FR vs SH

    • Noonien
      Noonien
      Bronze
      Dabei seit: 01.01.2007 Beiträge: 4.616
      Welche Vor und Nachteile seht ihr denn zw FR und SH (spiele aktuell NL25, 6 tabling ) .
      Also mir persönlich gefällt die Aktion bei SH, das schnelle Spiel.
      Nur habe ich momentan einen schlimmen Down, kein Straight hält, kein Flush und kein Fullhouse .
      Da kann ich auch gleich FR spielen wenn nichtmal solche Hände halten :)
      Gibts den nirgendwelche Vorteile die FR bringt ?
      Wollte eigentlich weg von FR da ab NL50 auf einigen Seiten eh nur wenig FR angeboten werden .
      Aber vielleicht mal wieder zwischendurch .... :)
  • 4 Antworten
    • karsten76
      karsten76
      Bronze
      Dabei seit: 05.08.2009 Beiträge: 106
      Ich habe nur kurz FR gespielt und bin dann gleich auf SH umgestiegen.
      Spiele seit 01.09.09 bin noch NL 4.

      Mir gefällt, dass man loser spielen kann und mehr Karten pro Stunde.
      Es gibt keine SSSler.

      Den einzigen Nachteil den ich in SH sehe ist, dass man öfter die Blinds zahlen muss.

      Ich würde das spielen, was mir besser gefällt.
    • BigShowT
      BigShowT
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2006 Beiträge: 140
      fullring weniger swingy ? hab ich mal im rennwurm thread gelesen ...
    • sgejasi
      sgejasi
      Bronze
      Dabei seit: 11.06.2007 Beiträge: 4.685
      Glaube, dass Thema wird nur noch von "KK preflop broke gehen?" in der Häufigkeit getoppt :D

      Aber ich bin mal nicht so:

      1. Spiele das, was die Spaß macht und dir Freude bereitet, dich weiter zu entwickeln

      2. FR und SH sind BEIDES sehr profitable Spielweisen. Swinginger ist sicherlich SH, da du öfter als im FR nicht unbedingt mit der Nuts um ganze Stacks kämpfst

      3. Wenn dir FR zu "langweilig" ist, dann kannste mehr Tische spielen. Netter Nebeneffekt: Mehr Rakeback/Punkte whatever

      4. Das Gerücht: Auf FR gibts keine/wenig Fische... muhahahahaha... Klar, manchmal ist Tableselection von Nöten, aber ich (kann halt bisher nur bis FR NL100 reden) hab immer 2-3 Volldonks am Tisch hocken

      5. Die Aussage: "Auf SH lernt man besser mit postflop-Situationen umzugehen" Das mag sicherlich zutreffen. Eben, da du öfter in diese eingebunden wirst.

      So, dass waren meine TOP 5 zu dem Thema ;) Ich persönlich spiele FR, weil ich es einfach gemütlicher finde. Hab kein Bock auf ständige 3- und 4-bets preflop. Außerdem mag ich nicht so krasse Swings in der Bankroll.. wobei die auch bei FR nicht ohne sein können... täusch dich da nicht :)

      Alles in allem: Punkt 1 ist entscheident
    • Noonien
      Noonien
      Bronze
      Dabei seit: 01.01.2007 Beiträge: 4.616
      Original von sgejasi
      Glaube, dass Thema wird nur noch von "KK preflop broke gehen?" in der Häufigkeit getoppt :D

      Aber ich bin mal nicht so:

      1. Spiele das, was die Spaß macht und dir Freude bereitet, dich weiter zu entwickeln

      2. FR und SH sind BEIDES sehr profitable Spielweisen. Swinginger ist sicherlich SH, da du öfter als im FR nicht unbedingt mit der Nuts um ganze Stacks kämpfst

      3. Wenn dir FR zu "langweilig" ist, dann kannste mehr Tische spielen. Netter Nebeneffekt: Mehr Rakeback/Punkte whatever

      4. Das Gerücht: Auf FR gibts keine/wenig Fische... muhahahahaha... Klar, manchmal ist Tableselection von Nöten, aber ich (kann halt bisher nur bis FR NL100 reden) hab immer 2-3 Volldonks am Tisch hocken

      5. Die Aussage: "Auf SH lernt man besser mit postflop-Situationen umzugehen" Das mag sicherlich zutreffen. Eben, da du öfter in diese eingebunden wirst.

      So, dass waren meine TOP 5 zu dem Thema ;) Ich persönlich spiele FR, weil ich es einfach gemütlicher finde. Hab kein Bock auf ständige 3- und 4-bets preflop. Außerdem mag ich nicht so krasse Swings in der Bankroll.. wobei die auch bei FR nicht ohne sein können... täusch dich da nicht :)

      Alles in allem: Punkt 1 ist entscheident
      LOL mein KK Thread bleibt hier wohl für immer in den Köpfen :)

      Jo aber hast scho recht. Ich hab jetzt grad mal wieder Lust auf FR also spiel ichs.
      Bin zwar auch auf SH winning player, aber wenn ich in einer Pokervariante nen argen Down habe dann wechsel ich mal gerne zu einer anderen für einige Zeit.
      Ich glaube auch das dies nicht ganz sinnlos ist, da bei vielspielen die Gegner dementsprechend viel aktuelle Daten von einem haben und diese natürlich gegen einen einsetzen können.