Mit welcher Pokerart sollte man anfangen? (sng`s,FL, NL)

    • savilona
      savilona
      Bronze
      Dabei seit: 18.06.2007 Beiträge: 37
      Hey,

      Eine ganz einfache Frage die mich seit längerem beschäftigt da ich mich nicht wirklich für eine Pokerart entscheiden kann.
      Wie habt ihr herausgefunden welchen am besten, ich sag mal, zu euch passt?
      SnG`s bzw. NL oder FL?
      Wenn ihr ein paar Ratschläge für mich habt währe es super!

      P.S. Ich glaub es gab vor längerer Zeit einen Artikel bei PS darüber leider finde ich ihn nicht mehr.
  • 26 Antworten
    • DieBibi
      DieBibi
      Bronze
      Dabei seit: 30.09.2007 Beiträge: 4.531
      nimm das, was dir am besten liegt und wo du dich am wohlsten fühlst. mehr gibt's dazu glaub ich nicht zu sagen...
    • DoctorAce2009
      DoctorAce2009
      Einsteiger
      Dabei seit: 24.05.2009 Beiträge: 75
      Spiel HORSE!
    • brontonase
      brontonase
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2006 Beiträge: 16.958
      Original von DoctorAce2009
      Spiel HORSE!
      8 game ist noch besser :D
    • savilona
      savilona
      Bronze
      Dabei seit: 18.06.2007 Beiträge: 37
      WTF? Egal vergesst es man scheint hier sowieso keine produktiven Antworten zu bekommen.
    • DoctorAce2009
      DoctorAce2009
      Einsteiger
      Dabei seit: 24.05.2009 Beiträge: 75
      Ich sag nur: probieren geht über studieren. Man kann dir ja auch nicht sagen was dein Lieblingsessen sein soll. Das musst du selber rausfinden.
    • puqi
      puqi
      Bronze
      Dabei seit: 13.01.2009 Beiträge: 376
      Original von savilona
      WTF? Egal vergesst es man scheint hier sowieso keine produktiven Antworten zu bekommen.
      Recht muss ich dir geben. Manche geistern hier einfach auch nur rum, um ihre Witzchen in jedem thread zu machen.

      In deinem Fall würde ich einfach alles Richtungen (evtl. Spielgeld) mal ausprobieren.
      Da musst du für deinen Typ das beste Spiel finden. Ich könnte mit Fixed Limit schon nichts anfangen, weils mir einfach zu langweilig ist. :D

      gruss
    • brontonase
      brontonase
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2006 Beiträge: 16.958
      Original von savilona
      WTF? Egal vergesst es man scheint hier sowieso keine produktiven Antworten zu bekommen.
      was erwartest du denn zu hören?

      wie doctorace vor mir schon sagte muss man selbst rausfinden was einem am meisten liegt/spaß macht
    • Normahl089
      Normahl089
      Bronze
      Dabei seit: 22.05.2009 Beiträge: 1.177
      Würde nicht mit SNGs anfangen um ehrlich zu sein.
      Denke Cashgame NL ist am besten zum anfangen und um die Grundlagen zu erlernen.
    • Arwed
      Arwed
      Bronze
      Dabei seit: 19.09.2007 Beiträge: 598
      http://de.pokerstrategy.com/strategy/others/1271/
    • w3cRaY
      w3cRaY
      Silber
      Dabei seit: 12.06.2007 Beiträge: 5.252
      Also: grundsätzlich gilt das gleiche wie damals bei den Warcraft 3, Starcraft o.Ä. Threads ("soll ich terra oder protos spielen, human oder nelf...?").... spiel das, was dir am meisten Spaß bringt.

      Ich kann nur aus einem Grund CG am Anfang empfehlen: ich denke, man kann einfacher von CG zu SnG umsteigen als umgekehrt.

      Greetz
    • apple37
      apple37
      Black
      Dabei seit: 05.03.2008 Beiträge: 1.493
      Original von puqi

      Ich könnte mit Fixed Limit schon nichts anfangen, weils mir einfach zu langweilig ist. :D


      lol
    • Nibbleron
      Nibbleron
      Bronze
      Dabei seit: 06.07.2007 Beiträge: 121
      Im Prinzip kommt es auch auf deinen Wissensstand an.

      Bist du noch Anfänger würde sich NL-Cashgame mit der Shortstack-Strategie anbieten, weil du die Grundprinzipien lernst, z.B. Ranges einschätzen, Gegnertypen und deren Lines etc. Gleichzeitig bist du selbst auf wenige Entscheidungen beschränkt und kannst dementsprechend nicht ganz so viele und vor allem teuere Fehler machen.

      SNGs solltest du wohl nur spielen wenn du das Einschätzen von Ranges bereits gut beherrscht... Auch sollte dir das ICM-Konzept kein "Bahnhofs-Begriff" sein, wenn du profitabel spielen willst. Und zu guter letzt solltest du wissen was Varianz ist und dass diese in SNGs stärker zuschlägt als zb im NL-Cashgame.

      Zu Fixed Limit kann ich selbst leider nicht viel sagen, aber wenn man hier im Forum so liest haben auch viele damit ihre Pokerkarriere begonnen, es muss also definitiv auch seine Vorzüge haben ;-)

      Ich selbst habe mit der Shortstack-Strategie im NL-Cash-Bereich begonnen und habe diese relativ lange gespielt, bis ich dann auf SNGs umgestiegen bin. Nach einer relativ langen Negativserie bin ich dann wieder auf NL-Cashgame umgestiegen und seitdem dort geblieben. Es schadet aber bestimmt nie mehrere Varianten auszuprobieren (und damit meine ich sich auch intensiv damit zu beschäftigen), weil man das Pokerspiel in seiner Favoriten-Variante ergänzen oder sogar verbessern kann...
    • puqi
      puqi
      Bronze
      Dabei seit: 13.01.2009 Beiträge: 376
      Original von apple37
      Original von puqi

      Ich könnte mit Fixed Limit schon nichts anfangen, weils mir einfach zu langweilig ist. :D


      lol
      Ach komm, mit dem Gefühl, dass bei der nächsten Karte auch mal schnell dein ganzes Stack drin sein kann, spielt es sich doch ganz anders, als wenn ich für günstig mir ständig die nächste Karte anschauen kann. Ist aber auch absolute Ansichtssache und lass mich raten du spielst FL.
    • savilona
      savilona
      Bronze
      Dabei seit: 18.06.2007 Beiträge: 37
      Original von brontonase
      Original von savilona
      WTF? Egal vergesst es man scheint hier sowieso keine produktiven Antworten zu bekommen.
      was erwartest du denn zu hören?

      wie doctorace vor mir schon sagte muss man selbst rausfinden was einem am meisten liegt/spaß macht
      siehe die Antwort von Arwed oder Nibbleron, danke an dieser Stelle, diesen Artikel bzw. so eine ähnliche Antwort wie im Artikel hätte ich erwartet. Also das man die Vor und Nachteile der Spielrichtungen aufschreibt. Aber wie jeder Mensch habe auch ich mich getäuscht und anscheinend von manchen Usern zu viel verlangt.

      Aber nun genug gejammert. Wird Zeit sich intensiver mit Pokern auseinander zu setzten.
    • t181241
      t181241
      Bronze
      Dabei seit: 21.02.2009 Beiträge: 693
      nichts gelesen hier

      Meine Meinung: FL auf den micros. Kannst dich komplett auf potodds und valuebetting konzentrieren und musst dich nicht auf betsizes usw. konzentrieren, später dann NL und SNGs
    • Frufru007
      Frufru007
      Bronze
      Dabei seit: 19.04.2006 Beiträge: 921
      FL auf den unteren Limit zu spielen ist vollkommener Blödsinn, man zahlt viel zu viel rake.
    • Segens
      Segens
      Black
      Dabei seit: 20.02.2006 Beiträge: 1.458
      Original von Frufru007
      FL auf den unteren Limit zu spielen ist vollkommener Blödsinn, man zahlt viel zu viel rake.
      spielt aber auch nur gegen Fische...

      FL ist definitiv die interessanteste Variante, da das Spiel auf allen Streets stattfindet und nicht nur am flop direkt all-in geschoben wird. Außerdem ist das Spiel nicht ganz so varianzlastig wie NL von daher auch besser für die Psyche. Und wenn mal wie ich bis 30/60 FL spielst, dann sind 20k pro Monat auch locker drin.

      Um deine BR allerdings vielleicht so auf 300-500$ erstmal zu pushen empfehle ich die SSS auf Stars oder FTP, da das auf den low-limits doch sehr schnell geht und auf den FL Micros eine Ewigkeit dauert.
    • draghkar
      draghkar
      Bronze
      Dabei seit: 16.08.2006 Beiträge: 12.432
      hier sind wieder mal die experten unterwegs...

      FL nicht so varianzlastig wie NL, großes kino.

      @topic:

      fang mit fl an, weil du ein feeling für das gesamte game kriegst und nicht nur durch preflop+flop actions.
    • PeeHTeeH
      PeeHTeeH
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2009 Beiträge: 1.410
      ich denke mit nl holdem bist du auf der sicheren seite.
      wenn dein ziel die highstakes sind würde ich mich gleich auf shorthanded oder hu konzentrieren, auch wenn es eventuelll schwieriger ist sich seine br damit aufzubauen und mit den swings klarzukommen.

      viel erfolg
    • 1
    • 2