Es geht nicht voran- tipps im Umgang mit Varianz?

    • sommermeer
      sommermeer
      Bronze
      Dabei seit: 26.11.2006 Beiträge: 3.937
      Sers Leute.
      Solangsam nervts mich irgendwie.
      Spiel jetzt schon seit fast 1k sng breakeven.

      Hier mal der mein Gesamtgraph seit Juni:



      Hab zwar nich so viel gespielt (August gar nicht) - aber was mich einfach total ankotzt ist mein Stundenlohn. Ich spiel Stakes von 11-22 Dollar und ich hab seit Juni einen sagenhaften Stundenlohn von 5,72$ bei 10-14 Tabling mit einem roi von 5,3%.


      Ich bin von meinem Spiel überzeugt und ich warte nur auf den Tag, ab dem es endlich wieder fuckn normal oder besser läuft. Ich lasse kaum+ev spots aus- so erklär ich mir auch diese viel großen Swings.

      Warum ich hier poste?

      Das ist mein Okober Graph- nur 16$ Turbos 18max auf Stars.


      Laut hm bin ich insgesamt etwa 40 buyinns unter EV (auf 356 SNG).


      Wie ich mich gerade fühle?
      Ich beschribe das mal so.. Es ist wie in einem Topf voll kochendem Wasser. Das Wasser brodelt und der Druck ist immens- nur leider hält irgendjemand den Deckel drauf. Ich warte nur dass jemand den Deckel endlich abnimmt und die Party endlich losgehen kann.

      Wie soll ich mich weiter motivieren?
      thx
  • 10 Antworten
    • Kalzino
      Kalzino
      Bronze
      Dabei seit: 10.09.2008 Beiträge: 449
      Oh Bruder ich kann deinen Schmerz verstehn. ;) Mich quälen se auch momentan, da spielt man grandios und dominiert die Leuts, nur um dann zum xten mal hintereinander wieder vom Gutshot ausgesuckt zu werden, oder bei AA vs 88 und nem flop der schon liegt allin zugehen um dann ne 8 aufen turn bewundern zu dürfen, aber damn wir können einfach froh sein das es noch break even is, wenns schon so immens bescheiden läuft.
    • sommermeer
      sommermeer
      Bronze
      Dabei seit: 26.11.2006 Beiträge: 3.937
      naja mit breakeven kann ich mich nicht zufrieden geben.. selbst wenn ich nochmal 30 buyins verliere bin ich immer noch breakeven- nur halt eben auf 1500 sng ^^.
    • jjhutrtedd
      jjhutrtedd
      Bronze
      Dabei seit: 20.03.2009 Beiträge: 299
      sieht mir eher wien upswing aus
    • sommermeer
      sommermeer
      Bronze
      Dabei seit: 26.11.2006 Beiträge: 3.937
      Original von jjhutrtedd
      sieht mir eher wien upswing aus
      Nett das du dir Gedanken darüber machst :f_love: :
      mein ft graph mit sehr tightem BRM
    • Kalzino
      Kalzino
      Bronze
      Dabei seit: 10.09.2008 Beiträge: 449
      Rede ja auch nur davon das wir froh sein können breakeven zuspielen wenn es Zeit gleich arge Unterschiede zwischen rein theoretisch gewonnen Geld und der Wirklichkeit gibt. Bei mir gehen die Leuts aufem turn noch allin wenn se die Möglichkeit haben den flush zutreffen, naja und dann treffen se halt sehr sehr oft, dagegen kann ich aber rein gar nichts machen. Von daher heißt ein breakeven in so ner Zeit, dass meine Art zuspielen selbst die Verluste durch so en Misst wieder rein holt. Kannst natürlich auch herum heulen, wie böse doch die Varianz ist.
    • mergelina
      mergelina
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2008 Beiträge: 2.653
      Original von sommermeer
      Original von jjhutrtedd
      sieht mir eher wien upswing aus
      Nett das du dir Gedanken darüber machst :f_love: :
      mein ft graph mit sehr tightem BRM

      und? was jammerst du dann überhaupt?

      heiss wie di sonne würd ich sagen! wenn du jetzt ma 1000 sngs BE läufst, ist das varianz. sei froh, dass es nicht richtig down geht.
    • mergelina
      mergelina
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2008 Beiträge: 2.653
      ...ich hatte 1,7K schon nach 1000 tourn und dann gings auch 500 tourn. BE


      aber ich weiss ja auch was du meinst.

      ist so mühsam...geht kaum vorran...jeder job bringt mehr
    • w3cRaY
      w3cRaY
      Silber
      Dabei seit: 12.06.2007 Beiträge: 5.252
      Öhm...
      nicht dass ich nicht verstehe was du meinst. Aber der Graph sieht doch mehr als solid aus (in der Tat eher "upswing-like", vllt hast du einfach auch nur ne sehr große Edge auf deine Gegner). Bis 2,8k SnG kein nennenswerter Down und auch keine nennenswerte BE-phase drin. Dann kommt ne BE Phase von ~ 600 SnG mit nem max. Downswing von ~ 50 BI (aber nicht am Stück).

      Also, du hast hier keinen Grund unzufrieden zu sein denke ich...
    • Romeryo
      Romeryo
      Bronze
      Dabei seit: 21.10.2008 Beiträge: 12.600
      Mir ergehts genauso...ich finde man kann noch halbwegs passabel stur durchgrinden bei sehr konservativem BRM...aber wenn man es schon agressiver fährt nehmen einen die Swings noch heftiger mit. Ich finds nur krass, dass zwischen den 3,40ern und den 6,50ern schon so ein himmelweiter Unterschied liegt :f_eek:
    • sommermeer
      sommermeer
      Bronze
      Dabei seit: 26.11.2006 Beiträge: 3.937
      Original von w3cRaY
      Öhm...
      nicht dass ich nicht verstehe was du meinst. Aber der Graph sieht doch mehr als solid aus (in der Tat eher "upswing-like", vllt hast du einfach auch nur ne sehr große Edge auf deine Gegner). Bis 2,8k SnG kein nennenswerter Down und auch keine nennenswerte BE-phase drin. Dann kommt ne BE Phase von ~ 600 SnG mit nem max. Downswing von ~ 50 BI (aber nicht am Stück).

      Also, du hast hier keinen Grund unzufrieden zu sein denke ich...
      Nja der Graph gefällt mir eich auch - nur sieht man die frühen "Downs" einfach nicht- weil ich eben meist mit >100buyin spiele. Bei sng 700 beim FT Graph wars zB n 60 buy ins down auf den 2.25ern und 5ern ;) .
      Außerdem sieht man ja bei FT Graph die aktuelleren SNG gar nicht (siehe HM Graph)- weil ich jetzt zZ auf Stars spiele. "Schöne" 40 buyins Swings.

      Also jetzt sagt mir bitte nicht mein FT Graph schaut nach upswing aus- nur weil ich nen soliden roi von 10-11 Prozent habe ^^.

      Naja da hilft wohl nur eins- Luft holen und weitergrinden.
      Eig. Rechne ich jetzt langfrsitig mit einem Stundenlohn von 20$ - also Upswing kann kommen ;) .