Weekly Quiz (SSS): Heranführung an das Spiel mit Statistiken

  • 17 Antworten
    • Fussel2
      Fussel2
      Gold
      Dabei seit: 11.02.2008 Beiträge: 3.313
      Gutes Quize zu dem Thema kann man noch viel mehr tiefer gehende Quizes machen. Für mich zu einfach 28 von 28 ohne nachzudenken. Eins für Goldmember wäre nett ist ja auch Gold+ content.
    • aNDioS
      aNDioS
      Bronze
      Dabei seit: 14.07.2006 Beiträge: 2.368
      11 von 28 und das als NL400 winning player.
      Solid!!!
    • OlliFFM
      OlliFFM
      Bronze
      Dabei seit: 11.04.2009 Beiträge: 197
      20 von 28 Punkten 71%

      Sehr gutes Quiz, bitte mehr von der Sorte! :f_p:
    • Bubbelmaker75
      Bubbelmaker75
      Bronze
      Dabei seit: 13.02.2008 Beiträge: 14
      22 von 28 Punkten 78,5%

      Sehr gutes Quiz, bitte mehr davon!


      Anmerkung zu Aufgabe 8:

      Nach "aktuellem" SHC ist ein Mittelpaar mit einer Überkarte (ohne A) auf dem Board ein PUSH.
      Nicht nur wegen der Stats. :f_biggrin:
    • LordBeldar
      LordBeldar
      Bronze
      Dabei seit: 26.08.2009 Beiträge: 14
      23 von 28 Punkten^^
    • Pokerzaemon
      Pokerzaemon
      Bronze
      Dabei seit: 03.04.2008 Beiträge: 1.163
      Aufgabe 3

      Was sagt es also über deinen Gegner aus, wenn du einen Spieler mit folgenden Werten am Tisch findest: VP$IP/PFR – 35/4?

      [] Dein Gegner callt viele Hände preflop, traut sich aber nur sehr wenige Hände zu raisen. Er ist loose und passiv.

      [] Dein Gegner wird sehr oft AA und KK nur limpen, um dir eine Falle zu stellen.

      [] Dein Gegner raist nur die allerstärksten Hände, callt und limpt aber auch mit schwächeren Händen.

      Trifft obv. beides zu?
    • DarkZonk
      DarkZonk
      Bronze
      Dabei seit: 20.12.2008 Beiträge: 19.198
      hi,

      danke für das feedback.

      Das Quiz ist noch zu zeiten der alten SSS geschrieben worden - mit der neuen habe ich mich kaum befasst. Da das Quiz aber eh silber content is, sollten wir uns hier eh nicht mehr so stark ans SHC halten,. sondern freiere entscheidungen treffen :) .

      @Pokerzaemon:

      Wie in der Antwort auch geschrieben steht, liegt es hier zwar nahe, dass er seine top 4% raised, du kannst es aber an den statisktiken nicht festmachen. Es gibt leute, die aus prinzip immer mit AA/KK/QQ limpen um dich zu trappen und nur 99-55 raisen. Das sind aber nicht die stärksten Hände.

      Für die 3te Antwort gab es ja auch 1 Punkt, da diese annahme oft zutrifft, aber hier werden ja die grenzen von Statistiken aufgezeigt. Du kannst eben aus dem puren wert nicht genau ablesen wie sein raiseverhalten ist - hier brauchst du Notizen.
    • AK57
      AK57
      Bronze
      Dabei seit: 14.09.2006 Beiträge: 317
      "Für eine 3Bet brauchst du mindestens 50% Equity!" - Konnte ich mehrmals lesen.

      Ist doch bei entsprechender Foldequity nicht unbedingt richtig, oder?
    • DarkZonk
      DarkZonk
      Bronze
      Dabei seit: 20.12.2008 Beiträge: 19.198
      Hi, das ist natürlich korrekt, allerdings ist FoldEquity erst ein Thema ab Platin.

      mfg
    • Bubbelmaker75
      Bubbelmaker75
      Bronze
      Dabei seit: 13.02.2008 Beiträge: 14
      Original von DarkZonk

      Wie in der Antwort auch geschrieben steht, liegt es hier zwar nahe, dass er seine top 4% raised, du kannst es aber an den statisktiken nicht festmachen. Es gibt leute, die aus prinzip immer mit AA/KK/QQ limpen um dich zu trappen und nur 99-55 raisen. Das sind aber nicht die stärksten Hände.
      Bitte auch den Tippfehler in der Antwort korrigierten


      Antwort c) ist hier nicht immer zutreffend. Zwar zeigt der PFR bei vielen Gegnern immer die besten Hände an die er raist – also 5% PFR entsprechen den „Top 5%“ (die besten 5% aller Hände) – dies ist aber nicht immer so.


      Es muss dann doch - also 4% PFR entsprechen den "Top 4%" - sein, oder ?
    • DarkZonk
      DarkZonk
      Bronze
      Dabei seit: 20.12.2008 Beiträge: 19.198
      hi,

      tut mir leid wenn es etwas verwirrend wa,r die 5% sollten nur als weiteres beispiel gelten, stand aber nicht direkt in bezug zur aufgabe
    • lemmz
      lemmz
      Bronze
      Dabei seit: 13.01.2007 Beiträge: 94
      Aufgabe 6: 1000 Hände sind auf den niedrigen Limits illusorisch, soviel wird man fast nie von einem Spieler haben (ausser sich selbst natürlich). 100 (um 6 Stealhände) reichen für eine brauchbare Interpretation doch wohl aus.
      Aufgabe 9: den LAG fand ich hier sehr verwirrend. Wie kann man denn jmd mit 0.8 AF aggressiv nennen ? Nur weil er mit einem Raise in die Hand einsteigt? Das ist doch kein LAG-Style, daher Antwort c.
    • AK2404AK
      AK2404AK
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 24.06.2007 Beiträge: 21.117
      Hallo lemmz,

      zur Aufgabe 6:
      wenn du mit 100 Händen schon eine brauchbare Interpretation machen kannst - Glückwunsch! Für mich ergibt sich nach 1k Händen erst eine Tendenz (die ich dann noch mit anderen Stats abgleiche um die Tendenz besser zu deuten)
      Bedenke das es in 100 Händen nicht in jeder Runde zu einem Steal kommt bzw. die Karten gerade gut gepasst haben (Stichwort: Varianz). Zudem wird auch bei Normalverteilten Karten der FoldBBtoSteal noch von anderen Faktoren beeinflusst zB. WER stealt und WIE stealt er (gegen einen sehr tighten Gegner kann man nicht so einfach restealen oder wenn der Gegner mit Sklansky-Chubukov-Pushes die Blinds angreift (hier fehlt, auch wenn dies erst später behandelt wird, die Foldequity für einen resteal))

      zur Aufgabe 9:
      wie kommst du darauf das dieser Spieler sehr viel 3-bettet, dieser Wert wird nirgendwo angegeben. Es gibt verschiedene Typen von LAG´s und dieser ist es halt nur Preflop sehr loose, denke die Antwort von DarkZonk beschreibt diesen Gegnertyp sehr genau.

      Gruß AK
    • Kick4Ass
      Kick4Ass
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 04.05.2007 Beiträge: 17.029
      Hi Zonki,

      Nice Quizz, Dickes Danke für sowas.

      Aufgabe 2 habe ich eine Frage :

      Du hast dort als Range : AJ+, 88+, KQs – 7,09%

      Ich komme aber bei 7,09 % auf folgende : 88+, ATs+, KTs+, AQo+

      auch Stove liefert mir bei 6,9% die gleiche Range.
    • DarkZonk
      DarkZonk
      Bronze
      Dabei seit: 20.12.2008 Beiträge: 19.198
      Hi,

      natürlich kannst du deine ranges auch anders modifizieren und so auf 7% akrtenanteil kommen.

      Die %Zahl sagt ja nicht aus, dass es die top7% sind, sondern nur das es 7% aller möglichen kartenkombinationen sind - von AA bis 32o.

      Ich habe deswegen auch im quiz geschrieben, dass man kleine ranges selber eingeben soll, da der equilator hier unsinnige ranges raushaut. sieht man leider auch beid einer range:

      In welcher range sind hände wie KJ oder KTo, aber nicht AJo? :)

      mfg
    • Kick4Ass
      Kick4Ass
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 04.05.2007 Beiträge: 17.029
      @Zonki,

      das Problem ist mir bekannt und ich hab Deinen Hinweis auch gelesen.

      Aber trotzdem zeiht es mich doch mehr in die Richtung von XXs bzw. PP's weil ich hier 2-3% mehr EQ habe.

      Fehler von mir ??
    • DarkZonk
      DarkZonk
      Bronze
      Dabei seit: 20.12.2008 Beiträge: 19.198
      naja, ich persönlich mag die niederen pocket pairs nicht, weil sie sich postflop einfahc so beschissen weiter spielen lassen. Auf welchem flop fühlst du dich mit 77 oder 66 denn noch wohl?=

      Mit Aj sieht es da imo deutlich besser aus.

      mit niedrigen pockets versuche ich die hand immer preflopm zu entscheiden. hierbie gehen wir jetzt aber über den silber content hinaus, wenn ich genauer werden würde ;)