Mehrtisch SNGs

    • diskuswerfer85
      diskuswerfer85
      Bronze
      Dabei seit: 25.08.2009 Beiträge: 128
      Es gibt teilweise so mehrtisch SNGs. Wie ändert sich dort die spielweise im vergleich zu nem normalen 10 mann SNG?

      Muss man dort irgendwas beachten(tighter, looser...) oder spielt man die genauso?
      Habe mich nur mit der SNG strategie für einen tisch beschäftigt, kann man damit auch mehrtisch SNGs erfolgreich spielen oder muss man da adjusten?
  • 11 Antworten
    • pokertomj
      pokertomj
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2008 Beiträge: 58
      also ich spiele diese MTT-Sng sehr viel. eigentlich nur. mit 18, 27,45,90,180 etc. Spielern. die spieler dort sind schlechter als auf den 1Table Sng.

      je mehr spieler pro sng je ähnlicher wie normale tuniere. anfangs spielst du sehr tight. wenn die blinds höher werden schaust du ob du den ein oder andern spot findest um blinds zu klauen. sehr wichtig ist dabei die position, sowie dein stack, der stack der gegner und der spielertyp deiner gegner die nach dir komen. versuch möglich first in spots zu spielen... schau doch einfach mal hier im forum unter tunierstrategie...

      was man noch sagen sollte ist, das die mttsng´s etwas swingiger sind. gleichzeitig ist aber auch dein ROI höher. tighteres BRM ist zu empfehlen...

      probiers aus!


      viel glück
    • diskuswerfer85
      diskuswerfer85
      Bronze
      Dabei seit: 25.08.2009 Beiträge: 128
      danke. Ich hab keine ahnung von MTTs. muss ich mich damit beschäftigen um in den MT sngs erfolg zu haben oder reicht das one table sng wissen?
    • hazzelde
      hazzelde
      Bronze
      Dabei seit: 27.04.2008 Beiträge: 1.733
      Original von diskuswerfer85
      danke. Ich hab keine ahnung von MTTs. muss ich mich damit beschäftigen um in den MT sngs erfolg zu haben oder reicht das one table sng wissen?
      Du brauchst MTSNG Wissen.
    • bellski
      bellski
      Bronze
      Dabei seit: 27.01.2008 Beiträge: 1.017
      lees auf jedenfall vorher de mtt abteilung bis zu deinem status
    • pfnuesel
      pfnuesel
      Bronze
      Dabei seit: 11.11.2008 Beiträge: 14
      Was mich etwas verwirrt sind die Preflop Charts in der Strategie Sektion. Die Charts zu den SnGs sind viel tighter als diejenigen zu den MTTs. Wieso ist das der Fall? Und wonach soll man sich richten bei grösseren SnGs?
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      Original von pfnuesel
      Was mich etwas verwirrt sind die Preflop Charts in der Strategie Sektion. Die Charts zu den SnGs sind viel tighter als diejenigen zu den MTTs. Wieso ist das der Fall? Und wonach soll man sich richten bei grösseren SnGs?
      am besten du beschäftigst dich mit den einsteiger strategie artikeln. die geben eine antwort auf die frage nach der besten strategie für sngs. grundsätzlich verlangt ein mtt eine loosere ausrichtung als sngs. dort hast du kaum zeit für irgendwelche moves.
    • pfnuesel
      pfnuesel
      Bronze
      Dabei seit: 11.11.2008 Beiträge: 14
      Danke für die Antwort.

      Ich habe diese Strategie Artikel natürlich schon gelesen und auch einiges daraus gelernt. Was mir bisher nicht bewusst war ist, dass der Unterschied zwischen SnGs und MTTs derart gross ist. Das heisst wohl, ich werde mich zunächst für eines der beiden entscheiden müssen. Aber gelten Turniere mit 45/180/360 Teilnehmern noch als SnGs? Wo ist die Grenze?
    • alki2003
      alki2003
      Silber
      Dabei seit: 26.09.2006 Beiträge: 699
      Vom Prinzip her sind sngs ja Turniere, jedoch gibt es bei sngs eine maximale Anzahl von Plätzen (okay, gibt es bei turnieren idr auch) und wenn die voll sind, dann geht es direkt los (hinsetzen und los) :o) Turniere haben halt eine feste startzeit.

      Das ist soweit ich weiß auch schon der Zauber von "SNGs"
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      Original von pfnuesel
      Aber gelten Turniere mit 45/180/360 Teilnehmern noch als SnGs? Wo ist die Grenze?
      grundsätzlich gilt, dass je mehr teilnehmer ein multitable sng hat, desto stärker sollte man es wie ein MTT betrachten. 18-man sngs fallen für mich aber strategisch noch eher unter sngs. 45er wird es schon knapper und würde ich als übergang sehen.

      der eigentliche unterschied zwischen einem 180er und einem normalen mtt ist dann auch eher im organisatorischen zu sehen. ein sng beginnt, wenn die teilnehmerzahl erreicht ist. ein mtt in der regel zu einer bestimmten uhrzeit.
    • sashman85
      sashman85
      Bronze
      Dabei seit: 10.11.2007 Beiträge: 2.198
      MTT SNG`s sind auch meist von der Struktur her anders als MTT`s.

      Hast einen kleineren Stack und die Blindstruktur ist anders.
    • pfnuesel
      pfnuesel
      Bronze
      Dabei seit: 11.11.2008 Beiträge: 14
      Original von shakin65
      grundsätzlich gilt, dass je mehr teilnehmer ein multitable sng hat, desto stärker sollte man es wie ein MTT betrachten. 18-man sngs fallen für mich aber strategisch noch eher unter sngs. 45er wird es schon knapper und würde ich als übergang sehen.
      Danke, das hilft mir schon viel weiter. Bisher habe ich 45er wie normale SnGs gespielt.