Stratwechsel? Pokerroomwechsel? Ich muss was verändern - nur was?

    • funoxeyh
      funoxeyh
      Bronze
      Dabei seit: 23.03.2005 Beiträge: 87
      Hallo alle miteinander,

      nachdem ich nun seit mehr als 3 Jahren Pausen mal wieder aktiv angefangen habe, zu pokern, bräuchte ich mal eure Hilfe, welchen Weg ich demnächst einschlagen soll...

      (es folgt eine etwas längere aber meiner Meinung nach nötige Einführung)

      Ich spiele derzeit seit knappen 3 Monaten wieder SSS NL10 auf Fulltilt.

      Derzeit 6- bis 8-table ich ziemlich souverän (denke ich) und ziehe die SSS durch und weiche nur in einigen Fällen für Steals und Re-steals oder um die Pokertracker-stats der Gegner zu abusen von ihr ab.

      Ich spiele einigermaßen viele Hände im Monat (30k+) und bin durch die Boni ("Biggest Bonus Ever" und "Take 2") und Rakeback zwar deutlich im + (Bankroll derzeit um die 200$, angefangen vor ca. 3 Monaten mit 30$) ABER ich bin dennoch ein losing player (laut Pokertracker ca. 90$ down)

      Ich spiele derzeit nicht vorrangig für's Geld (wie auch, auf dem Limit) sondern um mich zu verbessern und möglichst viel Spielpraxis zu bekommen. Ich stehe in gutem Kontakt zu mehreren NL100 und NL200 Spielern, welche mir wertvolle Tipps geben und anhand meiner Graphs und den PokerTracker3 Werten auch mal ein paar Sachen auswerten. Die Jungs analysieren mir auch meine problematischen Hände, weshalb ich hier im Handsforum nur fleißig mitlese und nichts poste.

      Selbstverständlich bin ich nicht perfekt und würde keinesfalls von mir behaupten, ein vollkommener Pokerprofi zu sein und nur BadBeads kassiert zu haben. Leaks hab ich natürlich auch, keine Frage. Aber ich versuche ständig was dagegen zu tun und mich durch kontinuierliches Spielen zu verbessern.

      Wir sind nun zusammen zu dem Schluss gekommen, dass ich irgendwie weg muss von der SSS oder den Pokerroom wechseln muss. Wir haben uns mal einige Tage damit befasst, die Microtische auf Fulltilt zu analysieren und konnten zu verschiedensten Tageszeiten feststellen, dass auf allen Tischen nahezu IMMER mehr als 3 SSS-ler sitzen. Der Durchschnitt scheint so ~4 SSS-ler an sämtlichen Tischen zu sein. Table-Selection fällt da auf Fulltilt ja fast schonmal flach, weil man ansonsten mehr zeit mit dem Tischesuchen verbringt als eigentlich dran zu spielen. Selbst SpadeEye hilft da nicht allzuviel.


      Und nun, nach all dem Text, die Frage: Was tun?

      Den Pokerroom wechseln und dort mal paar Hands minen um zu sehen, wie es sich dort so verhält? (SSS gibts sicher überall)
      Eventuell die SSS verwerfen und auf BSS umsteigen? (würde aber evtl. wenig helfen, da aus den vielen SSS-lern ja eh nix rauszubekommen ist)
      Kann ich mich sonst irgendwie adjusten?

      Ich würde ziemlich gern so langsam anfangen, nicht nur auf mein Rakeback und die Boni zu vertrauen und auch mal ein paar Gewinne mit meinem Pokerspiel einstreichen.

      Hoffe die wall-of-text war nicht allzu nervig, aber ich wollte schon gern alles komplett erläutert haben, bevor ich hier irgendwelche flames kassiere ;/

      bin natürlich gern behilflich mit allen weiteren informationen

      Danke für jede Hilfe!
  • 5 Antworten
    • goldflair03
      goldflair03
      Bronze
      Dabei seit: 21.08.2008 Beiträge: 1.957
      analysiert mal die nl25 tische - als ich vor nem jahr dort angefangen habe gabs da deutlich weniger sssler als auf nl10...

      ansonsten ist es wohl nur auf stars besser.

      don's und fl solln auch gut brb-arten sein ;)
    • caesars
      caesars
      Bronze
      Dabei seit: 08.02.2007 Beiträge: 1.527
      soweit ich weiß, ist es nicht sinnvoll, sss auf NL10 FTP zu spielen. der zu zahlende rake ist verhältnismäßig zu hoch.
      ich selbst spiele NL25 auf FTP und mir kommt es vor, dass es dort softer zu spielen ist.
      probleme, dass zuviele SSSler an den tischen sitzen habe ich nicht.
      ich würde auf grund deiner bankroll auf NL25 aufsteigen.
    • Kobe
      Kobe
      Bronze
      Dabei seit: 16.02.2006 Beiträge: 223
      Spiele auch auf FTP NL25 SSS und kann das mit den vielen (bzw. wenigen Shorties) auf NL25 nur bestätigen. Spiele 9-12 Tables ohne zu viele SSS'ler!

      Musst mir nur vorher deinen Nick verraten, dass ich dich in Ruhe lasse! :D
      (oder du mich)
    • funoxeyh
      funoxeyh
      Bronze
      Dabei seit: 23.03.2005 Beiträge: 87
      danke schonmal für die antworten...

      es scheint ja eine übereinstimmende meinung zu geben, dass ich ruhig mal ein limit aufsteigen sollte - ich hatte bereits vor ein paar wochen mal versucht, auf nl25 fuss zu fassen, hab mich aber dort noch nicht allzu wohl gefühlt - ich glaube ich werde einfach mal weniger tische auf nl25 dann versuchen müssen und ein bisschen durchhalten
    • cristianrjx
      cristianrjx
      Bronze
      Dabei seit: 11.06.2006 Beiträge: 2.944
      ich spiele auch auf FT NL 10, hab jetzt ca. 38k haende SSS gespielt. mehr als gewinne durch rakeback und promos hab ich auch kaum gemacht. tableselection hab ich keine probs, da ich nachts spiele.

      es ging zwar nach einigen startschwierigkeiten gut los, und ich war auch gut up, aber in letzter zeit geht irgendwie gar nix mehr.

      ich spiele meist gerade soviel, um meinen iron man status zu halten, und dann FL um die verluste auszugleichen.
      komischerweise verliere ich meist die die favoritenhaende, gestern war wohl 9er tag, denn ich hab allein 4 mal mit QQ+ gegen 99 verloren. ab und zu spiele ich auch ein paar haende auf ner anderen plattform, da geht es komischerweise.
      ich gewinne natuerlich auch, meist raise ich , ich krieg nen caller, der auf die CB foldet. ganz selten gewinne ich auch mal ein AI, wenn bin ich meist nicht favorit z.b. AK vs AK und aufm flop kommt KK oder AJ vs AQ wo ich dann den jack hitte.

      seit einer woche laeuft das jetzt so. gestern war ich gefrustet, da hab ich mal ein paartische NL 5 aufgemacht, da ging es genauso weiter.