>Systemsteuerung>Verwaltung>Dienste>Sekundäre Anmeldung>Start postgreSQL wieder drauf und bei mir ist es gegangen... Vielleicht hilft es dir ja
    • Temar
      Temar
      Bronze
      Dabei seit: 14.07.2006 Beiträge: 536
      Du musst den alten Postgres Benutzer löschen. Da es ein Service Account ist, kannst du den Benutzer in der Benutzerverwaltung nicht sehen (das geht nur mit Windows XP Pro). Mach folgendes: Start->Ausführen: cmd Dort tippst du: net user Du erhältst eine Liste aller Benutzer auf deinem Rechner. Jetzt löschst du alle Accounts, die irgendwas mit postgres zu tun haben. Heisst einer der Benutzer z.B. "postgres", dann gibst du ein: net user postgres /DELETE Dann löschst du noch den Ordner "c:\Programme\PostgreSQL", falls er existiert. Temar
    • marion
      marion
      Bronze
      Dabei seit: 27.01.2006 Beiträge: 120
      @phil: leider verstehe ich nicht genau, was du meinst. Stick= USB-Stick? Trotzdem: Danke für die Antwort. @Temar: Habe das jetzt probiert. Einmal ohne Leerzeile zwischen Postgres und "/", einmal mit Leerzeile. Das mit der Leerzeile scheint geklappt zu haben. Wenn ich diese Funktion mit dem cmd nochmals probiere, finde ich kein postgres mehr. Mal schauen, ob ich es dann heute noch schaffe, die Sache nochmal neu zu starten. Vielen Dank. Grüße marion