[BSS] NL100 FR Video, interesse für coachinggruppe

    • maxpowersXXX
      maxpowersXXX
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2007 Beiträge: 654
      Hi,
      ich spiele NL100 FR bei mansionpoker, habe aber noch vor nicht allzulanger zeit NL50 gespielt;
      auf NL100 bin ich insgesamt auf 40.000hände losing player mit -5bb/100
      auf NL50 war ich aber auf 110.000hände winningplayer mit 3.21bb/100.

      Ich bin an sich ein tighter spieler, der auf jedenfall noch eine Menge im Postflopspiel lernen muss, und der seine 3bet-werte erhöhen muss!!!
      Ich habe natürlich auch noch eine Menge anderer Schwächen, aber die will ich durch eine Art Coachinggruppe aufspüren...

      Mein Vorschlag:
      grundsätzlich darf natürlich jeder mein video anschauen, und seinen senf abgeben; aber für die, die vielleicht an einer lerngruppe interresiert sind:

      Jeder der mitmachen will, stellt nacheinander, nachdem das alte video bearbeitet und durchdiskutiert wurde, ein video rein, das dann besprochen wird, und wenn das dann durch ist, kommt eben wieder der nächste dran;
      Das ganze soll uns gegenseitig helfen, uns durch verschiedene Hände zu arbeiten, und die Hintergründe zu beleuchten.
      Es soll natürlich aber auch keine Verpflichtung sein, jeden Tag hier etwas schreiben zu müssen, sondern einfach ,wie es die zeit hergibt, hier reinzuschauen.
      Ich mache jetzt einfach mal den anfang mit dem ersten video, das ihr zerrupfen dürft;
      Es sind 2 teile, insgesamt 35minuten...
      es waren, denke ich schon ein paar interresante hände dabei;


      Hier erstmal der erste Teil:
      http://www.megaupload.com/?d=60LIQ3MX

      Und der 2te Teil:
      http://www.megaupload.com/?d=TYLGDRGO
  • 16 Antworten
    • maxpowersXXX
      maxpowersXXX
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2007 Beiträge: 654
      Ok, erstmal zu ersten Teil die letzte Hand:
      Grabbed by Holdem Manager
      NL Holdem $1(BB) Replayer
      SB ($49.65)
      BB ($207)
      UTG ($61.10)
      UTG+1 ($103)
      UTG+2 ($103)
      MP1 ($95.65)
      Hero ($103)
      MP3 ($104)
      CO ($101)
      BTN ($100)

      Dealt to Hero Q:diamond: Q:heart:

      fold, fold, fold, MP1 raises to $3, Hero raises to $9, fold, fold, fold, fold, fold, MP1 calls $6,

      FLOP ($19.50) 5:spade: 3:diamond: 3:spade:

      MP1 bets $9.75, Hero calls $9.75,

      TURN ($39) 5:spade: 3:diamond: 3:spade: 2:spade:

      MP1 bets $19.50, Hero calls $19.50,

      RIVER ($78) 5:spade: 3:diamond: 3:spade: 2:spade: 9:heart:

      check, Hero bets $25, MP1 calls $25,

      MP1 shows K:club: 3:club:
      (Flop 91.1%, Turn 95.5%)

      Hero shows Q:diamond: Q:heart:
      (Flop 8.9%, Turn 4.5%)

      MP1 wins $125

      Seine stats: 33/11/0/1.6 auf 87hände (VPIP/PFR/3b/AF)

      Er callt meine 3bet, wodurch ich ihm erstmal eine recht gute range gebe, da er ja bisher auch nur 11% PFR hat, da wird seine 3bet callingrange wohl auch nochmal etwas tighte sein(dachte ich zu dem zeitpunkt...)
      Jetzt kommt mit dem flop eigentlich nichts gefährliches: pocket 3er sind unwahrscheinlich; mit 3x wird er sonst wohl kaum callen; 55 wäre evtl möglich, wobei er dann ja auch ch/c, oder ch/r spielen könnte; es ist gut möglich, dass er einen flushdraw(AT+,9T+) hält, oder dass er overpairs hält (99+?);
      dies ist, denke ich schon eine sehr tighte range für ihn; und gegen diese hätte ich 52%;
      wenn wir jetzt noch weitere flushdraws dazunehmen, oder 66+ annehmen, oder sogar AK hinzunähmen, sähe das ganze noch deutlich besser aus;
      Am turn hätten wir im worst case jetzt nur noch 40%, mit ein paar mehr pockets aber schon wieder >50%; er bettet wieder nur 1/2 pot, was ich eigentlich schon als schwäche deute gegen vermutlich schlechte spieler, also kann ich auch hier nochmal callen;
      am R checkt er jetzt nurnoch, jetzt ist die frage, ob wir hier nochmal auf value betten können, oder wir behind checken sollten; dadurch, dass ich eine sehr kleine bet setze denke ich, dass er auch noch mit schlechteren händen callen kann, auf einen push von ihm hätte ich dann allerdings eine eklige situation, daran habe ich nicht gedacht, als ich gebettet habe :f_mad:

      wie spielt ihr die hand denn?
    • maxpowersXXX
      maxpowersXXX
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2007 Beiträge: 654
      ok, und hier die 99 Hand in Teil2 bei Minute 12:21;

      Grabbed by Holdem Manager
      NL Holdem $1(BB) Replayer
      SB ($80.25)
      BB ($125)
      UTG ($91.95)
      UTG+1 ($99)
      UTG+2 ($100)
      MP1 ($98.50)
      Hero ($149)
      MP3 ($150)
      CO ($117)
      BTN ($82.75)

      Dealt to Hero 9:heart: 9:spade:

      fold, fold, fold, fold, Hero raises to $3, fold, CO raises to $9, BTN calls $9, fold, fold, Hero calls $6,

      FLOP ($28.50) 5:spade: 4:spade: T:heart:

      check, CO bets $19, BTN folds, Hero folds,

      CO wins $27.10

      wir müssen 6$ callen, um den 22$ pot gewinnen zu können; beide gegner haben einen großen stack. wir müssen nach der call20 regel 120$ gewinnen können, wenn wir ein set treffen. Das ist denke ich auf jedenfall möglich, wenn wir dwaine eine recht tighte range geben;
      geben wir ihn zum beispiel AA, und er geht damit auch broke, dann hätten wir 130$ gewonnen, wenn wir callen und das set treffen, und 6$ verloren, wenn wir callen, und den flop unimproved folden;
      Natürlich hat er nicht immer AA, aber wir müssen ihn ja auch glaube ich nur jedes 5te? mal stacken können, dass die call20 regel greift;
      also, ich denke, dass der call nur auf set value profitabel ist...(wir haben ja auch noch einen loosen caller, der evtl mit Ax und toppair broke gehen kann...)
    • tricil
      tricil
      Bronze
      Dabei seit: 04.10.2008 Beiträge: 383
      Zunächst mal finde ich es toll, dass du versuchst, auf diesem Weg eine Coachinggrupe zu bilden und wünsche dir hierfür viel Erfolg. Ich spiele selbst - wenn es mal nicht gerade ganz schlecht läuft ;) - auf Fulltilt NL100 und NL200 Fullring, bin aber ehrlich gesagt zu inaktiv, um zu seiner Gruppe wirklich beizutragen. Nichtsdestotrotz kommentier ich mal schnell deine beiden Händ.

      Zu QQ:

      Ich denke, die 3-Bet kann man preflop machen, zu mal der Gegner sich ja auch anscheinend gerne Flops ansieht. Mit der Range-Analyse solltest du allerdings konsequent sein: Wenn du am Flop glaubst, er könnte Flushdraws und 99+ halten, hast du am River definitiv keine Value-Bet mehr, denn außer TT und JJ schlägst du ja nichts. Ich verstehe allerdings auch nicht, warum du am Flop nur callst. Wenn du ihn wirklich auf diese Range setzt, ist das doch der ideale Zeitpunkt, um das Geld in die Mitte zu kriegen. Jede höhere Karte und jedes Spade killt dir doch sonst die Action.

      Zu 99:

      Das ist preflop meines Erachtens nach ein klarer Fold auf die 3-Bet. Du weißt doch gar nicht, ob der Gegner hier einen reinen Squeeze macht oder ob er auf Value 3-bettet. Außerdem müsstest du ihn für einen Call wesentlich häufiger als jedes 5. Mal stacken können (zur Erinnerung: Ein Set triffst du in etwas weniger als 1/8 Fällen). Auch der vermeintlich loose Button muss mit der Einschätzung von "Ax" erstmal was treffen, damit du von ihm Geld kriegst. Wenn du dir jetzt mal ausrechnest, wie viele Flops tatsächlich mit A9x kommen, solltest du relativ schnell begreifen, dass du hier eigentlich nur folden kannst.

      Wenn ich mal wieder ein bisschen mehr Zeit habe, lade ich mir vielleicht auch noch dein Video, aber momentan kann ich da leider nichts versprechen.
    • maxpowersXXX
      maxpowersXXX
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2007 Beiträge: 654
      erstmal danke für deinen beitrag;
      zu QQ: ich setze ihn ja nicht nur auf 99+ und flushdraws; durch die 1/2 potsize donks von ihm denke ich nicht, dass er großartig was hat; ich denke, dass er mich billig aus der hand treiben will; ich glaube, dass er genausogut auch AK oder AQ halten kann; ich denke am turn sogar, dass der ihm auf keinen fall weitergeholfen hat, da er wieder nur 1/2 potsize bettet; fische tendieren eigentlich dazu, dann größer zu betten, wenn sie was gehittet haben.
      Das ist natürlich auch nur eine vermutung; die frage ist, wie ihr seine range einschätzt. Ich habe es im ersten post falsch geschrieben, ich setze ihn nicht nur auf 99+ und flushdraws...ich wollte nur zeigen, ab welcher range wir ihn schon profitabel callen können

      zu 99: wenn du das video nicht geschaut hast, dann hier erstmal die stats des 3betters (er squeezed nicht, da mich ja noch keiner gecallt hat):
      20/16/6.4 auf 1,2k hände (VPIP/PFR/3bet)
      der caller: 38/8 auf 25hände (VPIP/PFR)

      gut, die range des callers kann sehr loose sein, aber ich glaube, die des 3betters ist recht tight; und wenn ich mein set treffe, stehen die chance(finde ich) recht gut, dass ich ihn auch stacken kann...
    • partylion
      partylion
      Bronze
      Dabei seit: 21.10.2008 Beiträge: 2.906
      QQ raise ich den Flop, da ich kein Spade am Turn sehen will und geh dann auch broke.

      99 würde ich aus MP2 auf 4BB openraisen und dann ist natürlich ein klarer Setvalue call gegen 2 Fullstacks.
    • sgejasi
      sgejasi
      Bronze
      Dabei seit: 11.06.2007 Beiträge: 4.685
      Erstmal Danke für das gepostete Video!
      Die Idee mit den verschiedenen Videos von mehreren Usern hier posten und dann zu diskutieren halte ich für etwas kompliziert. Warum machst du diesen Thread nicht einfach zu DEINEM VIDEO-Thread? Du postest hier einfach deine Videos und präsentierst sie der der Community.

      Dein Anfangspost könnte übrigens fast von mir sein ;) Hab auch NL50 ganz gut geschlagen (mit PS.de NIT-Style eben ) aber dann eben auch gemerkt, dass auf NL 100 ein anderer Wind weht. Sehe mich auch (noch) vor allem als NL 100- Postflopfisch :( Aber die Hoffnung stirbt zu letzt.

      Vielleicht haste ja mal Bock auf ein UsertoUser-Coaching? kannst mir ja mal bei Interesse ne PM hier schicken.

      Hier mal meinen Senf zum Video (ohne Gewähr auf +EV Richtigkeit )

      Video 1:

      4:06 AK: im SB, 3bet ja, aber höher vor allem da oop

      8:15 9Qs : oop ist das ein instamuck, würde da garnet dran denken das zu callen - Fisch hin oder her

      11:15 QQ: Preflop raise ich auf 10$, will nicht, dass er auf Setvalue callen kann. Am Flop raise drüber, weil: Protection gegen A, K und Flush. Ein Pocket und ein FD foldet er hier ohnehin nicht. Und sonst kriegen wir auf den weiteren Streets sowieso kein Geld, wenn er AK oder sowas hat

      Wie gespielt am Turn auf jeden Fall raisen, um vor dem One-Card Flush zu protecten......Randbemerkung: Aber sehr cool geblieben nach dem Showdown.. wäre bei mir wohl nicht so gewesen :evil:

      Video 2:

      1:46: 97s: klarer First raise vom CO....nicht immer so schnell auf checkfold

      5:22: 99: Hätte ich einfach auf Setvalue gecallt im schönen MWP. Dadurch, dass du oop agieren musst, würde ich den Gedanken mit der 3bet ganz schnell verwerfen. Und wenn 3bet, dann hätte ich es höher gemacht. Aber oop isses halt echt nicht so gut imo

      14:08: AQ: Finde die 3bet okay (größer, aber das sagste ja schon), aber was spricht gegen einen Call IP gegen die Nit und vielleicht Overcall von dem Fisch? Ich sag jetzt nicht, dass es besser sei, aber hab diese Alternative bei deinen Überlegungen nur ein wenig vermisst.

      15:19: A2s: Damit raise und isoliere ich den UTG-Limper, lässt sich mit Initiative doch viel besser postflop spielen. Und wenn er vorm Flop foldet - noch besser ;)


      Zu den Betsize: Ist sicher Geschmacksache und dein 3,50, 3 und 2,40 sicher okay. Aber ich persönlich finde die 2,40 finde ich fast zu klein. Die Leute callen einfach auf den Limits noch zu viel. Auch wenn ich steale will ich ja eine gewisse FE erzeugen und die habe ich imo mit 3 mehr. Ich persönlich handhabe es so: 3 ab CO und BU und alles andere 3,50. Gegen Shortstackspieler in der Blinds raise ich im Übrigen auf 2.50

      Gut fand ich übrigens (also natürlich auch noch viele andere Sache, aber wäre ja quatsch das alles zu posten hier) die Art, wie du deine Notes machst. Muss bei mir auch besser werden. Schreib immer so kompliziert :D
      So, das war es erstmal. Hoffe auf weitere Videos!
    • maxpowersXXX
      maxpowersXXX
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2007 Beiträge: 654
      wow, langsam kommt doch noch leben in den thread...
      also, erstmal danke für eure analysen:

      zu partylion:
      QQ hand: ja, ihr habt ja recht: ich muss mich am flop entscheiden, ob ich bereit bin, gegen ihn broke zu gehen, oder nichtt; und nach meiner range einschätzung bin ich ja bereit, also muss ich auch gleich schon am flop das geld reinschieben, um ihn nicht kostenlos eine weitere karte sehen zu lassen;
      da hab ich eindeutig schonmal ziu vorsichtig gespielt...

      99 hand: das mit der preflop betsize ist denke ich geschmacksache, man muss halt nur konsequent sein... ich bette in MP halt immer 3BB, und early 3,5BB;
      denke nicht, dass ich mehr gewinn mache, wenn ich immer 4BB bette, oder?
    • partylion
      partylion
      Bronze
      Dabei seit: 21.10.2008 Beiträge: 2.906
      Original von maxpowersXXX
      denke nicht, dass ich mehr gewinn mache, wenn ich immer 4BB bette, oder?
      Der Pot ist halt am Flop größer und wir können dadurch größere Valuebets setzen.

      Bsp.:

      Raise auf 3bb:

      Hero raises, V callt

      FLOP(Pot:7,5bb)
      Hero bets 5bb, V callt

      TURN(Pot:17,5bb)
      Hero bets 12bb, V callt

      RIVER(41,5bb)
      Hero bets 21bb, V callt

      Final Pot (83,5bb)



      Raise auf 4bb:

      Hero raises, V callt.

      FLOP(Pot:9,5bb)
      Hero bets 6bb, V callt

      TURN(Pot:21,5bb)
      Hero bets 14bb, V callt

      RIVER(49,5bb)
      Hero bets 25bb, V callt

      Final Pot (99,5bb)

      => Bei gleicher Bet größe in % an Flop(66%), Turn(66%) und River(50%) ist der Pot mit einem 4bb Preflopraise um 16bb größer
    • maxpowersXXX
      maxpowersXXX
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2007 Beiträge: 654
      zu sgejasi:
      danke, dass du mein video angeschaut hast :D
      dein vorschlag mit einem eigenen video-thread ist natürlich auch gut, aber ich dachte halt, dass evtl mehr leute bereit sind, sich mein video anzuschauen, wenn ich dann auch ihre videos anschaue...
      interesse habe ich auf jeden fall auch ein user2user coaching, schreib dir mal ne mail...

      zum video:

      4:06 AK: im SB, 3bet ja, aber höher vor allem da oop

      ja, du hast recht, ich habe postflop keine position, und muss deshalb höher 3 betten...wäre ich am BU, dann ist die höhe, denke ich aber ok. wären 11$ in ordnung, oder noch mehr?

      8:15 9Qs : oop ist das ein instamuck, würde da garnet dran denken das zu callen - Fisch hin oder her

      jo, muss ich dir im nachhinein recht geben, mich hat nur die kleine betgröße, und der autoposter geblendet; aber tendentiell neige ich schon dazu, gegen fische looser zu callen mit spekulativen händen, um bei einem hit möglichst viel geld zu gewinnen, und bei keinem hit einfach günstig folden zu können;

      11:15 QQ: Preflop raise ich auf 10$, will nicht, dass er auf Setvalue callen kann. Am Flop raise drüber, weil: Protection gegen A, K und Flush. Ein Pocket und ein FD foldet er hier ohnehin nicht. Und sonst kriegen wir auf den weiteren Streets sowieso kein Geld, wenn er AK oder sowas hat Wie gespielt am Turn auf jeden Fall raisen, um vor dem One-Card Flush zu protecten......Randbemerkung: Aber sehr cool geblieben nach dem Showdown.. wäre bei mir wohl nicht so gewesen Teufel

      ah, ok, da hast du ja schon meine frage beantwortet: du würdest also auf 10$raisen;
      zum flop: hab ich ja schon im beitrag vorher geschrieben, und ham ja auch schon meine vorredner gesagt; hoffe, dass ich es das nächste mal besser mache :-)

      Video 2: 1:46: 97s: klarer First raise vom CO....nicht immer so schnell auf checkfold

      ja, kann man machen, denke aber nicht, dass der wirklich so klar ist... immerhin hat der BB 28/11er stats, was ja jetzt nicht soo tight ist, und alle 3 nachfolgenden gegner haben einen fold to conti flop-wert von <60%, was dann eine evtl postflop-conti auch nicht so profitabel macht...
      (gut, ich muss zugeben, dass ich das beim autofold-anklicken noch nicht beachtet hatte, aber im nachhinein finde ich den fold nicht so verkehrt, ist aber bestimmt auch kein autofold)

      5:22: 99: Hätte ich einfach auf Setvalue gecallt im schönen MWP. Dadurch, dass du oop agieren musst, würde ich den Gedanken mit der 3bet ganz schnell verwerfen. Und wenn 3bet, dann hätte ich es höher gemacht. Aber oop isses halt echt nicht so gut imo

      gut, die betsize hatten wir ja schon, da hast du recht;
      aber wenn du sagst, dass du da oop lieber auf set-value callst, da du bei einer 3bet ja oop bist, dann kann ich das grad nicht so nachvollziehen;wenn du callst, dann bist du ja auch oop, und kannst schlecht das maximale geld bei einem hit holen, und wenn du nicht triffst, dann musst du meistens ch/f spielen;
      wenn ich jetzt aber 3bette, dann kann ich einmal schon preflop gewinnen, und zum anderen kann ich da mit einer conti relativ glaubhaft versuchen, eine sehr gute hand zu repräsentieren...gut, ich investiere dafür natürlich auch mehr geld, und mit einem ch/r am flop, wenn ich preflop nur calle komme ich genauso auf ca.20$, wenn ich das als bluff versuche...
      hm, wenn ich jetzt c, ch/r bluff vergleiche mit 3b, contibluff, dann investiere ich quasi bei beiden gleich viel geld, habe im ersten fall den nachteil, dass ich gegen 2 gegner spiele und keine preflop FE habe, allerdings den vorteil, dass das ch/r extrem stark ausschaut...
      also, ich bin grad überfragt, aber vom gefühl her finde ich noch meine 3bet besser;
      BITTE UM HILFE!!!

      14:08: AQ: Finde die 3bet okay (größer, aber das sagste ja schon), aber was spricht gegen einen Call IP gegen die Nit und vielleicht Overcall von dem Fisch? Ich sag jetzt nicht, dass es besser sei, aber hab diese Alternative bei deinen Überlegungen nur ein wenig vermisst.

      gegen einen call IP spricht, dass ich die Nit einfach hasse, ich komme postflop im moment noch garnicht mit dem zurecht, und wenn ich schonmal so einen großen fold to 3bet wert habe, dann will ich den auch ausnutzen

      15:19: A2s: Damit raise und isoliere ich den UTG-Limper, lässt sich mit Initiative doch viel besser postflop spielen. Und wenn er vorm Flop foldet - noch besser Augenzwinkern

      A7s meinst du wohl: und, ja, wie ich mir den ausschnitt grad angeschaut habe, muss ich sagen, war ich auch verwundert, dass ich da nur gecallt habe, also wäre die hand vor 1 minute passiert, dann hätt ich auch geraist; aber ich denke auch nicht, dass man mit einem call einen fehler macht, oder?

      die betsizes: hab ich vorhin auch schon was geschrieben, also ich glaube echt nicht, dass das was ausmacht, ob man jetzt bissl mehr, oder weniger bietet, sollte halt nur einheitlich sein, und nicht kartenbedingt;
      achja, und zu den qutes gibts auch irgendwo hier einen artikel dazu, den hab ich mir durchgelesen, und mir ein paar abkürzungen gemerkt, und schon hats viel besser geklappt; vorher musste ich auch immer erst ewig lesen, bis ich meine notes gecheckt hab :f_biggrin:
    • maxpowersXXX
      maxpowersXXX
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2007 Beiträge: 654
      ja, klar kommt mehr geld rein, wenn ich immer gecallt wede, egal wa sich bette;
      aber vielleciht schrecken die 4$ halt auch ein paar leute ab, die bei 3,50 gecallt hätten, oder folden dann bei ner flop-conti, bzw. callen halt nicht einfach nur mal auf gut glück mit highcards;
      klar ist das nur eine geringe anzahl der hände, aber müsste da alles im endefekt nicht auf das gleiche rauskommen?
    • sgejasi
      sgejasi
      Bronze
      Dabei seit: 11.06.2007 Beiträge: 4.685
      Original von maxpowersXXX


      Video 2: 1:46: 97s: klarer First raise vom CO....nicht immer so schnell auf checkfold

      ja, kann man machen, denke aber nicht, dass der wirklich so klar ist... immerhin hat der BB 28/11er stats, was ja jetzt nicht soo tight ist, und alle 3 nachfolgenden gegner haben einen fold to conti flop-wert von <60%, was dann eine evtl postflop-conti auch nicht so profitabel macht...
      (gut, ich muss zugeben, dass ich das beim autofold-anklicken noch nicht beachtet hatte, aber im nachhinein finde ich den fold nicht so verkehrt, ist aber bestimmt auch kein autofold)

      Klar, sicher kein MUSS. Aber bist mir halt in der Situation echt zu schnell auf den Foldbutton ;)

      5:22: 99: Hätte ich einfach auf Setvalue gecallt im schönen MWP. Dadurch, dass du oop agieren musst, würde ich den Gedanken mit der 3bet ganz schnell verwerfen. Und wenn 3bet, dann hätte ich es höher gemacht. Aber oop isses halt echt nicht so gut imo



      gut, die betsize hatten wir ja schon, da hast du recht;
      aber wenn du sagst, dass du da oop lieber auf set-value callst, da du bei einer 3bet ja oop bist, dann kann ich das grad nicht so nachvollziehen;wenn du callst, dann bist du ja auch oop, und kannst schlecht das maximale geld bei einem hit holen, und wenn du nicht triffst, dann musst du meistens ch/f spielen;
      wenn ich jetzt aber 3bette, dann kann ich einmal schon preflop gewinnen, und zum anderen kann ich da mit einer conti relativ glaubhaft versuchen, eine sehr gute hand zu repräsentieren...gut, ich investiere dafür natürlich auch mehr geld, und mit einem ch/r am flop, wenn ich preflop nur calle komme ich genauso auf ca.20$, wenn ich das als bluff versuche...
      hm, wenn ich jetzt c, ch/r bluff vergleiche mit 3b, contibluff, dann investiere ich quasi bei beiden gleich viel geld, habe im ersten fall den nachteil, dass ich gegen 2 gegner spiele und keine preflop FE habe, allerdings den vorteil, dass das ch/r extrem stark ausschaut...
      also, ich bin grad überfragt, aber vom gefühl her finde ich noch meine 3bet besser;
      BITTE UM HILFE!!!
      Naja, nach dem UTG-Raise gibst ja vor dir noch den Coldcaller im CU und wenn du auch nur callst, dann bekommt der BB so gute odds, dass er oft auch noch callt (okay, in deinem Fall ist er ja wohl mit einem Monster aufgewacht, aber das vergessen wir mal ;) ) D.h. du bist in einem Multiwaypot mit UTG-raiser. Wenn du jetzt das Set triffst, dann ist die Chance recht hoch, dass du deinen Payout bekommst. Ich gebe dir recht, wenn "Call auf Setvalue" oop im Grunde nicht so pralle ist, da man aus der Position schlecht Value mit seinem Set bekommt. Aber in diesem Fall ist es ein MWP mit einem Pocket und damit, finde ich zumindest, kann man das oop-sein vernachlässigen. Was noch dazu kommt ist, dass du ein relativ hohes Pocket hast, was bei einem Flop wie 496 und vier Villians am Flop recht nett werden kann. Stichwort Set over Set ;)

      Dein Haupt- und eigentlich einziges Argument für die 3-bet ist der hohe 3-bet-fold Wert von Villian. Das führt mich auch immer in Versuchung, aber in dem Fall sehe ich dann schon erstmal, dass er UTG kommt und gebe ihm dann ne starke Range und call lieber auf Setvalue eben + eben aufgrund der oben angeführten Gründe einen netten MWP zu bekommen.
      [/quote]
      14:08: AQ: Finde die 3bet okay (größer, aber das sagste ja schon), aber was spricht gegen einen Call IP gegen die Nit und vielleicht Overcall von dem Fisch? Ich sag jetzt nicht, dass es besser sei, aber hab diese Alternative bei deinen Überlegungen nur ein wenig vermisst.


      gegen einen call IP spricht, dass ich die Nit einfach hasse, ich komme postflop im moment noch garnicht mit dem zurecht, und wenn ich schonmal so einen großen fold to 3bet wert habe, dann will ich den auch ausnutzen
      Jo, hätte selbst in deinem Fall wohl auch eher ge3bettet, aber habe eben vermisst, dass du es nicht mal in Erwägung gezogen hast, nur zu callen. Es geht ja nicht nur darum: "Wie gewinne ich den Pot gegen die Nit sofort" sondern auch: "Wie gewinne ich möglichst viel von der Nit in dem Spot" ;) Zu dem Thema hab ich ne Hand letztens gepostet. Da wurde viel dazu geschrieben. Fall liegt vielleicht bisschen anders, aber zumindest ähnlich. Vielleicht kannste ja die eine oder andere Anregung für solche Situationen dazu finden: FR NL 100 AJo Reg isoliert Midstack --> 3-bet?

      15:19: A2s: Damit raise und isoliere ich den UTG-Limper, lässt sich mit Initiative doch viel besser postflop spielen. Und wenn er vorm Flop foldet - noch besser Augenzwinkern


      [QUOTE]
      A7s meinst du wohl: und, ja, wie ich mir den ausschnitt grad angeschaut habe, muss ich sagen, war ich auch verwundert, dass ich da nur gecallt habe, also wäre die hand vor 1 minute passiert, dann hätt ich auch geraist; aber ich denke auch nicht, dass man mit einem call einen fehler macht, oder?
      [/quote]Naja, was heißt Fehler. Es ist halt ne Stilfrage denke ich. Ich persönlich mag es halt lieber, wenn ich mit Initiative mir den Flop anschaue. Es hat eben zwei große Vorteile:

      1. Ich gewinne den Flop oft genug Postflop (und sicher öfter, als wenn ich mitlimpe und am Flop was treffe)

      2. Ich gewinne oft genug, dann durch die CB am Flop, wenn ich vorher geraist habe

      die betsizes: hab ich vorhin auch schon was geschrieben, also ich glaube echt nicht, dass das was ausmacht, ob man jetzt bissl mehr, oder weniger bietet, sollte halt nur einheitlich sein, und nicht kartenbedingt;
      Klar, wenn du damit zurecht kommst, dann passt es ja :)
    • maxpowersXXX
      maxpowersXXX
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2007 Beiträge: 654
      dem habe ich eigentlich nichts hinzuzufügen;
      und so sachen, wie AQo, oder dein AJo bleibt wohl geschmackssache;
      achja, bei der 99 hand hast du mich überzeugen können;
    • tpmania
      tpmania
      Bronze
      Dabei seit: 29.06.2007 Beiträge: 796
      ist hier eine fr-couching gruppe entstanden? hat jemand interesse?
    • Caysche
      Caysche
      Bronze
      Dabei seit: 13.09.2008 Beiträge: 689
      Ich hätte auf jeden Fall Interesse!

      spiele nl50-200 auf Stars BSS
    • Belg
      Belg
      Platin
      Dabei seit: 16.02.2008 Beiträge: 4.333
      Original von Caysche
      Ich hätte auf jeden Fall Interesse!

      spiele nl50-200 auf Stars BSS
      auch interesse
    • maxpowersXXX
      maxpowersXXX
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2007 Beiträge: 654
      hi,
      sry, dass es so lange gedauert hat... hab schon lang nicht mehr hier reingeschaut;
      also, es hat sich noch nicht wirklich was entwickelt. seitdem habe ich nur ein paar mal mit sgejasi gespielt, und wir haben uns gegenseitig über die schulter geschaut...
      ham halt spontan, wenn wir beide in skype waren, mal bissl geredet und dabei gespielt...
      ich finde, dass das recht interresant immer war, und auch sicher was bringt, mit jmd darüber zu reden;

      könnt mich ja mal in skype adden, wenn ihr wollt (schreibt mir einfach mal ne pm),
      und wenn jmd lust hat, kann er hier ja auch mal ein video in dem thread reinstellen, ich werds mir anschauen...